flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen

am 13. April 2014
Um eine Antwort darauf zu finden, wer wieviel, unter welchen Umständen verdienen soll, gilt es sich eine gute Übersicht über aktuelle Trends und Praktiken zu verschaffen. Hierzu wird in der vorliegenden Ausgabe aus der Reihe "Praxis der Personalpsychologie" auf nützliche Art und Weise Theorie und Praxis miteinander verknüpft. Besonders gut gefallen hat mir die Vernetzung von Psychologie und BWL. Denn erst eine tiefere Auseinandersetzung mit dem Begriff des "Anreizes" erlaubt es uns sich Gedanken über Anreizsysteme zu machen. Die gewählten Fallbeispiele helfen dabei zu verstehen was in der alltäglichen Praxis im Rahmen des Möglichen alles so gemacht wird. Die mehrperspektivische Darstellung des Themas hat mir besonders gut gefallen und mir einige Denk-und Lösungsanstöße gegeben, wie ich meine Herausforderungen im Berufsalltag meistern kann.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2014
Wenn das Duo Becker/Kramarsch zum Thema "Leistungs- und erfolgsorientierte Vergütung für Führungskräfte" publiziert, dann ist dieses Buch von gleich doppelter Brisanz: Zum einen polarisieren die Gehälter von Managern - insbesondere solchen, die an der Spitze der DAX 30 stehen - gesellschafltich heute mehr denn je; zum anderen melden sich hier mit den Autoren sowohl aus wissenschaftlicher (Fred G. Becker) als auch aus praktischer (Michael H. Kramarsch) Perspektive zweifellos zwei absolute Experten zu Wort. Daher enttäuscht der Text nicht: Neben empirisch fundierten Konzepten, Modellen und Analysen variabler Vergütungssysteme werden konkrete Maßnahmen und Handlungsempfehlungen für die Praxis ausgesprochen; schließlich illustrieren Fallbeispiele, wie leistungs- bzw. erfolgsorientierte Vergütung für Führungskräfte tatsächlich realisiert werden kann bzw, realisiert worden ist. Wie in allen Bänden der "Praxis der Personalpsychologie" rundet eine ebenso pointierte wie stimulierende Sammlung von Checklisten den vorangegangenen Diskurs ab und motiviert den Leser nicht nur zur Auseinandersetzung, sondern Implementierung im Human Resource Managment.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2008
Die Autoren Fred G. Becker und Michael H. Kramarsch beschäftigen sich in ihrem Band der Reihe "Praxis der Personalpsychologie" mit einem sehr aktuellen Thema: in vielen Branchen und Unternehmen sind variable Vergütungen zunehmend auf dem Vormarsch. Hiervon sind nahezu alle Mitarbeiter vom Tarifbereich über die AT-Mitarbeiter und leitenden Angestellten bis hin zum Vorstand betroffen, allerdings lässt sich hierbei eine Vielzahl von unterschiedlichen Vergütungssystemen beobachten. Im vorliegenden Band wird auf Basis theoretischer und empirischer Ergebnisse eine systematische Gestaltung von variablen Vergütungssystemen thematisiert. Berücksichtigt wird hierbei aber auch die Differenzierung zwischen leistungs- und erfolgsorientierten Varianten sowie kurz- und langfristig orientierten Systemen. Die Autoren schaffen eine theorie- und praxisverbindende Diskussion, welche sich durch klare Sprache, Systematik, anwendungsorientierte Darstellung und illustrierende Fallbeispiele auszeichnet.
Dieser kompakte Band ist besonders für Systemgestalter, aber auch für die betroffenen Führungskräfte von besonders großem Wert!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken