Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
22
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Juli 2005
Für alle die gerne Rätselgeschichten lösen, bei denen man auch mal um die Ecke denken muss. Wenn man alleine nicht auf die Lösung kommt, helfen zuerst einmal Hinweise, später dann die komplette Lösung.
Die kleinen Geschichten gibt es in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, sie sind lustig und spannend und garantieren stundenlangen Spaß alleine oder in der Gruppe.
Auch super für Schulklassen geeignet.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2005
Die Rätselgeschichten fordern den Knobler gleichermaßen zu logischem und abstraktem Denken auf, wobei der Schwierigkeitsgrad der aufgeworfenen Fragen auch im leichtesten Level schon recht hoch ist.
Einmal angefangen, zieht einen die Suche nach des Rätsels Lösung in den Bann. Man sucht sehr oft nach einer für sich nachvollziehbaren und logischen Lösung...und muss sich eines besseren belehren lassen. Kann man die Nuss dann tatsächlich knacken, so ist man fürchterlich stolz auf sich. Muss man kapitulieren, erlebt man stattdessen den gewünschten "A-ha-Effekt" und schlägt sich die Hand vor den Kopf.
Die stufenweise gestaltete Heranführung an die Lösung eines Rätsels ist gelungen, da man zunächst hilfreiche Tipps erhält, gesetzt den Fall, dass es nicht mehr voran geht. Auch das Punktesystem/die Spielregeln (ist) sind gut durchdacht.
Ein kleiner Makel: Die Rätseleien machen wirklich nur in geselliger Runde Spaß. Sich so ganz alleine an die Aufgaben zu machen, ist nicht so recht unterhaltend.
Fazit: Dies Buch ist letztendlich eine Art Gesellschaftsspiel mit hohem Suchtfaktor. Freunde logischen Denkens, die Spass an verqueren und abstrakten Rätseleien haben, werden oft lange an einer Frage hängen und sich fragen: "Was (zum Teufel nochmal) ist hier passiert?".
Gelungen und unterhaltend.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2006
Die Rätselgeschichten sind im zweiten Teil ähnlich aufgemacht, aber es sind leider lange nicht so viele wirklich interessante Rätsel dabei wie im ersten Teil. Außerdem kommen mir die Rätsel leichter vor; hier und da steckt schon zuviel von der Lösung in der Formulierung der Aufgabenstellung drin, selbst bei den sogenannten "mittelschweren" und manchmal gar bei den "schweren" Rätseln. Auch meine Schulklassen, denen ich hin und wieder zur Auflockerung ein Rätsel stelle, finden die aus dem ersten Teil fast durchweg besser.

Die Lösungen sind diesmal anders verteilt und daher schwieriger zu finden als im ersten Teil. Ich empfinde dies allerdings eher als Schikane.

Alles in allem ein typischer zweiter Teil, ähnlich wie bei den meisten Spielfilmen: Wer den ersten Teil nicht kennt, wird zufrieden sein, alle anderen trauern eher dem Original nach.
33 Kommentare| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2013
Es sind einige Rätsel darin enthalten. Es ist gut aufgeteilt, nach einfach, schwer und sehr schwierig, es befinden sich Tipps für jedes einzelne Rätsel dabei und im hinteren teil für jedes Rätsel die Lösung. Im Unterricht gebrauche ich es, man kann es auch für jede Altersklasse nutzen. Es bringt auf jeden Fall Abwechslung in die Gruppe, wenn man mal was anderes machen will, aber trotzdem den Kopf gebrauchen will.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2009
Das Buch bietet viele spannende Rätselgeschichten von Mordfällen und kuriosen Begebenheiten. Es ist aufgeteilt in einen Rätsel- einen Tipp- und einen Lösungsteil. Durch die Tipps ist sogar bedingt das Raten und Rätseln allein möglich.
Eingefleischte Ja-Nein-Fragen-Stories-Rater werden allerdings das ein oder andere Rätsel in dieser Sammlung wiedererkennen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2013
Das Buch enthält genug Rätsel, um einige Nächte damit durchzumachen. Man braucht nur einen Freund, der die Lösung liest, und schon kann der Spaß beginnen. Die "Spielregeln" sind gleich wie bei den Black/Mystery Stories, allerdings sind die Lösungen hier durchwegs logisch und bei weitem nicht so abwegig wie dort. Es gibt verschiedenen gekennzeichnete Schwierigkeitsgrade, also für Anfänger sowie für ausgefuchste "Wiederholungstäter" ist genug dabei.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2008
Wer sich unterwegs mit ein paar großen Kindern oder groß gebliebenen Erwachsenen die Zeit vertreiben will, macht mit dem Kauf dieses Buches nichts falsch. Ein paar knappe Sätze erzählen eine Geschichte und dann geht es los - was ist (wie) passiert? Da ist so mache Frage nötig, die mit "ja" oder "nein" beantwortbar sein sollte. Ab und an kann auch ein "egal" den Weg zur richtigen Lösung bringen.

Hier ein Beispiel:
Auf einer Wiese liegen eine Mohrrübe und ein Schal. Was ist passiert?
Lösung:
Der Schneemann ist geschmolzen.

Die Geschichten sind nach leicht, mittel bis schwer sortiert. Die leichten Geschichten kann man teilweise durch Nachdenken lösen. Die schweren Geschichten wollen errätselt werden. Schön ist, dass es insgesamt 155 Rätsel sind, d.h. auch in einem langen Urlaub gibt es immer was zu tun. Wer ähnliche Geschichten schön illustriert und als Karten leichter handhabbar - nicht immer blättern - möchte, sollte sich einmal die Black Stories anschauen Moses Verlag MOS00212 - Black Stories 1 die sind noch ein quäntchen "schwärzer".
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2013
Ich war sehr enttäuscht! Habe es für meine Freundin zu Weihnachten gekauft, weil sie so gerne Rätsel dieser Art löst und war letztendlich traurig, dass sie es alleine so gut wie nie spielt, da ihr die Rätsel fürs alleinige Spiel zu schwierig und die Tipps zu allgemein sind.
Zu zweit oder mehr ist es schon eher was, deswegen wenigstens 2 Sterne!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2010
Das Buch besteht aus zahlreichen Rätselgeschichten in vier Schwierigkeitsstufen. Diese Geschichten bestehen meist nur aus wenigen Sätzen und enden mit einer Frage. (Meist: Was ist hier passiert?").
Die Zuhörer haben die Aufgabe durch gezielte Ja, Nein Fragen hinter das Rätsel zu kommen.
Dazu gibt es zu Beginn des Buches eine Anleitung und ein Raster (den man vergrößert kopieren kann, um ihn immer wieder zu verwenden) für das Punktesystem.

Am meisten Spaß macht das Spiel mit einer Gruppe von Ratefreunden, es ist wunderbar geeignet, um einen Bibliotheksnachmittag für eine Schulklasse zu gestalten, und eine gute Lösung für unerwartete Vertretungsstunden oder schwierige Knapp-vor-den-Ferien-Stunden im Deutschunterricht. Auch für Geburtstagsparties so als Spiel für zwischendurch ist es geeignet.

Man kann auch versuchen, das Rätsel allein zu lösen, dann gibt zwar niemand die Ja/Nein Antwort, aber man kann die beiden Tipps verwenden, die es für jede der Geschichten gibt (die Tipps kann man natürlich auch in der Gruppe vorlesen, wenn die Lösung unmöglich scheint und die Fragen nicht weiterhelfen).

Auf jeden Fall ist dieses Buch ein Gewinn für Eltern, Erzieher und Rätselfreunde.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 26. Dezember 2012
CUS ließ sich anscheinend allzu gern vom Eichborn-Verlag selig zum Nachfolger für Band 1 bewegen. "Was ist hier passiert?" No. 2 stellt also weitere diverse Mystery-Geschichten zusammen: abstruse Situation, was ist passiert? Häufig: wie ist er gestorben?

Ein Buch ist nur leider kaum das passende Medium dafür - das ist vielmehr die mündliche abendliche Runde, in der man sich allein oder zu mehreren an die Lösung herantastet, während der Wissende grinst. Dieses Wissen sich anzulesen und den Quizmaster spielen zu können, das also gibt das Buch. Doch das Raten allein per Buch hat etwas von Staksen in der Luft. Es macht bedingt Freude.

Die Rätsel sind mehrheitlich rasch zu erraten, sooo schwer sind sie auch wieder nicht, anfangs sogar flachest; nur teils, zum Schluss hin gibt es künstlich abwegige Szenarien.

Hardcover, nahezu quadratischer Zuschnitt, etwas größer als eine CD, etwas zu groß für die Hosentasche. Vorne stehen die Rätsel, es gibt eine zweite Abteilung mit Tipps (der zweite verkehrt herum) und eine dritte mit der Auflösung.

Kurz: rätselhaft, etwas unbefriedigend fürs Raten, dreieinhalb Sterne.

P.S. Dublettenalarm mit CUS' Rätselgeschichten. Das fasst nämlich beide Bände kompakt zusammen und wäre, wenn, dann eher meine Empfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden