CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
88
4,9 von 5 Sternen
Mischkultur im Hobbygarten
Format: Broschiert|Ändern
Preis:12,90 €+ 3,00 € Versandkosten


am 8. April 2009
Seit diesem Frühjahr haben wir einen Gemüsegarten. Mit diesem Buch haben wir die noch fehlenden Informationen über Mischkulturen im Gemüsegarten erhalten. Es ist sehr zu empfehlen, wobei man sich doch etwas einlesen muss um das komplexe Gebiet der Mischkultur "in die Reihe" zu bekommen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2016
Dieses Buch ist innerhalb kürzester Zeit zu meinen Lieblings-Gartenbüchern aufgestiegen. Die Informationen zum Thema Mischkultur sind umfangreich, nachvollziehbar und klingen fundiert, es ist angenehm geschrieben und man bekommt sofort Lust, seine Gartenplanung anzugehen (ich habe bisher nie geplant, sondern einfach nur losgelegt). Ich habe mit Hilfe des Buchs die Bepflanzung meiner Terrasse geplant und den geringen Platz so endlich effizient genutzt und sogar Sorten angebaut, die ich bisher nicht in Betracht gezogen hätte.

Wenn man Beete hat, kann man einfach aus den vielen vorgegebenen Bewirtschaftungsbeispielen auswählen. Wenn man hier nicht fündig wird, oder andere Platzverhältnisse hat, kann man sich seine Pflanzpartner, Vor- und Nachkulturen aus den Übersichtstabellen selbst zusammenstellen. Neben den Infos zu guten und schlechten Nachbarn und Vor- und Nachkulturen finden sich auch immer andere nützliche Tipps im Buch eingestreut, die ich sehr hilfreich finde.

Für mich ein wirklich tolles Buch, auch für Leute, die schon Regale voller Gartenbücher haben.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2011
Man weiß nicht, was man an dem Büchlein von Christa Weinrich mehr bewundern soll: die stupende Kenntnis des Themas "Mischkultur", gereift durch jahrelange praktische Gartenarbeit, die Details, die man sonst nirgendwo zu lesen bekommt, wie auf S. 62, wonach Senfsamen die Wurzelbildung der Tomatenpflanzen fördert oder die unglaublich präzisen und auf alle Redundanzen verzichtenden Formulierungen von Sr. Christa. So entstand ein unverzichtbarer Gartenratgeber, den man nicht so nebenher lesen kann, sondern "mit Verstand" lesen muss. Das dann aber mit ganz großem Gewinn.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2012
Ich habe dieses Buch pünktlich vor der Aussaatzeit gelesen und bin sehr begeistert davon!

Zunächst wird darauf eingegangen, was Michkultur bedeutet und welche Vorteile sich daraus ergeben. Hier wurde mir sehr schnell klar, wie wichtig das Thema auch im eigenen Hobbygarten ist. Letztendlich geht es ja auch hier um die bestmöglichen Erträge mit gesunden, kräftigen Pflanzen.

Im folgenden Teil stellt die Autorin verschiedene Pflanzkombinationen vor, die sofort anwendbar sind und Lust auf eigene Mischkulturen machen. Ich finde einen engen Praxisbezug gerade bei solch einem Thema sehr wichtig! Das wurde in diesem Buch sehr gut umgesetzt.

Die Informationen, welche Pflanzen zusammengesetzt werden sollten und welche lieber nicht, sind als Tabellen übersichtlich zusammengefasst und ermöglichen ein schnelles Nachschlagen ohne langes Suchen.

Im letzten Teil geht es z.B. um das Düngen, aber auch um Pflanzenschutz vor Schädlingen und Krankheiten. Dadurch wird das Buch thematisch abgerunden und schließt somit mit brauchbaren Tipps und Tricks.

Ich habe sofort damit begonnen, die Mischkultur in unserem Garten umzusetzen, das Buch hat mich überzeugt.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2016
Das Büchlein ist ziemlich klein und dünn. Deshalb habe ich mir auch nicht besonders viel davon erwartet, als ich es das erste Mal in der Hand hielt. Dies war eine eklatante Fehleinschätzung. Mittlerweile habe ich es schon mehrfach gelesen und mir sogar die Kindle-Ausgabe gekauft. Denn - und das ist auch schon der einzige kleine Nachteil dieses Büchleins - der Index ist etwas knapp gehalten, was bei der elektronischen Version durch die Suchfunktion mehr als kompensiert wird.

Das Büchlein enthält eine schier unglaubliche Fülle an wertvollen Informationen und zwar nicht nur über Mischkultur sondern auch über Anlage und Gestaltung eines Nutzgartens, Arbeitsabläufe, Pflanzenschutz und natürlichen Dünger, den Ablauf eines Gartenjahres und Vieles mehr. Für mich ein absolut unverzichtbares Buch, es gibt kaum einen überflüssigen Satz darin.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2014
So, jetzt habe ich die erste Saison und das erste Mal überhaupt Gemüse in meinen vier Hochbeeten (ebenfalls neu) angepflanzt. Dabei hielt ich mich genau an die Anleitungen. Es hat bis auf wenige Ausnahmen super geklappt, aber da habe ich teilweise nicht aufgepasst. So wurden die Auberginen nichts, da der Kohlrabi mit dem schönen Namen Erfurter Riese diese überwuchert habt. Erst jetzt habe ich gelesen, dass man bei ihm die doppelte Anbaufläche benötigt. Aber dafür kann das Buch nichts.
An Schädlingen traten auf fünf Raupen des Schwalbenschwanzes an den Möhren. Aber die Raupen - wunderschön, ich habe sie beobachtet und nicht vernichtet - sind wahrscheinlich den Staren zum Opfer gefallen. Einige Drahtwürmer haben im Spätherbst aufgeplatzte Karotten angefallen und im Oktober, da stand der Kohl alleine - ohne den Schutz von Partnergemüse - auf dem Beet kamen noch Kohlweißlingsraupen in größerer Anzahl. Ansonsten kräftige Kräuter, tolles Gemüse und für 12 qm eine große Ernte und alles ganz biologisch.

Viel von den Prinzipien steht auch in großen Bücher über das Biogärtnern, aber die Pflanzpläne, die Kompaktheit und Übersichtlichkeit machen dieses Buch für mich sehr wertvoll.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2015
Genau was ich gesucht habe; Ein Buch das zeigt, dass im Garten auch ohne "Chemie" und alles andere moderne Geschmäus und völlig auf naturbasierte Produkte und Hilfsmittel auskommen kann! Die vorgeschlagenen Methoden sind am Anfang für "Laien" im Garten etwas schwierig nachzuvollziehen, vieles muss auch probiert werden, aber das Gärtnen auf dieser Weise macht mir besonders Spass ;)
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2016
Ein sehr guter und übersichtlicher Ratgeber. Neben sehr konkreten Plänen kommen auch die Grundlagen nicht zu kurz. So kann man mit Hilfe des Buches den Garten für die nächsten Jahre recht gut planen.

Besonders hat mir gefallen das auch auf die Unterpflanzung von Bäumen eingegangen wird.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2011
Dieses Buch erläutert auf erstaunlich wissenschaftliche Art und Weise, wie man sich die Wechselwirkungen der Pflanzen untereinander zu nutze macht, wie man Bodenmüdigkeit vorbeugt, wie man verhindert, dass sich Pflanzen gegenseitig negativ beeinflussen oder Krankheiten bzw. Schädlinge auf einander übertragen. Es enthält zahlreiche Rezepte für Tees und Jauchen für erfolgreichen biologischen Pflanzenschutz und Stärkung. Besonders hilfreich finde ich die tabellarische Auflistung der Pflanzen, die sich positiv beeinflussen und derer, die negative Wirkung aufeinander haben.
Ich muss zugeben, dass ich gewisse Bedenken hatte dieses Buch zu kaufen, denn ich wollte nicht Sätze lesen wie "Wenn es Gottes Wille ist, dann wird es wachsen...", doch ich wurde eines Besseren belehrt. Das Buch basiert auf langjährigen empirischen Versuchen und ist in einem nüchternen und angenehmen Stil verfasst. Ich würde dieses Buch jedem empfehlen, der mit und nicht gegen die Natur gärtnern will!
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2009
Ich habe mir schon einige Bücher über Mischkultur gekauft, aber keines ist so praxistauglich wie dieses! Als Gemüseanbau-Anfängerin finde ich dort alles, was ich brauche: Welche Arten können zusammen auf ein Beet, wie sind die Reihenabstände und auch die Abstände der Pflanzen untereinander? Gibt es Alternativen für einzelne Gemüsearten, die ich nicht unbedingt mag? Wann wird wie und mit was gedüngt? Und dann gibt es das alles nicht nur als Text, sondern die Beete werden auch noch gezeichnet in verschiedenen Monaten, denn hier wechselt es ja meist auch nochmal! Einfach spitze! Ich werde alle anderen Bücher aussortieren und nur dieses und natürlich das Standardwerk von M.-L. Kreuter: Der Biogarten behalten!
0Kommentar| 86 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden