flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive



am 25. November 2013
Zu Beginn tat ich mich ein wenig schwer in die Geschichte einzutauchen. Zum einen weil mir Ethan gefehlt hat (ich liebe es einfach mit zwei offensichtlich füreinander bestimmten Charakteren mitzufiebern!) und zum anderen weil die Autorin wieder sehr viel wiederholt, das in den vorigen Bänden passiert oder dort bereits erklärt worden ist. Sicher macht es das einem Leser, der dieses 5. Buch als Erstes aus dieser Serie liest etwas einfacher die Zusammenhänge zu verstehen. Mich als "Nach-der-Reihe-Leser" hat es allerdings etwas genervt.
Merit geht nach Ethans Tod zwar relativ schnell wieder zum Alltäglichen über, doch die Situation in der sich das Haus, die Vampire und gesamt Chicago befinden erklären/entschuldigen dies meiner Ansicht nach.
Der 5. Band bietet sehr viel Spannung und auch einige Überraschungen (positiv wie negativ). Durch die Ereignisse empfand ich diesen Band als den düstersten bisher und ich hatte zuweilen wirklich Sorge, dass Merit&Co. das alles unbeschadet überstehen.
Das Ende versöhnt und lässt einem eigentlich keine andere Wahl, als sofort zum 6. Band zu greifen.

Hier nochmal die Reihenfolge:

1. Frisch gebissen
2. Verbotene Bisse
3. Mitternachtsbisse
4. Drei Bisse frei
5. Ein Biss zu viel
6. Eiskalte Bisse
7. Für eine Hand voll Bisse (erscheint am 12.12.13)
8. Sehnsuchtsbisse (erscheint am 03.07.14)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Januar 2013
....die Trauer ist im Hause Cadogan immer noch stark zu spüren, der neue Meister Malik hat auch keine Chance wirklich die Stimmung im Haus positiv zu stärken, da der Zwangsverwalter Franklin Cadot vom Greenwich Präsidium das Haus auf den Kopf stellt und alles neu zum Nachteil umorganisieren möchte. Setz ein Vampir auf Diät und warte was passiert......

Merit findet in Jonah, dem Hauptmann von Haus Grey, einen zuverlässigen und starken Partner. Die neuen magischen elementaren Bedrohungen die auf Chicago zukommen sind ja nur ein Vampirproblem, so sieht es die neue Bürgermeisterin die sich als Vampirhasserin entpuppt und auch noch auf die Unterstützung von dem Vampirjäger McKetrick zurückgreifen kann.

Kann Merit mit Hilfe ihrer Freunde die Bedrohung vom Haus Cadogan und Chicago abwenden? jepp sie kann, denn es wäre ja nicht Merit wenn nicht, aber das sollte jeder selbst lesen.

4 Sterne sind es diesmal nur von mir, weil mir das Ende auf den letzten Seiten viel zu schnell und wie Ich finde zu einfach erscheint, da hätte bestimmt noch mehr Spannung reingebaut werden können und da ja erstmal auch irgendwie ein Happyend da ist, könnte jetzt auch Schluss der Serie sein. Bin wirklich gespannt wie Chloe Neill den Leser im nächsten Band wieder in ihren Bann um Merit und ihre Freunde ziehen wird.

Eine Frage blieb für mich offen, wer ist eigentl. Paul?
|33 Kommentare|Missbrauch melden
am 24. Januar 2013
Ich bin schon seit dem ersten Buch dabei und anfangs dachte ich, eine Story wie Hunderte im Moment. Erst mit der Zeit und mit jedem weiteren Buch wird einem der Tiefgang, der sozialkritische und auch der politische Aspekt mehr bewusst, die sich auch problemlos in der bestehenden Gesellschaft ohne Fantasiewesen erkennen lassen, bis man sich unwillkürlich überlegt, zu welcher Gruppe man gehören würde und zu welcher man gehören wollte... Trotzdem natürlich Lovestory, Herzschmerz, Verlust, was man eben so erwartet.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. November 2013
Ich habe das erste Buch damals gekauft, und dachte mir , da bin ich ja mal gespannt, was das wieder ist ...
ABER, ich wurde überrascht , und dies ist meist echt nicht so leicht...
Nur ich kann schreiben, dass diese reihe wirklich gut ist ... Okay, Mrs. Neill sollte vllt noch was , an der " Bett " stimmung zunehmen, dann ist es okay ;) ...

Freue mich auf die weiteren Teile :)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Januar 2013
Endlich war das Buch da, aber nach dem ich bereits viele Seiten gelesen habe, und nur magische Situationen passierten, war ich ziemlich enttäuscht. Die Enttäuschung hielt an und an. Erst wirklich die letzten Seiten brachten die Wende und nun freue ich mich auf das nächste Buch.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Januar 2014
Dieses Buch wahr spannungsmäßig deutlich besser als das vorherige.
Vor allem weil Ethan wieder unter den Lebenden weilt und sich wieder Schlagabtausche mit Merit liefern kann.
Ich verschlinge diese Bücher regelrecht. Sobald eines durch ist, kann ich es kaum erwarten, das nächste zu
lesen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Juni 2013
Nachdem mein Schock vom vorherigen Teil nachgelassen hatte, fand ich es durchaus interessant, dass es sich in diesem Band auch mal tiefgründiger um Magie dreht. Es passieren viele Dinge, mit denen man im ersten Moment erstmal klar kommen muss. Habe das Buch dennoch in zwei Tagen durchgehabt und fand es wie immer super :)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. März 2013
ich habe die ganzen bänder von diesem buch gelesen und ich konnte einfach nicht mehr aufhören zum lesen. bis weitüber nach mitternacht habe ich gelesen. ggg mit der ersten seite fängt alles an, der spannungsfaktor ist immer vorhanden
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. November 2015
die Geschicht geht weiter, es musste einfach in die Sammlung rein, für jeden Liebhaber ein muss. Ich habe es verschlungen,
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. März 2015
Wer Vampirstorys mag wird dieses Buch lieben. Man muss nicht Vampir sein um sich diskriminiert zu fühlen. Hier kann man die "Rasse" der Vampire auch mit einer anderen Menschlichen Rasse austauschen, dann ist es leider nicht mehr so spannend aber dennoch wahr.
|0Kommentar|Missbrauch melden