Hier klicken MSS Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter longss17

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. September 2009
Ich war ja schon von dem Buch Brot aus dem Brotbackautomaten" begeistert. Aber Brotbacklust" ist für mich noch um einiges besser.
Zur Erläuterung: Das Buch Brot aus dem Brotbackautomaten" enthält viel Hintergrundinformationen zu Zutaten, dem Brotbackautomaten, Backtipps und klasse aber weniger (120) Rezepte.
Das Buch Brotbacklust" enthält in gekürzter Form Infos zum Brotbackautomaten und dafür viele, viele (222) leckere Rezepte mit tollen, ansprechenden Fotos. Was mir besonders gut gefällt ist der Klappenumschlag wo alle Grundrezepte auf einen Blick zu sehen sind, eine Brotrestetabelle - wie man übrig gebliebenen Zutaten im Brotteig verarbeiten kann, und die farblich unterteilten Rezeptrubriken, so das man auf einen Blick die Kategorie aussuchen kann. Unterteilt ist das Buch in:
- Das Gerät und die Zutaten : Der Brotbackautomat, Grundzutaten, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Erfolgstipps
- Brotrezepte : Helle Brote, Dunkle Brote, Vollkornbrote, Milchbrote, Süße Brote, Glutenfreie Brote
- Variationen aus Teig : Süße und salzige Kuchen, Brötchen, Raffinierte Brotvariationen, Brotsalate, Brotsuppen, Brotaufläufe, Brotdesserts
- Aufstriche & Co : Tapas, pikante und süße Aufstriche, leckere Extras
Ich habe schon drei Brote aber auch Brotvariationen, Brotkuchen und Brotsalate ausprobiert und sie funktionierten alle und schmeckten extrem lecker. Da sind einige neue Lieblingsrezepte dabei. Ich kann nur sagen, es ist das beste Brotbackbuch was ich je gekauft habe. Jedes Mal wenn ich es zur Hand nehme läuft mir das Wasser im Mund zusammen und ich kann mich vor lauter Auswahl nicht entscheiden was ich zu erst backen soll, da alles so lecker aussieht. Meine Bewertung: 5 Sterne: Absolut empfehlenswert!
11 Kommentar| 67 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2009
Ich muss mich meiner Vorrednerin (Backmutti) anschließen. Ich finde das Buch sehr gelungen. Dieses Backbuch besitze ich erst seit kurzem, aber es hat sich schon zu meinem Lieblingsbackbuch etabliert. Bei der riesigen Rezeptauswahl findet man immer was man gerne nachbacken möchte. Die Rezepte sprühen vor Kreativität und schmecken ausgezeichnet. Ich habe absolute Brotbacklust entwickelt und freue mich jedes Mal wenn das Ergebnis so aussieht wie im Buch. Den knusprig gefüllten Pizzafladen, die süßen Bruschetta's und das Senfbrot musste ich schon zwei mal backen, so lecker war das. Es ist nicht zu viel versprochen wenn ich sage das die verführerische Bilder und tollen Rezepte in dem Buch Lust auf backen bereiten. Dieses Buch ist eine Bereicherung in meiner Küche und eine Empfehlung für alle die gerne backen.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2009
Brotbacklust" ist nicht nur von außen ein wirklich gigantisches Buch. Ein riesiges, prall gefülltes Backbuch, bei dem man sich nicht mehr fragt, was man backen soll, sondern sich stattdessen fragen muss, was man zuerst backt. Seit ich dieses Buch habe ist es in Dauerbenutzung. Jedes Rezept hat bisher tadellos funktioniert und sensationell lecker geschmeckt.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2009
Das ist mit Abstand das beste Buch was ich je gekauft habe. Diese Rezeptevielfalt ist umwerfend, Preis-Leistung tipp-topp. Kategorisch sinnvoll aufgebaut mit einer klaren Gliederung: Brotrezepte (Hefe-,und Sauerteigbrote) nach: Helle Brote, Dunkle Brote, Milchbrote, Vollkornbrote, süße Brote und Glutenfreie Brote, dann...Variationen aus Teig und Tapas und Co. Toll finde ich auch den Klappenumschlag wo "nur" Grundrezepte zu den einzelnen Teigen zu finden sind. Und was für mich wichtig ist: Die Rezepte sehen auf den Fotos nicht nur verführerisch aus, sie gelingen mir auch wie auf dem Foto und sind sensationell lecker. Für alle die gerne backen: ein Muß-haben-Buch.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2013
Die Rezepte sind kulinarische Highlights! Überhaupt kein Vergleich zu Brot vom Bäcker. Von exotisch über ganz normal: Für jeden ist etwas dabei.
Am Anfang des Buches steht eine kurze Beschreibung vom Backen mit der BBA. Diese ist kompakt und verständlich mit wichtigen Infos geschrieben, die nicht unbedingt in der Anleitung der BBA stehen. Dafür gibt es sehr viele und gute Rezepte. Diese setzen sich nur aus einer Zutatenauflistung zusammen. Für jemanden mit BBA genau das Richtige.
Aber für jemanden der keine BBA hat, ist das Buch nicht so zu empfehlen, weil es keine Backanleitungen enthält.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2009
Wer Lust am backen hat, einfache, kreative und dennoch einzigartige Rezepte sucht, wir hier definitiv fündig. Brotbacklust hat meiner Meinung nach den Nerv der Zeit getroffen. Eine riesige Rezeptvielfalt, zusätzliche Tipps und Tricks am Rande, tolle Fotos die einem das Wasser im Mund zusammen laufen lassen und ein ehrliches Ergebnis präsentieren. Dieses Buch ist eine absolute Bereicherung in jeder Küche und eine tolle Geschenkidee. Und das zu dem Preis. Ich bin hellauf begeistert!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
...für alle, die ihr Brot im BBA selber backen!

Nachdem wir uns einen Brotbackautomaten zugelegt hatten und (zunächst einmal mit Fertigbackmischungen) festgestellt haben, wie einfach es ist, ein leckeres Brot selber zu backen, stellte sich so nach und nach der Wunsch ein, ein Brot mit eigenen Zutaten herzustellen (oder gar, irgendwann einmal eigene Brote zu kreieren).

Hierzu genügt es aber nicht, nach diversen Rezepten ein Bauern-, Land-, Roggenmisch- oder Rosinenbrot zu backen, sondern der Amateurbäcker sollte zusätzlich über das erforderliche Know How bezüglich diverser Mehltypen, Umgang und Ansetzen eines Sauerteigs, Aufbewahren von Brotsorten etc. verfügen.

Aus diesem Grunde hatten wir uns vor Wochen schon ein anderes Buch von Mirjam Beile (als Kindle-Edition) heruntergeladen, das sich bereits sehr positiv von ähnlichen Büchern anderer Autoren unterschied. Aber: Zumindest beim Nachkochen oder Nachbacken eines Rezeptes ist es doch - zumindest nach unserem Empfinden - praktischer, wenn man die "Rezept-Vorlage" entweder in der Hand halten, oder vor sich auf den Tisch legen kann!

Das Buch "Backlust: 222 Rezepte für den Brotbackautomaten" von Mirjam Beile enthält neben wertvollen Ratschlägen, die sich mit dem Backen und "den Dingen Drumherum" beschäftigen, eine Menge von Rezepten, die einem Lust darauf machen, sie einmal selbst auszuprobieren. Wie in ihrem anderen Buch hat die Autorin hier jedes Rezept für zwei verschiedene Brotgrößen angegeben. In diesem Falle sind es 500 g und 750 g Brote, wobei man - bei Bedarf - das 500 g Rezept einfach verdoppeln muss, wenn man (falls der BBA es zulässt) einmal ein 1 kg Brot backen möchte.

Ein sehr gutes Buch und - für mein Empfinden - ein Standard-Werk für alle Hobby- Brotbäcker!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2012
Ich hatte mir von diesem Buch mehr versprochen. Bei 222 Rezepten sollten man meinen dass wirklich für jeden Anspruch etwas dabei ist. Ich hatte erwartet normale Brotrezepte zu bekommen, für Brote wie es sie auch beim Bäcker gibt. Stattdessen besteht die überwiegende Mehrzahl aus exotischen Rezepten wie Ziegenkäsebrot, Bärlauchbrot, Senfbrot, Zucchinibrot, usw. Nichteinmal ein Rezept für Vollkorntoast ist in dem Buch zu finden. Da bietet das mitgelieferte Heftchen meines Panasonic-Automaten mehr Auswahl.

Auch im Grundlagenkapitel hätte ich mehr erwartet. Da werden zwar die verschiedenen Mehlsorten erklärt, und selbst Wasser und Salz werden erklärt (!), aber wozu das Öl/Fett gut ist, welches in fast jedem Rezept enthalten ist, das erfährt man nicht. Oder wie man z.B. die verschiedenen Arten Sauerteig (flüssig,fest,Pulver) dosieren soll (und welchen Einfluss das auf die Wassermenge hat), wenn im Rezept immer nur x Gramm Sauerteig angegeben ist.

Für mich persönlich war das Buch ein absoluter Fehlkauf. Ich vergebe dennoch 2 Sterne, für die gute Aufmachung, und weil manche Leute vielleicht Interesse an exotischen Brotrezepten haben. Wer aber mehr auf normales Brot steht, dem reicht vermutlich das seinem Backautomaten beiligende Rezeptheft, oder er sucht sich ein paar Rezepte im Internet.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2013
Ich habe mir dieses Buch erst vor ein paar Tagen gekauft, aber ich bin schon jetzt begeisert. Die vielen verschiedenen Rezepte sind echt super und abwechslungsreich. Man bekommt viele tolle Ideen und kann verschiedene Kreationen ausprobieren. Habe schon ein paar Rezepte getestet und bin begeisert. Für alle die es lieben Brot im Brotbackautomaten zu backen ist dieses Buch der Hammer! Ganz toll und sehr zu empfehlen, denn hier findet jeder ein geeignetes Brot für seinen Geschmack! =)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2009
Für alle die auch gerne Brot oder Brotgerichte genießen: Hier ist das perfekte Buch dazu!
Ausgezeichnet finde ich die Aufmachung (Rubriken) und Bebilderung des Buches.
Man findet sich sofort zurecht und findet nach seinem Geschmack das passende Rezept. Originelle Ideen zur Resteverwertung, Brotdesserts, Teige und mehr.

Fazit: Ich bin keine Backspezialistin, aber die Rezepte gelingen alle perfekt und das auch im Backofen, die Zutaten kriegt man überall, es macht sehr viel Spaß und schmeckt traumhaft gut.
Ein mehr als gelungenes Werk, das sich auch bestens zum Verschenken eignet.

Als Ergänzung empfehle ich noch für Anfänger, das Buch: Brot aus dem Brotbackautomaten, hier gibt es sehr viel Hintergrundwissen zu den Zutaten und dem Brotbackautomaten mit Kaufberatung.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden