Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Mai 2013
Das Buch ist hochwertig gedruckt mit hübschen Bildern und Fotos, insofern schon mal ein Augenschmaus. Mir gefiel die inhaltliche Struktur und vor allem die umfassenden Angaben in den Pflanzenportraits. Besonders die Infos zu den archäobotanischen Nachweisen sind aufschlussreich, aber auch Besonderheiten, Bräuche oder Redewendungen. Sinnvoll: Es wird jeweils unterschieden zwischen historischem und modernem medizinischem Gebrauch. Tasse Tee dazu, Füße hoch und stöbern.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2008
Wenn man sich mit einer gewissen Ahnung vom Thema durch diverse "mittelalterliche Kochbücher" kämpft, dann stellt man schnell fest, dass viele davon nicht wirklich empfehlenswert sind. Das bekannte Muster - ein nettes Zitat, eine bunte Illustration und eine Rezeptsammlung - stieß dann bei mir auch eher auf Mißtrauen. Ich muss aber zugeben, dass ich hier positiv überrascht wurde. Das Buch ist zunächst einmal eben *kein* MIttelalterkochbuch, sondern eine Edition des capitulare de villis Karls des Großen mit historischer Einleitung und einer angeschlossenen Beschreibung aller genannten Pflanzen, ihrer Geschichte, archäologischen Nachweisbarkeit und Verwendung. Trotzdem ist es kein Fachbuch, sondern eher etwas für den interessierten Laien und sehr lesbar geschrieben.

Bedauerlich ist, dass die Rezepte nichts mit mittelalterlichen oder gar karolingischen Essgewohnheiten zu tun haben. Dies wird zwar - was man den Autoren hoch anrechnen muss - auch nirgends behauptet, aber die Gelegenheit, karolingische Küche von Fachleuten rekonstruiert zu sehen, wurde hier verpasst. Trotzdem vier Sterne; wer sich mit der Küche der Epoche befasst, sollte das Buch zur Hand nehmen.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen