Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
122
4,0 von 5 Sternen
Familienpackung: Roman
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:5,85 €+ 3,00 € Versandkosten


VINE-PRODUKTTESTERam 24. November 2005
Wiederbegegnung mit Andrea Schnidt, bekannt aus „Frisch gemacht“ und „Frisch gepresst“. Wer sich über diese beiden Bücher vor Lachen gekringelt hat, kommt erneut auf seine Kosten, denn Andrea sitzt inzwischen, verheiratet und leicht frustriert, als Hausfrau mit zwei kleinen Kindern im Vorort-Reihenhaus. Wie konnte es bei der aufmüpfigen Andrea nur so weit kommen?! In diversen Rückblenden werden ihre Hochzeit inkl. missglückter Hochzeitsnacht, die Geburt ihres zweiten Kindes und ein Familien-Cluburlaub quietschkomisch „aufgearbeitet“. Susanne Fröhlich zeigt uns erneut, wie ulkig das Leben sein kann, wenn man es nicht zu ernst nimmt. Ob „Fruchtzwergdiskussionen“ im Kindergarten, Elternsprechstunden oder ein Einkauf in einem bekannten schwedischen Möbelhaus – die Autorin versteht es erneut, mit Liebe zum Detail und ausgesprochener Situationskomik ihre Leser zum Lachen zu bringen. Zweifellos wird die eine oder andere gestresste „Jung-Mutter“ sich und das nervige Alltagsallerlei im Kinderzirkus in diesem Buch wiedererkennen und darüber lachen können. Ein Buch voller Witz, Humor und Selbstironie.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 18. September 2014
Andrea Schnidt, die Ich-Erzählerin, ist Hausfrau und Mutter, lebt in einem Reihenhaus und hat einen strebsamen Rechtsanwalt zum Mann. Doch so richtig zufrieden ist sie nicht mit sich und ihrem Leben. So wird eine Liste geschrieben, was sie alles gerne und baldmöglichst verändern möchte.
Frohgemut macht sie sich an die Umsetzung, doch natürlich geht dabei so manches schief. So wird sie beim Schwarzfahren in der S-Bahn erwischt, dabei noch von einem Fernsehteam gefilmt, hat technische Problem mit der Fernbedienung ihres Vibrators mit weitreichenden Folgen und auch die Überraschungsparty zur Feier des Geburtstages ihres Gatten läuft nicht so, wie sie es sich vorgestellt hatte. Doch den Kopf in den Sand stecken? Weit gefehlt, es wartet ja bereits das nächste Ungemach........

Der Wahnsinn des alltäglichen Lebens einer modernen, deutschen Hausfrau, gehobene Mittelschicht. Natürlich muss die Geschichte übertreiben und Katastrophen aufeinander stapeln, denn das eigentlich Profane wäre wohl kaum lesenswert. Etliches erscheint vorhersehbar, ein großer Teil nicht ganz neu, manches zaubert ein Schmunzeln in den Mundwinkel und das eine oder andere animiert doch ein wenig zur Schadenfreude.

Susanne Fröhlich liest selbst. Ich mag ihre Stimme und irgendwie auch ihre Art von Humor.

4 CDs mit ca. 4,5 Stunden Hörvergnügen, kleines Booklet.

Fazit: Jetzt nicht unbedingt die Pralinenmischung von Lindt, aber leichte, relativ seichte Unterhaltung auf nettem Niveau. Ein Plus für mich die Sprecherin Susanne Fröhlich, was den 4. Stern für mich ausmacht, sonst nur 3; favorisiere also das Hörbuch gegenüber dem Buch.

Nachtrag 1.8.2016: Auch beim 2.Mal hören wieder meinen Spaß gehabt, 4 Sterne auf alle Fälle, wenn auch nicht die Platin sondern die aus Silber.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2013
Eigentlich lese ich wirklich gerne die Romane der Susanne Fröhlich. Hier bin ich über die ersten Kapitel nicht raus gekommen, weil die beschriebenen Situationen in die Frau Schnidt gerät so absurd sind (Wird beim unfreiwilligen Schwarzfahren erwischt und rein zufällig ist natürlich RTL vor Ort und filmt das Ganze, so wie die Kindergarten-Putzfrau die als "Zeugin" auftritt und die Blamage noch perfekt macht......und natürlich ist Frau Schnidt dann so naiv die RTL Menschen noch zum Kaffee nach Hause einzuladen.........)das ich wirklich beim lesen mit den Augen rollen musste und keinen Drang mehr verspürte es weiter zu lesen! Es ist vom Schreibstil her die gewohnt ansprechende Qualität der Susanne Fröhlich und es liest sich flott, aber die Handlung.... hat was von RTL "Betrugsfälle" Niveau. Langweilig, absurd, platt und wenig amüsant. Schade!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2017
Ich bin vom Buch überhaupt nicht begeistert. Es liest sich einfach , aber ich habe zu viel erwartet.ich bin sehr enttäuscht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2005
Endlich wieder ein Roman von Susanne Fröhlich!
Zwar reichen die Familienankdoten nicht an die Witzigkeit von "Frisch gepresst" heran, aber das Buch ist doch wesentlich besser als "Frisch gemacht". Es ist ein kurzweiliger Roman, der auf sehr unterhaltsame Weise die Sorgen und Nöte einer jungen Mutter beschreibt, vom Besuch bei IKEA bis zum S-Bahn-Fahren und den alltäglichen Freuden mit dem Gatten und den Nachbarinnen.
Auf alle Fälle ein lesenswertes Buch!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2009
Muss sagen, dass ich mich im Urlaub sehr auf dieses Buch gefreut hatte, hatte ich mir doch einiges davon versprochen. Natürlich kein großes literarisches Werk, jedoch ein Buch zum Lachen und Entspannen. Und dann diese zähe und langweilige Geschichte - da erlebt man ja in jedem x-beliebigen Neubau-Reihenhaus-Gebiet mehr!

Für mich waren nur ganz wenig amüsante Stellen dabei und dies nur deshalb, weil man Mann ebenfalls Rechtsanwalt ist.

Habe das Buch im Urlaub im Bücherregal stehen lassen - wollte es nicht mal mehr mit nach Hause nehmen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2010
Ich habe das Hörbuch von meiner Freundin empfohlen bekommen und habe mich auf ein lustiges Buch gefreut. Mein Fazit: schwer enttäuscht.
Die Protagonistin ist eine Hausfrau, Mutter zweier Kinder und Ehefrau eines Anwalts, welche in Mitten der Vorstadt-Idylle lebt. Alles könnte so schön sein, doch besagte Frau ist so ganz und gar nicht zufrieden. Sie schreibt sich auf was sie ändern möchte und das sieht dann in etwa so aus: sie will mehr Anerkennung, mehr Sex, ein abenteuerliches/ereignisreiches Leben und zu guter Letzt, wie klischeehaft, dünnere Oberschenkel. Hier hab ich mir noch gedacht, dass das doch schon mal tolle Vorsätze sind und habe gespannt gewartet, gewartet und gewartet... Vielleicht würde ich immer noch warten. Denn es passiert nichts. Rein gar nichts in dieser seichten, langweiligen Erzählung! Den Charme und Witz der hier so oft gelobt wird, konnte ich nirgends wieder finden. Kein Schmunzeln, kein Lachen meinerseits. Das Hörbuch ist leider sehr enttäuschend! Die Erzählung einer Hausfrau plätschern dahin und man fragt sich, wann endlich etwas lustiges passiert. Statt dessen wird sich über kotzende Kinder ausgelassen und über Fruchtzwerge im Kindergarten ja oder nein diskutiert. Weder unterhaltsam noch lustig.
Das Geld kann man sich ruhigen Gewissens sparen und sinnvoller investieren!!!! Schade!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 15. Mai 2007
Dieses Hörbuch ist super lustig und wenn man dazu noch die Stimme von Susanne Fröhlich hört, kann man sich vorstellen, wie sie als Andrea Schnid in der S-Bahn sitzt und beim schwarz fahren erwischt wird. Diese super peinlichen Momente, in die sie sich und ihre Mitmenschen immer wieder bringt sind einfach köstlich.

Etwas enttäuscht war ich vom abrupten Ende dieses Hörbuchs. Plötzlich ist die Geschichte vorbei - aus diesem Grunde auch nur 3 von 5 Punkten.

Aber trotzdem ideal für den Urlaub !
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 20. Mai 2007
.....Familienpackung ist ein herlich erfrischender Roman. Kurzweilig & unglaublich amüsant.

Die Hauptprotagonistin Andrea Schnidt (eine verheiratete Frau mit 2 kleinen Kindern) schließt man sofort ins Herz, sie ist sehr sympathisch, sie erlebt Geschichten, in ihrem Alltags-/Familienleben, die einem vielleicht selbst einmal ähnlich passiert sind oder vielleicht mal passieren könnten.(vielleicht nicht ganz so übertrieben)

Frau Fröhlich hat einen sehr schönen, natürlichen Schreibstil.

Das ganze Buch ist von Anfang bis Ende sehr lustig, erfrischend, einfach köstlich.

Sehr zu empfehlen!!!;-)
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 27. März 2007
Es ist eine Binsenweisheit, daß einer Erfolgsautorin nicht mit jedem Buch der ganz große Wurf gelingen kann, so ist es auch nicht weiter verwunderlich, daß "Familienpackung" an die Vorgängerbücher von Susanne Fröhlich nicht so ganz heran reicht.

Nichtsdestotrotz ist es aber immer noch eine kurzweilige u. unterhaltsame Story, die Susanne Fröhlich da gelungen ist u. das liegt nicht zuletzt daran, daß man bei Susanne Fröhlich den Eindruck hat, Sprechen u. Schreiben sind quasi 1:1, will sagen, sie schreibt so wie ihr der "Schnabel gewachsen" ist u. das ist ja gerade das was ich an Susanne Fröhlich so liebe u. was den Charme ihrer Bücher ausmacht.

Darum kann ich auch guten Gewissens den Roman "Familienpackung" empfehlen, wird er Ihnen doch ein paar entspannte Stündchen schenken !!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Wundertüte
9,99 €
Feuerprobe: Roman
9,99 €
Treuepunkte: Roman
8,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken