find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Juli 2007
Eingeteilt in Salate, Suppen, Vegetarische Gerichte, Fisch, Fleisch und Desserts werden dem Leser köstliche und gesunde Rezeptideen vorgestellt. Viele der Gerichte sind bebildert, so dass man sich schon vorneweg ein Bild vom Ergebnis machen kann. Neben den einzelnen Rezepten gibt es zusätzlich noch kleine Infokästen zu den verschiedenen Wirkungen der eingesetzten Lebensmittel. Aufgelockert werden die Kapitel durch eingeschobene Infoseiten, auf denen sich Steckbriefe von gesundheitsfördernden Lebensmitteln wie Tomaten, Tofu oder Blattsalat befinden.

Alle Gerichte sind gut erklärt und lassen sich leicht nachkochen. Die Bandbreite der verschiedenen Rezepte reicht von bodenständig deutsch bis zu asiatisch und spricht damit jeden Geschmack an. Gleichzeitig wird so bewiesen, dass Vollkorn und Rohkost sich sehr gut mit der hohen Küche verbinden lassen.

Dieses Kochbuch eignet sich natürlich wegen der leckeren Rezepte für alle, die von Lafers Küche begeistert sind. Und gleichzeitig bekommt man viele Tipps und Hinweise, wie man durch die richtigen Speisen viel für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden tun kann. Ein wirklich gut gelungenes Gesundheitskochbuch.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Drei Menschen haben sich hier sehr viel Gedanken um gesunde Ernährung gemacht und sie in leckeren und einfach umzusetzenden Rezepten umgesetzt. Prof. Robert Gasser ist Spezialist für gesunde Ernährung, Prof. Helmut Brussee ist Facharzt für Kardiologie und Sportmedizin und Johann Lafer ist prämierter Sternekoch. Das Wissen und die jahrelange Erfahrung dieser Drei ist in einem Kochbuch vereint. In "So schmeckt das Leben" werden die wichtigsten Inhaltsstoffe für eine gesunde Ernährung erklärt, die richtigen Verarbeitungsmöglichkeiten aufgezeigt und es sind 44 Rezepte (teilweise bebildert) aufgeführt, die sowohl leicht umzusetzen & gesund sind, als auch tatsächlich gut schmecken und satt machen.

Ich habe drei Rezepte in den letzten Tagen nachgekocht und die Anweisungen sind klar, die Zutaten nicht aussergewöhnlich, d.h. auch in jedem größeren Supermarkt zu bekommen und die Kochdauer übersteigt keine Stunde (inkl. Vorbereitung). Diese Rezepte sind realistisch umzusetzen, nicht teuer und es ist für jeden etwas dabei. Die Rezepte sind gegliedert in: Salate, Suppen, Vegetarisch, Fleisch, Fisch und Desserts, d.h. man hat jetzt eigentlich etwas für jede Gelegenheit & kann zusätzlich noch nachschlagen, warum welcher Inhaltsstoff gut für den Körper ist (und dies wird einfach und ohne Fachchinesisch erklärt). Mir gefällt dieses Kochbuch wirklich sehr gut und ich werde noch sehr viel mehr Nachkochen - zwei kleine Abzüge muss ich jedoch machen: es gibt keine Zeitangaben und es werden keine Teilschritte abgebildet. Wenn man berufstätig ist oder eine Familie hat (oder gar beides), dann muss man seine Zeit einteilen und ich möchte gern vorher einschätzen, wie lange ich zum Kochen brauche. Dies kann man zwar dank der Schritteangaben abschätzen - aber eine ungefähre Angabe inkl. Vorbereitung bzw. zum Beispiel "3 Stunden kühlstellen" wäre toll gewesen. Ausserdem gibt es in anderen Kochbüchern bei schwierigen Schritten kleine Abbildungen, an denen man sich orientieren kann. Deswegen nur 4 von 5 Sterne für ein ansonsten wirklich tolles Kochbuch für eine gesunde und sinnvolle Ernährung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2007
In meinem Büchergestell stapeln sich dutzende von Kochbüchern - von haute cuisine bis zum absoluten Basiswissen. Dieses ist aber eines meiner liebsten geworden. Dies darum, weil es vereint, was die wenigsten Kochbücher schaffen: einfache Rezepte, gästetaugliche Gerichte und leichtes Essen.

Von sämtlichen Rezepten, die ich nachgekocht habe (=8) bin ich sehr positiv überrascht worden: feine Geschmackskombinationen und angemessene Garmethoden lassen die Nahrungmittel voll zur Geltung kommen. Auch präsentieren die Gericht sehr schön. Und am allerbesten ist, dass sie so leicht sind, dass man sich auch nach kräftigem Zulangen nicht vollgestopft fühlt und auch gut gerundete Personen ohne Gewissensbisse mitschlemmen können.

Wehmutstropfen sind, dass es nur 7-8 Rezepte pro Kapitel (Salate, Suppen, Vegetarisch, Fisch, Fleisch, Desserts) hat und dass das Register ziemlich unbrauchbar ist um ein Rezept zu finden (so ist z.B. das Lachsforellenrezept unter "I" wie "In Folie gegarte Lachsforelle" aufgeführt...)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2008
Lecker, gut und rundum vollwertig gesund kochen, das ist mehr eine Lebensaufgabe als alles andere.

Johann Lafer hilft uns mit diesem Buch zu entscheiden, welche Lebensmittel wir bevorzugen sollten. Ein kurzer Einblick in die komplizierte Wissenschaft der Ernährungstheorien, Tabellen, die schnellen Zugang zum gewünschten Wissen schaffen, dazu viele, viele Rand Randnotizen und Erklärungen zu einzelnen Nahrungsmitteln.

Rezepte gibt es natürlich auch, die zeigen, wie man mit wenig Aufwand köstliche Gesundheitsleckerbissen erschaffen kann, wie eine Gurken-Joghurtsuppe (prima an heißen Tagen!), Lammschnitzel in Kräuterpanade (zum immer wieder kochen!) oder Zartbittermousse mit Sauerkirschen (zum dahinschmelzen!)
Schöne Fotos, verständliche Erklärungen von medizinischen Fachbegriffen, alles da.
Und das Register, nun ja, das ist prinzipiell gut nutzbar, Fehlsichtige sollten allerdings eine Lupe bereithalten. ;-)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2008
Als ich das Buch zum ersten Mal in die Hand nahm hatte ich nicht erwartet, das Johann Lafer nicht nur schmackhaft, sondern auch gesund kochen kann. Er erklärt in seinem Kochbuch ausführlich die Bestandteile einer gesunden Küche und zusätzlich die Bestandteile der gesunden Nahrung. Weiterhin wird erklärt warum die Nahrung gesund ist. Die Rezepte sind leicht nach zu kochen bzw. zuzubereiten. Lecker fand ich den Kresse-Kräutersalat mit Crostini und Blüten aber auch die Fischgerichte. Ich kann das Kochbuch sowohl für den Eigengebrauch als auch zum Verschenken empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2015
Das Buch ist vom Design her sehr ansprechend und auch die Rezepte sind nicht alltäglich.
Leider hätte ich mir bei diesem Titel gewünscht, dass Nährwertangaben angegeben werden.
Auch sind die Rezepte für mich nicht alltagstauglich. Das kann man bei einem Sternekoch erwarten, aber von Johann Lafer Büchern ist man dennoch gewohnt, dass ein paar pfiffige, einfache Klassiker dabei sind.
Aber wer routiniert kocht - auch gerne mit qualitativ hochwertigeren Zutaten - dem sei dieses Buch ans Herz gelegt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2013
ohne dieses "Kraut und Rüben"-Ambiente mancher Gesundheitsfanatiker , sondern eben im "Lafer-Style". Tolle Rezepte, hilfreiche Tips, ich bin begeistert! Ein Muss für alle Genießer, die gerne gesund kochen. Macht einfach nur Spaß auch immer wieder darin zu "schmökern". Auch Profis können noch dazulernen =) und ist auch ein toller Geschenk-Tip für Menschen, die Freude am Kochen haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2009
Meine Oma muss sich bewusst Ernähren und mit diesem Buch mach sie das auch, sie hat sogar was abgenommen, also ein doppelter Erfolg.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2008
Durch die Rezessionen verleitet kaufte ich mir dieses Buch.

Positiv fällt mir wenig dazu ein, der Teil über die gesunde Ernährung/ Lebensmittel etc. gehört auf jeden Fall dazu. Dann noch die gute Bebilderung.

Negativ:

Mir fehlt bei den Rezepten, da es ja ein gesundes Kochbuch ist die Angabe von Kalorien, und die Dauer der Zubereitung, ich möchte doch gerne Wissen ob ich dafür den Tag einplanen muß oder das mal schnell auf den Tisch zaubern kann.

Dann kommt dazu das ich wohl kein Feinschmecker bin, und dieses Buch für mich aus der Sicht ein Fehlkauf war. Es ist für meinen normalen gewöhnlichen Geschmack viel zu exotisch und ausergewöhnlich. Es gibt in dem ganzen Kochbuch leider nur ein einziges Rezept das ich gerne mal ausprobieren möchte. alle anderen sprechen mich Aufgrund ihrer Zutaten und Kombinationen nicht an. Ich möchte z. b. leider kein gegrilltes Hühnchen mit Vanille-Dressing probieren. Und auch die Desserts oder Salate, auf die ich ja gesetzt habe können mich nicht zum nach kochen motivieren.

Schade, ich hatte mir das ganze etwas anders vorgestellt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden