Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
78
4,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. April 2009
Ich habe mir schon einige Bücher über Mischkultur gekauft, aber keines ist so praxistauglich wie dieses! Als Gemüseanbau-Anfängerin finde ich dort alles, was ich brauche: Welche Arten können zusammen auf ein Beet, wie sind die Reihenabstände und auch die Abstände der Pflanzen untereinander? Gibt es Alternativen für einzelne Gemüsearten, die ich nicht unbedingt mag? Wann wird wie und mit was gedüngt? Und dann gibt es das alles nicht nur als Text, sondern die Beete werden auch noch gezeichnet in verschiedenen Monaten, denn hier wechselt es ja meist auch nochmal! Einfach spitze! Ich werde alle anderen Bücher aussortieren und nur dieses und natürlich das Standardwerk von M.-L. Kreuter: Der Biogarten behalten!
0Kommentar| 86 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2011
Dieses Buch erläutert auf erstaunlich wissenschaftliche Art und Weise, wie man sich die Wechselwirkungen der Pflanzen untereinander zu nutze macht, wie man Bodenmüdigkeit vorbeugt, wie man verhindert, dass sich Pflanzen gegenseitig negativ beeinflussen oder Krankheiten bzw. Schädlinge auf einander übertragen. Es enthält zahlreiche Rezepte für Tees und Jauchen für erfolgreichen biologischen Pflanzenschutz und Stärkung. Besonders hilfreich finde ich die tabellarische Auflistung der Pflanzen, die sich positiv beeinflussen und derer, die negative Wirkung aufeinander haben.
Ich muss zugeben, dass ich gewisse Bedenken hatte dieses Buch zu kaufen, denn ich wollte nicht Sätze lesen wie "Wenn es Gottes Wille ist, dann wird es wachsen...", doch ich wurde eines Besseren belehrt. Das Buch basiert auf langjährigen empirischen Versuchen und ist in einem nüchternen und angenehmen Stil verfasst. Ich würde dieses Buch jedem empfehlen, der mit und nicht gegen die Natur gärtnern will!
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2017
Ich habe mittlerweile eine kleine "Gartenbibliothek" doch dieses kleine Buch sticht einfach hervor und bringt gut verständlich und ohne vieler überflüssiger Worte alles auf den Punkt.

Sehr hilfreich das ganze Jahr über!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2017
Das Buch hat viele Tips für Kleingärtener. Also sehr Empfehlenstwert.
Es lohnt sich dieses Buch zu kaufen wenn man einen kleinen Garten hat und viel eng pflanzen will.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2009
Das Buch erklärt anschaulich und auf die Beetgrößen kleinerer Hausgärten abgestimmt wie Mischkultur funktioniert. Unterschiede zwischen Mono- und Misch- sowie Reihen- und Beetkultur werden erläutert. Dabei wird deutlich, welche Vorteile die Mischkultur gegenüber anderen Kulturmethoden besitzt. Zahlreiche Praxisbeispiele für Reihen- und Beetbepflanzungen geben Auskunft über bewährte und nachteilige Kombinationen bei Gemüse, Obst und Blumen. Die wichtigen Arbeiten im Mischkulturgarten wie Pflanzenzucht, Bodenpflege, Unkrautregulierung und Düngung werden beschrieben und der Leser erfährt, wie man bei Mischkulturen naturgemäßen Pflanzenschutz betreibt. Dazu zählen die Herstellung und Wirkung pflanzlicher Spritzmittel, der Umgang mit Pilzkrankheiten und die effektive Bekämpfung tierischer Schädlinge.
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
Das Buch bietet einen guten und fundierten Überblick mit vielen Beispielskizzen zur Bepflanzung eines Beets. Es erläutert welche Pflanzen sich positiv aufeinander auswirken und wie und wann angepflanzt werden sollte. Für Anfänger ist das Buch definitiv zu empfehlen und sehr hilfreich!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2011
Man weiß nicht, was man an dem Büchlein von Christa Weinrich mehr bewundern soll: die stupende Kenntnis des Themas "Mischkultur", gereift durch jahrelange praktische Gartenarbeit, die Details, die man sonst nirgendwo zu lesen bekommt, wie auf S. 62, wonach Senfsamen die Wurzelbildung der Tomatenpflanzen fördert oder die unglaublich präzisen und auf alle Redundanzen verzichtenden Formulierungen von Sr. Christa. So entstand ein unverzichtbarer Gartenratgeber, den man nicht so nebenher lesen kann, sondern "mit Verstand" lesen muss. Das dann aber mit ganz großem Gewinn.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2016
'Mischkultur im Hobbygarten' besitzen wir seit langem als Printversion. Seit heute auch für's Kindle... Leider mussten wir feststellen, dass manche Mischkulturtabellen in der Kindle-Version nicht vollständig dargestellt werden! Dafür ist der Preis leider zu hoch.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2012
Ich habe dieses Buch pünktlich vor der Aussaatzeit gelesen und bin sehr begeistert davon!

Zunächst wird darauf eingegangen, was Michkultur bedeutet und welche Vorteile sich daraus ergeben. Hier wurde mir sehr schnell klar, wie wichtig das Thema auch im eigenen Hobbygarten ist. Letztendlich geht es ja auch hier um die bestmöglichen Erträge mit gesunden, kräftigen Pflanzen.

Im folgenden Teil stellt die Autorin verschiedene Pflanzkombinationen vor, die sofort anwendbar sind und Lust auf eigene Mischkulturen machen. Ich finde einen engen Praxisbezug gerade bei solch einem Thema sehr wichtig! Das wurde in diesem Buch sehr gut umgesetzt.

Die Informationen, welche Pflanzen zusammengesetzt werden sollten und welche lieber nicht, sind als Tabellen übersichtlich zusammengefasst und ermöglichen ein schnelles Nachschlagen ohne langes Suchen.

Im letzten Teil geht es z.B. um das Düngen, aber auch um Pflanzenschutz vor Schädlingen und Krankheiten. Dadurch wird das Buch thematisch abgerunden und schließt somit mit brauchbaren Tipps und Tricks.

Ich habe sofort damit begonnen, die Mischkultur in unserem Garten umzusetzen, das Buch hat mich überzeugt.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2011
Zur Anlage eines Gemüsebeetes habe ich mir dieses Buch gekauft sowie Auf gute Nachbarschaft: Mischkultur im Garten. Gemüse - Kräuter - Zierpflanzen. Beide Bücher fand ich sehr informativ, sie ergänzen sich für mich sehr gut. Bei Christa Weinrich spürt man die jahrelange Erfahrung mit den Mischkulturen. Sie stellt sehr viele Möglichkeiten vor, ein Standard-Gartenbeet von 1,20m Breite zu bepflanzen und zwar über das ganze Jahr hinweg. Das Buch ist also sehr gut geeignet für jemanden, der mit möglichst wenig Planung schnell in das Thema einsteigen möchte.
Die vielen bewährten Kombinationen kann man einfach nachbauen ohne stundenlang über Tabellen brüten zu müssen und zu überlegen, was man wann wie aufs Beet bringt. Die Beete sind ausfürlich beschrieben, sowohl was Abstände als auch was die zeitliche Abfolge angeht, und nebenher gibts auch noch Praxistipps, z.B. zum Aufstellen von Bohnenstangen.
Gut zum schnell nachahmen, weniger empfehlenswert für Leute, die selbst experimentieren wollen. Es gibt nicht so viele Tabellen und es werden auch fast nur die Standardgemüse behandelt (das ungewöhnlichste sind Schwarzwurzeln). Wenn man exotischere Gemüse anbauen möchte oder Wert auf eigene Zusammenstellung von Beeten legt ist das andere Buch besser geeignet.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden