Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Alles für die Schule Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
22
4,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Mai 2014
......aber die Liebesgeschichte konnte mich zu keinem Zeitpunkt überzeugen.

Inhalt:

Fünf Jahre ist es nun her wo Maximillian P. Roper III alles verloren hat, was ihm wichtig war im Leben. Vergangenheit ist und bleibt einfach Vergangenheit, denn nun arbeitet er bei Bullet Catcher, eine Sicherheitsfirma für betuchte Klienten. Als Max von seiner Chefin Lucy Sharpe den Auftrag erhält, die Witwe Cori Cooper, jetzt Corinne Peyton offiziell als Bodyguard zur Seite zu stehen, und inoffiziell zu ermitteln ob sie an dem Tod ihres Mannes beteiligt war, traut er seinen Ohren nicht. Für ihn wäre das ein Kinderspiel gewesen, wäre Cori nicht die Frau gewesen, die er einst geliebt hat und sogar heiraten wollte. Kaum kommt Max bei Cori an, häufen sich die Anschläge auf sie, und Max hat alle Hände voll zu tun. Nur wer wollte ihren Tod? Und starb ihr Mann jetzt eines natürlichen Todes wie es im Obduktionsbericht stand? Fragen über Fragen, und viel zu wenig Zeit um hinter all die Geheimnisse zu kommen. Außerdem plagen Max noch ganz andere Dinge. Denn seine Liebe zu Cori hat sich in all den Jahren nicht geändert, und so kann er nur hoffen dass auch sie noch etwas für ihn empfindet......

Mein Eindruck:

Irgendwie hat mich dieser Teil nicht so geflasht wie der 1. Teil. An was es lag, da kann ich nur spekulieren, aber ich denke mir fehlte hier einfach der Humor vom 1. Teil und mit der Hauptprotagonistin Cori bin ich auch nicht so richtig warm geworden. Ihre ganze Art hatte etwas sehr merkwürdiges. Einerseits liebt sie ihren Mann so sehr dass sie trotz ihrer Abneigung für ausgestopfte Tiere usw, das Afrikazimmer so beließ wie es William eingerichtet hat, und anderseits verkauft sie sofort nach seinem Tod seine Jacht die ihm ebenso viel bedeutet hat. Um den Erlös wird es ja nicht gegangen sein, wenn sie Milliarden geerbt hat. Am besten fand ich aber wie Cori dafür gesorgt hat, dass Max seine Arbeit als Drogenfahnder verliert, weil sie den Ermittlern verklickert hat, dass Max dafür gesorgt hat dass ihr Vater erschossen wird, weil er gegen die Heirat war. Darauf bleibt mir nur zu sagen ---> das muss wahre Liebe gewesen sein. Es gibt aber noch mehr so seltsame Stellen in diesem Buch. Allein dass sie kurz nach der Trennung von Max den 63 jährigen William Peytons heiratet, der ihr Großvater sein könnte, und mit dem sogar ein Kind wollte, machte sie für mich noch unsympathischer als sie eh schon war. Also die Liebesgeschichte war für mich einfach nicht nachvollziehbar und auch zu keinem Zeitpunkt authentisch. Dafür war der Thriller und Crime Anteil äußerst spannend, und deswegen bekommt die Geschichte von mir noch 3,3/5 Sterne, ohne das hätte dich Geschichte von mir keine 2 Sterne bekommen. Dann hoffe ich mal dass das nächste Buch wieder so gut ist, wie der 1. Teil, mit ebenso sympathischen Charakteren.

Hier noch die chronologische Reihenfolge der Bullet Catchers-Buchserie:

01. Bullet Catcher - Alex
02. Bullet Catcher - Max
03. Bullet Catcher - Johnny
04. Bullet Catcher - Adrien
05. Bullet Catcher - Wade
05. Bullet Catcher - Jack
06. Bullet Catcher - Dan
07. Bullet Catcher - Constantine
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2011
Spannend, überraschend und mit einem Helden zum dahin schmelzen ;-)

Inhalt:
Vor fünf Jahren verlor Max Roper nicht nur seinen Job bei der Drogenfahndung, sondern auch die Frau seines Lebens. Denn der Tod ihres Vaters ist in ihren Augen seine Schuld, und von Max erfuhr sie nie die ganze Wahrheit. Inzwischen ist er ein "Bullet Catcher", die Creme de la Creme wenn es sich um Personen- und Gebäudeschutz handelt. Sein neuer Auftrag führt in nach Miami. Der Milliardär William Peyton ist einem Herzanfall erlegen, aber die Versicherungsgesellschaft hat ihre Zweifel das es sich um einen natürlichen Tod handelt. Denn die Alleinerbin seines Vermögens, inklusive der Stiftung und diversen Bauvorhaben, ist seine um viele Jahre jüngere Frau.
Da es bereits einen Anschlag auf ihr Leben gab, wird Max offiziell als ihr Bodyguard engagiert, doch eigentlich soll er ermitteln, ob sie an dem Tod ihres Mannes beteiligt war.
Für Max ein Spaziergang, wäre die Witwe Corinne Peyton nicht die Frau, welche er einst über alles liebte und zu ehelichen gedachte! Und aus dem Spaziergang wird eine Jagd auf Leben und Tod....

Meine Meinung:
Der 2.Teil ist ein würdiger Nachfolger und hat mir sehr gut gefallen. Der Kriminalplot ist spannend und überraschend bis zum Schluss. Auch wenn man recht schnell zu wissen glaubt wer der Böse ist, trügt der Schein. Die Leidenschaft zwischen Max und Corinne fängt im Augenblick des Wiedersehens sofort wieder Feuer. Max ist so dominant, leidenschaftlich und mit einem ausgeprägten Beschützerinstinkt, wie ich mir ihn vorgestellt habe. Er hat das Herz am richtigen Fleck. Corinne ist geradlinig, ehrlich und verfolgt zielstrebig ihre einmal gefassten Vorsätze. Sie und Max bilden ein tolles Paar, und man hofft mit Beiden, dass ihnen eine gemeinsame Zukunft vergönnt ist.

Das Einzige was mich etwas gestört hat, ist die Erklärung warum Cori den so viel älteren Peyton überhaupt geheiratet hat. Diese Antwort ist zu banal und hinterlässt bei mir einen schalen Beigeschmack. Auf der einen Seite hat sie ihren Mann geliebt und auf der Anderen konnte sie Max nie vergessen. Da hätte die Autorin ruhig ein wenig mehr in die Tiefe gehen können.

Das Wiedersehen mit alten Bekannten und neuen Figuren ist immer wieder eine Freude, und die trockenen Dialoge zwischen den Bullet Catchern bringen einen immer wieder zum schmunzeln. Nicht zu vergessen die toughe und allwissende Chefin Lucy. Im dritten Teil wird Johnny Christiano seinen Auftrag erfüllen, und die Leseprobe im Anhang lässt einen ungeduldig darauf warten.

Fazit: Spannend, leidenschaftlich und sehr empfehlenswert!! Bis auf die kleine Kritik ist dieser Roman volle vier Sterne wert!

Serieninfo:

1.Teil Bullet Catcher: Alex (Alex Romero und Jasmine Adams)
2.Teil Bullet Catcher 2: Max (Max Roper und Corinne Peyton)
3.Teil Bullet Catcher 3: Johnny (Johnny Christiano und Sage Valentine) erscheint im September 2011
4.Teil Adrien (Adrien Fletcher und Miranda Lang) erscheint im März 2012
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 3. Juni 2012
Der 2. Teil der Bullet Catcher Reihe hat mir sehr gut gefallen, weil mir Max Roper schon im ersten Teil aufgefallen ist. Da hat er schon auf mich den Eindruck gemacht, als wäre er gefühlskalt, aber weil da ja immer mehr dahinter steckt, war ich schon gespannt auf sein Buch. Und ich bin nicht enttäuscht worden.
Die Story ist spannend, fast noch spannender als der erste Teil, die romantische Seite des Buches ist prickelnd und erotisch.
Max und Cori sind sympathische Protas, die perfekt miteinander harmonieren, der Leser ahnt sehr schnell, dass die Beziehung, die die beiden vor fünf Jahren hatten, sehr intensiv gewesen sein muss, denn zwischendurch erhält man immer wieder Hinweise auf die Vergangenheit. Was wirklich zwischen beiden vorgefallen ist und warum die Beziehung auseinander ging, erfährt man erst am Ende des Buches, was im Hinblick auf die wieder neu entflammte Leidenschaft, die zwischen den beiden immer spürbar ist, ein sehr interessantes Licht wirft.

Mit Bullet Catcher ist der Autorin eine Reihe gelungen, die Spannung und viel erotische Romantik verspricht und Lust macht auf mehr. Es ist kein Einheitsbrei wie in andren Reihen, der Schreibstil ist flüssig und die erotischen Szenen sind sehr geschmackvoll und ansprechend beschrieben.

Ich kann die Reihe nur empfehlen, da sie einen großen Suchtfaktor hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2012
Band 2 der Bullet Catcher - Reihe

Max Roper ist ein Mitglied der Bullet Catcher ' ein Eliteteam von Bodyguards. Sein neuster Auftrag lautet, die Witwe eines vor Kurzem ermordeten Milliardärs zu beschützen: Cori Peyton. Kein leichter Job, denn fünf Jahre zuvor waren Cori und Max ein Paar und standen sogar kurz vor der Verlobung. Damals hatte sich Cori von Max getrennt, weil sie ihm die Schuld am Tod ihres Vaters gab. Nun lodern die alten Gefühle zwischen beiden wieder hoch. Doch Cori schwebt in höchster Gefahr. Der Mörder, der ihren Ehemann tötete, hat es auch auf ihr Leben abgesehen...

Eigene Meinung:
Ein gelungener zweiter Teil, nachdem mich schon der erste begeistert hatte.
Manche Charaktere sind schon aus Teil 1 bekannt, die Vergangenheit jeder einzelnen Person präzise aufgearbeitet. Außerdem lernt man auch schon wieder die Hauptfigur des nächsten Teils kennen ;)
Die Handlung ist einfach nur mega-spannend und auch hinund wieder prickelnd. Einfach nur wunderbar zu lesen. Bis zum Schluss kommt man (fast) nicht dahinter, was passiert ist.

Fazit:
Ich habe keine Ahnung, was ich sonst noch sagen soll, um das Buch zu loben, aber jedem, dem Band 1 gefallen hat, wird auch dieser Teil gefallen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2015
Konnte das Buch nicht aus der Hand legen . Hat sich von ganz allein gelesen. :) . Einfach schön. Schaue immer ob ich den Nachfolger schon bestellen kann. Ich hoffe immer das die Schriftstellerin schneller schreibt um wieder Nachschub zu bekommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2011
Es war Sommer, es war heiss und es sollte etwas "Leichtes" zum lesen sein. Buch bestellt und dann wurde es heiss ...

Schon bei Band 1 (Alex) fast die ganze Nacht durchgelesen und ich fand es schon prickelnd. Gut, die Story sollte man nicht zu ernst nehmen, es ist halt Unterhaltungslitaratur ohne Anspruch auf den Litaraturnobelpreis, aber gut und flüssig geschrieben. Ohne zu viel zu verraten, es geht in jedem Band um eine Agentur von Bodyguards der speziellen Art, jeder für sich hat sich spezialisiert, ist natürlich extrem gutaussehend und sexy und Single. Dies allerdings nicht lange, es findet sich bald die passende Gespielin oder Klientin. Im ersten Band werden schon andeutungsweise die nächsten Bullet Catcher vorgestellt, so dass man sich auf das nächste Buch (in dem Fall Teil 3)freut.

Also Mädels, wer einfach nur ein prickelndes, romantisches und doch spannendes Buch zur Unterhaltung lesen möchte, wer gut gebaute, intelligente und sexy Männer und eine tolle Lovestory mag, nur zu.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2011
Max Roper wird von seiner Chefin zum Personenschutz der Millionärin Corinne Peyton eingeteilt. Es ist ihr bekannt, daß Max vor einigen Jahren eine enge Beziehung zu Corinne hatte und sie ist überzeugt davon, daß er schon deshalb alles menschenmögliche tun wird um die Frau, die er noch immer liebt, zu beschützen. Cori ist seit drei Monaten Witwe und es besteht der Verdacht, daß ihr Mann ermordet wurde. Die spannend erzählte Geschichte ist Krimi und Liebesroman zugleich. Flott erzählt, niemals langweilig und manchmal sehr erotisch, bietet dieses Buch gute Unterhaltung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Nun ist es endlich soweit.... der zweite Teil der Bullet Catcher ist erschienen und Max darf nun seine Geschichte erzählen.

Max soll die Milliardärswitwe Corinne bewachen. Die beiden hatten vor Jahren eine sehr heiße & innige Beziehung... sie wollten sogar heiraten.... dann wurde jedoch Corinnes Vater bei einem Einsatz getötet und Corinne hat Max für dessen Tod verantwortlich gemacht.... die Wahrheit aber, hat er ihr nie erzählt....

Jetzt treffen die beiden also wieder aufeinander & das Prickeln zwischen den beiden ist auf jeder Seite von Anfang an spürbar.

Doch es gibt ein paar Probleme: wurde Corinnes Mann ermordet und wenn ja, wer ist dafür verantwortlich? dann gibt es auch noch Probleme mit der Stiftung ... wer veruntreut Geld und wer trachtet Corinne nach dem Leben?

Während der Spurensuche kommen sich Max und Corinne natürlich wieder näher.... es prickelt nur so zwischen den Beiden... einfach herrlich...

Mehr soll hier nicht verraten werden, lest einfach selbst !

Fazit: eine spannend geschilderte Spurensuche gepaart mit einer sehr heißen Liebesgeschichte.... rundum gute Unterhaltung.

Natürlich tauchen auch ein paar bekannte Gesichter wieder auf, die Lust darauf machen, mehr Geschichten über sie zu lesen.... Wie gewohnt, sind die Personen gut gezeichnet und die Geschichte spannend erzählt. Eine gelungene Mischung aus Liebesgeschichte und spannender Handlung.

Als nächstes ist Johnny an der Reihe... ich bin schon sehr gespannt, wie es mit ihm weitergeht....
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2011
Das zweite Buch gefällt mir fast noch besser als der erste Teil. Er war so spannend, daß ich die halbe Nacht durchgelesen habe. Schade, daß das wirkliche Leben nicht soo tolle Männer bereit hält. Zumindestens kenne ich keinen. Naja, sie fahren ja auch nicht S-Bahn, sondern fliegen oder fahren schnelle Autos.
Ich gebe jedenfalls gerne 5 Punkte. Man wird für ein paar Stunden herrlich in eine andere Welt entführt.
Auch ich habe den nächsten Teil schon vorbestellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2015
Der Schreibstil von der Autorin gefällt mir außerordentlich gut ist leicht und flüssig zulesen.
Das Cover sieht sehr ansprechend aus und gefällt mir sehr gut.

Der zweite Band aus der Bullet-Catcher-Reihe konnte mich genauso überzeugen wie der erste. Roxanne St. Claire hat es wieder geschafft Spannung und heiße Liebe zu vereinen.

Die Geschichte um Max und Corinne ist von Beginn an ein echter Lesespaß. Die Autorin hat es in meinen Augen sehr gut geschafft, den Konflikt, dem Corinne als trauernde Witwe und gleichzeitige Erbin eines Firmen-Imperiums ausgesetzt ist, herauszustellen. Auch die Gefühlswelt von Max konnte ich durch den sehr bildhaften und eindringlichen Stils St. Claires sehr gut nachvollziehen.

Toll fand ich, dass sich in diesem Band die Spannung und die Romantik die Waage gehalten haben. Die heißen Szenen zwischen den beiden Hauptfiguren waren sehr gut platziert und fügten sich wunderbar in die Geschichte ein.

Sowohl Max, als auch Cori befinden sich mit einem mal zurück in der Vergangenheit und haben schwierigkeiten sich auf ihre eigentlich Aufgabe zu konzentrieren so lange der jeweils andere in der Nähe ist. Kein Wunder, denn die gemeinsame Vergangenheit holt beide mit voller Wucht ein. Doch kann Cori den Tod ihres Vaters verzeihen? Und wird Max ihr glauben schenken, wenn sie ihm sagt wie wenig sie das geerbte Geld interessiert und dass sie ihren Mann William Tatsächlich geliebt hat? Die beiden haben also einiges aufzuarbeiten und zu klären, doch kommt es oft gar nicht zu tiefen gesprächen, denn jedes Mal heizt sich die Luft zwischen den beiden dermaßen auf, dass die Funken fliegen. Es ist schon beinahe absurd, dass Cori so lange versucht zu verleugnen, wie sehr ihr Körper auf Max reagiert. Er ist natürlich auch ein absoluter Hingucker mit seinem muskulösen Körper und seiner auffälligen Größe. Eben ein absoluter Verführer, wer kann da schon lange widerstehen.

Ich kann es jedem weiterempfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
9,99 €
9,99 €