Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
7
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. November 2009
Dieses schwergewichtige Buch des wohl bedeutendsten zeitgenössischen Ägyptologen Zahi Hawass, der sich als Generalsekretär der ägyptischen Altertümerverwaltung einen weltweit anerkannten Ruf erarbeitet hat, ist eine einzigartige Sammlung von Fotografien jener berühmten Gräber von Theben unweit des Tals der Könige, die Touristen niemals betreten dürfen.

Vor noch nicht allzu langer Zeit hat man diese Gräber entdeckt. Es sind Hunderte beeindruckender Grabstätten aus der Zeit des neuen Reiches. Dort, so hat man herausgefunden, wurden Menschen bestattet, die zum Hofstaat des Pharao gehörten, Wesire, Beamte und Künstler, aber auch viele andere Privatleute.

Diese "verbotenen Gräber von Theben" enthalten unschätzbare Beispiele ägyptischer Kunst und handwerklicher Kunstfertigkeit. Es gibt dort fast vollständig erhaltene Reliefs und Wandgemälde von unbeschreiblicher Schönheit.

60 dieser Gräber hat Zahi Hawass in diesem Band dokumentiert und anschaulich erklärt und Sandro Vannini hat diese Gräber und ihre Schätze fachmännisch fotografiert. Man hat in Ägypten die richtige Entscheidung getroffen und diesen neu entdeckten Kulturschatz für die Öffentlichkeit gesperrt. Umso wichtiger ist dieser Band für alle an der altägyptischen Kultur interessierten Menschen, die immer zahlreicher zu werden scheinen, übt diese Kultur und auch ihre Religion eine ganz eigene Faszination auf die säkularisierten Menschen unserer Gegenwart aus.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2009
Nachdem schon der Textbildband "Bilder der Unsterblichkeit"(*) von Ägyptens prominentestem Ägyptologen Zahi Hawass herausgekommen ist, erschien nun auch im Philip von Zabern Verlag das fulminante Werk "Die verlorenen Gräber in Theben". Es behandelt die Noblen-Gräber (nichtkönigliche Gräber), von denen die meisten der Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. Was natürlich seinen Grund hat. Das Buch klärt in einem speziellen Kapitel darüber aus.

Schwerpunkt dieses Buches sind die hervorragenden Fotografien, die überwiegend Szenen von Grabmalereien und Reliefs zeigen, eben aus diesen Gräbern, die teils zu besichtigen sind, andere aber nicht. Es gibt eine große Anzahl (Hunderte!)der Noblen-Gräber in Theben-West und um einen leserlichen Überblick darüber zu bekommen eignet sich dies Buch wirklich gut; Jedenfalls insofern gut, dass man erfährt wie diese besonderen Gräber architektonisch aufgebaut sind, in welchem religiösen Kontext sie stehen und aus welcher Zeit. Auch beschäftigt sich das Buch mit den farbigen Malereien und dessen Motive: wie z.B. Jagdsezenen, Festlichkeiten, Kultszenen, Opferdarbringungen, Bestattungsriten oder auch einfach nur die alltägliche Arbeit der Ägypter in der Landwirtschaft, etc.
Wegen der Schwere des Buches, es ist recht groß und umfangreich sowie den zahlreichen farbigen Klapptafeln über die Grabmalereien-Motive, ist das Buch logischerweise unhandlich, insofern eignet es sich am besten fürs 'Studieren' am Tisch.
Der Preis ist dadurch zu rechtfertigen, dass die Fotos einzigartig in ihrer Qualität sind und für solche Bildauswahl aus den alten Gräbern, der Ort unter der Erde in Theben-West, nicht umständlicher hätte sein können.

Empfehlenswert ist dieses opulente Werk für all Jene, die genaue Informationen und Einzelheiten zur behandelten Thematik suchen, aber nicht zu sehr in die Tiefe gehen möchten, und nicht den Anspruch auf universitäre fachliche Wissenschaftsberichte erheben.

Man lernt Menschen damit ein wenig kennen aus dem A.Ä. die einst gelebt haben, mit Namen wie Ramose, Schuroy, Sennedjem, Menna, Inherchau, Paser, und viele mehr... Sowie Details aus ihrer Biografie, zu verdanken den herrlichen Grabmalereien.

Hawass versteht es mit seinen Texten den Leser mitzunehmen in die wiederentdeckte Welt der Noblen-Gräber.
---------------
(*) beschäftigt sich mit den Malereien aus den Königsgräbern, die sog. Jenseitsbücher
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2016
Hier hat der Autor zumindest mit dem Untertitel der englischen Ausgabe "Leben im Paradies" wirklich gehalten, was er verspricht. Atemberaubend schöne Bilder über das Jenseits der Alten Ägypter. Und das einmal nicht aus den Gräbern der Pharaonen sondern aus denen der Adligen des Neuen Reiches. Ich wünschte, selbige Gräber wären alle für Touristen zugänglich. Sind sie leider (eigene Erfahrung aus dem April dieses Jahres) nicht. So unfassbar schöne Bilder sind aber zum Glück dank dieses Buches trotzdem jedermann zugänglich. Und ich werde in der Hoffnung immer wieder nach Theben/Luxor reisen, diese Pracht auch irgendwann ganz selbst erleben zu können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2013
Das Buch thematisiert nicht die Pharaonengräber aus dem Tal der Könige, sondern die der Arbeiter und Beamten aus dem Umland. Diese sind zwar viel kleiner aber dafür oft aufs prächtigste ausgemalt. Um sie vor der Zerstörung zu schützen, sind fast alle für die Öffentlichkeit geschlossen.

Die zahlreichen, z.T. über 3-4 ausklappbare Seiten verlaufenden Abbildungen zeigen exquisite Fotos der Grabmalereien. Die meisten dieser Gräber sind heute geschlossen sind bzw. waren noch nie öffentlich. Deshalb sind viele der Gräber noch nie abgebildet worden und somit selbst für eingefleischte Ägyptenfans Neuland.

Neben den hervorragenden Fotos gibt es auch einen sehr informativen Textteil, der Hintergründe und Zustand der Gräber umfassend erläutert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2016
Ein sehr schönes Buch für denjenigen, der sich für dieses Thema interessiert. Besonders dann, wenn man diese Grabstätten oder zu mindestens Teile davon persönlich besucht hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2011
dieses Buch ist für jeden ein Gewinn, auch wenn er noch nie in Ägypten war. Die Bildtafeln sind einmalig, die Texte sehr gut aufbereitet, man kann Monate darin lesen. Ich werde gleich noch 2 bestellen, wer weiß wie lange sie vorrätig sind.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2010
sehr viele wunderbare fotos von unbekannten wandmalereien (für mich zumndest), in toller qualität; was den preis auf jeden fall rechtfertigt.
ungefähre maßstäbe und noch etwas genauere beschreibungen in den bildlegenden würden das vergnügen noch erhöhen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen