Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
12
4,1 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Februar 2013
Nach ihrer Trennung von dem brutalen Polizisten Joey zieht Hope Carson eine Zeit lang planlos durch das Land, bis sie das Angebot ihres besten Freundes Law annimmt und zu ihm nach Ash kommt. Sie zieht zu ihm um als seine Assistentin zu arbeiten. Als eine Leiche auf Laws Grundstück gefunden wird, zählt auch Hope zu den Verdächtigen. Ausgerechnet der smarte Staatsanwalt Remy Jennings beginnt zu ermitteln, allein schon sein Anblick lässt Hopes Herz höher schlagen. Aber nach ihrer traumatischen Ehe hat sie sowieso genug von den Männern!

Remy Jennings ist unheimlich erleichtert, als aus der Gerichtsmedizin der Bericht erscheint, der Hopes Unschuld belegen kann. Tief im Herzen hat er nie geglaubt, dass sie eine kaltblütige Mörderin sein könnte. Nun stellt sich die allerdings die Frage, wer die Frau ermordet hat? Gemeinsam mit der Polizei von Ash ermittelt Remy in dem Fall. Seine Ermittlungen führen ihm auch immer wieder zu Hope und die beiden beginnen miteinander auszugehen...

Der zweite Teil der Ash Trilogie baut direkt auf den ersten Teil auf und alle Handlungsstränge werden wieder aufgenommen und weiter erzählt. Bei dieser Serie ist unbedingt erforderlich die richtige Reihenfolge einzuhalten um die Geschichten richtig genießen zu können. Anders als im ersten Teil fokussiert die Autorin hier noch viel mehr auf das Heldenpaar. Die anderen Personen haben ihre Auftritte, aber im Vordergrund stehen Hope und Remy. Der Krimiplot flacht in diesem Teil etwas ab, das Buch ist spannend und die Suche nach dem Mörder führt die Figuren und die Leser immer wieder auf falsche Spuren, dennoch liegt die Liebesgeschichte viel stärker im Vordergrund. Hope kämpft mit sich und wird durch ihre Liebe zu Remy viel stärker, als sie sich selbst eingeschätzt hatte. Remy ist ein zärtlicher Held, der Hope genug Freiraum lässt um sich selbst zu finden und bereit für seine Liebe zu sein.

Teil 1: Blinde Wahrheit
Teil 2: Stille Gefahr
Teil 3: Tödliche Nähe
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Hope Carson steht kurz davor verhaftet zu werden. Selbst der Staatsanwalt Remy Jennings kann nichts dagegen tun. Hope beteuert immer wieder ihre Unschuld und kurz, bevor die Handschellen klicken, kommt die erlösende Nachricht aus der Gerichtsmedizin: die Tat, die ihr vorgeworfen wird, kann Hope nicht begangen haben. Doch wer war es dann?

"Stille Gefahr" ist der zweite Teil der Ash-Trilogie von Shiloh Walker. Diesmal bekommen Hope und Remy, die man bereits aus Teil 1 kennt, ihre Geschichte. Und diese Geschichte ist spannend und herzerweichend zugleich.

Hope ist vor ihrem gewalttätigen Ehemann geflohen und hat sehr große Probleme damit, überhaupt mit anderen Menschen, vor allem mit Männern, in Kontakt zu treten. Da hat es Remy natürlich schwer an sie heranzukommen. Doch er kämpft und er kämpft sehr überzeugend. Auch die Entwicklung, die Hope während der Geschichte durchmacht, ist sehr glaubwürdig und gefühlvoll beschrieben.

In diesem Buch legt Shiloh Walker ihr Hauptaugenmerk auf das Paar und lässt den Killer, der noch in Teil 1 verzweifelt gejagt wurde, in den Hintergrund treten. Doch das hat mich gar nicht gestört, denn die Geschichte ist auch so spannend genug.

Durch den einfühlsamen und gleichzeitig sehr bildreichen Stil der Autorin konnte ich sofort in der Story versinken und bin auch erst wieder aufgetaucht, als ich die letzte Seite gelesen hatte. Ich war zu Tränen gerührt, habe gelacht und mit den Figuren gezittert. So muss ein gutes Buch sein.

Fazit: ein grandioser zweiter Teil, der mich voller Ungeduld auf den letzten Teil warten lässt. Eine klare Leseempfehlung.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2013
Romantikfans kommen in diesem zweiten Teil der Reihe sicherlich voll auf ihre Kosten.
Die Autorin befasst sich ausschließlich mit Hope und Remy, die beide schon aus dem vorherigen Band der Serie bekannt sind.
Mir persönlich fehlt jedoch die Weiterentwicklung des Krimis. Der geht hier ganz verloren und wird vorläufig auf "Eis" gelegt. Das Buch endet offen und man muss also wirklich bis zum dritten Band warten, um zu erfahren wer der Mörder ist. Ich lese gerne Karen Rose oder Lisa Jackson, doch diese Bücher sind damit nicht zu vergleichen. Wer auf Romantik steht, dem ist das Buch uneingeschränkt zu empfehlen. Aber dann am besten nach Erscheinen des dritten Teils alle hintereinander weglesen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2013
Gute Fortsetzung des Vorgängers " Blinde Wahrheit", kommt jedoch spannungstechnisch nicht ganz an diesen heran.
Aber da es der 2.Teil einer Trilogie ist , muss man diesen natürlich lesen! Man kann diesen Roman aber auch unabhängig von Teil 1 lesen, jedoch macht es mehr Spass wenn man die Charakteren schon kennt, da diese immer wieder erwähnt werden und es natürlich interessant ist wie es mit allen weiter geht. Besonders spannend ist der letzte Teil " Tödliche Nähe".
Für alle die Romantik mit ein wenig Spannung mögen absolut empfehlenswert.

Teil 1 : Blinde Wahrheit ( 5 Sterne)
Teil 2 : Stille Gefahr ( 4 Sterne)
Teil 3 : Tödliche Nähe ( 5 Sterne)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2014
Es hat mir sehr gefallen wie Remy mit Hope umgegangen ist nachdem er von ihrer Vergangenheit erfahren hat. Das Buch hatte ich in 2 Tagen durchgelesen, aber zum Glück konnte ich gleich mit dem 3. Teil anfangen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2015
Hope Carson wird des versuchten Mordes verdächtig, obwohl es aussieht, als hätte sie versucht Selbstmord zu begehen. Der Staatsanwalt Remy Jennings glaubt das ganze nicht so ganz. In Ash bleibt es nicht ruhig. Doch dann überstürzten sich die Ereignisse und Remy scheint der einzige zu sein dem sie trauen kann.

In letzter Zeit passiert mir das hofft, das ich mit irgendeinem Band aus einer Reihe anfange. Meisten macht es nix aus. Doch hier würde ich schon empfehlen, mit Band 1 zu beginnen, denn es liest sich einfach besser. Da die Figuren schon im ersten Band genauer vorstellt werden. Trotzdem kommt man mit, die Spannung bleibt auch bestehen. Hier verdächtigt man wirklich alle. Wer ist der Mörder? Denn streicht man durch, dann schreibt man ihn wieder auf die Liste. Irgendwie kann man keiner Figur trauen, oder doch? In diesem Buch wird mit einem gespielt, das hat mir gefallen.

Achtung Spoiler! Buch zu Ende gelesen und ich weiß immer noch nicht wer der Mörder ist. Also Band 3 holen. Denn hier gibt es eine Überraschung nach der anderen und ich bin total gespannt auf Band 3 und wer der Mörder ist? Die Veränderung von Hope ist genial beschrieben und man feuert sich mit an. Auch die Anziehungskraft die zwischen ihr und Remy besteht, wird sehr gut beschrieben und man freut sich jedes Mal wenn die beide wieder aufeinander treffen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2015
Die Ash-Trilogie von Shiloh Walker war vom ersten bis zum letzten Band (hier Teil 2) extrem spannend und wunderbar zu lesen. Dadurch dass in jedem Teil der Hauptaugenmerk auf andere Personen gerichtet wurde entstand, wie es leider öfter bei Fortsetzungen der Fall ist, nicht das Gefühl, dass man den Hauptpersonen überdrüssig wird. Es gibt nur einen, der wirklich durchgängig als Hauptperson behandelt wird, und das ist der Täter...aber erst ganz am Schluss gibt es einen gut konstruierten und höchst spannenden Abschluss.
Für alle die gerne Karen Rose, Lisa Jackson usw. lesen....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2013
Die Fortsetzung von "Blinde Gefahr" knüpft nahtlos an den Vorgänger an. Der Mörder ist immer noch nicht gefasst und Hope steht kurzfristig unter Tatverdacht.

Achja, Hope. Jahrelang wurde sie von ihrem Ehemann erniedrigt und missbraucht. Zugegen, dass Thema ist kein neues, aber ich finde es trotzdem immer wieder ganz nett zu lesen, wie sich eine Frau gegen ihren brutalen Ehemann befreit und versucht auf eigenen Beinen zu stehen. Auch wenn Hope manchmal fast zu verängstigt und zu naiv war, ist sie dem Leser sympathisch. Natürlich ist auch der Anwalt Remy sehr sympathisch und das die beiden sich näher kommen ist auch......sympathisch :D

Doch neben der Beziehung der beiden, ist "Stille Gefahr" auch noch wirklich spannend, denn der Mörder ist immer noch auf freiem Fuß und Hope wird von jemanden beobachtet, aber das Rätsel löst sich erst gegen Ende des Buches.

Mir hat es auch sehr gefallen, dass Ezra und Lena aus dem ersten Teil auch noch eine kleine Nebenrolle spielen. Denn sie sind ja irgendwie auch noch in die Story involviert.

Alles in allem konnte Shiloh Walker mich wieder total mitreißen und ich hoffe auf ein packendes Finale in "Tödliche Nähe".

Packende Fortsetzung von "Blinde Wahrheit", in der Shiloh Walker wieder mit einem großen Thrilleranteil den Leser fesselt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2014
Für ein Jugendbuch zu viel Erotik und für ein Erotikbuch zu banale Handlungen und Dialoge. Besonders das 3. Buch hat mich sehr aufgeregt. Hat das die Selbe geschrieben wie die beiden vorangegangenen ? Ich habe es eigentlich nur deshalb zu Ende gelesen, weil ich die Auflösung erfahren wollte. Da ich die 3 Bände als Trilogie erstanden habe, war's insgesamt ok. Aber einzeln würde ich die Bücher erst gar nicht anfangen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2013
Nachdem es sich hier um die Fortsetzung von Blinde Wahrheit handelt würde ich unbedingt empfehlen zuerst den ersten Band zu lesen um die Personen kennenzulernen. Wie auch im ersten Band ist es eine Liebesgeschichte mit Thrilleranteil. Die beiden Akteure sind sehr sympatisch dargestellt, wobei man mit Hope und ihren Ängsten stark mitleidet und ihre Entwicklung vom verschüchterten Mäuschen zu einer willenstarken Persönlichkeit miterlebt. Die Liebesgeschichte findet in diesem Buch zu einem Happy End, der Thriller allerdings nicht, womit die Spannung auf Teil 3 wächst, weil man ja eigentlich wissen will wer in Ash sein Unwesen treibt und man wünscht auch dem ewigen besten Freund Law jemanden an die Seite.

Empfehlen würde ich die Reihe Lesern die Liebesgeschichten mit Thrill mögen. Werde mir auf alle Fälle den dritten Teil sofort bestellen, sobald es ihn auf Kindle zulesen gibt. Das Buch soll bereits im März erscheinen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
9,99 €