Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
13
Neue Staudenverwendung
Preis:39,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 17. August 2012
Das Buch ist sehr informativ, sicher auch für Profis eine Bereicherung. Der Hobbygärtner wird sich wie ich über das Buch freuen, wenn das Interesse an Stauden und ihrer Verwendung über den eigenen Garten hinaus geht. Das Buch ist meiner Meinung eher für Fortgeschrittene geeignet. Zum Beispiel werden Pflanzennamen nur in lateinischer Form angegeben. Ich habe viel gelernt und kann nach der Lektüre Vieles besser einordnen. Ich empfehle es uneingeschränkt, für mich war es eine echte Entdeckung.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Dezember 2013
erfüllt seinen zweck und siebzehn wörter zu finden ist ganz schön anstrengend und siebzehn wörter zu finden ist ganz schön anstrengend
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. August 2013
Norbert Kühn hat mit diesem Buch sicher ein Standardwerk der modernen Staudenverwendung geschaffen. Und ein lesbares zudem.

Neben einer kompakten Einführung in die Geschichte der Staudenverwendung, werden wichtige Gestaltungsgrundlagen und aktuelle internationale Trends ausführlich beschrieben. Den m.E. wichtigsten Teil des Buches bildet das Kapitel "Ökologische Grundlagen der Staudenverwendung" hier wird anschaulich erklärt wie Pflanzen leben und überleben, und wie dieses Wissen in die Gestaltung einbezogen werden kann. Im letzten Teil des Buches werden diverse "Neuartige Lebensgemeinschaften" erläutert und mit praktischen Beispielen und Pflanzenlisten komplettiert.

Das vermittelte Wissen wird sehr gut in Schaubildern und Tabellen zusammengefasst, so dass man bei Bedarf Informationen schnell findet, ohne lange Texte zu wälzen. Die eingestreuten Fotos sind zwar zum Grossteil ziemlich klein, unterstützen die Textinhalte aber trotzdem gut.

Trotzdem bekommt das Buch von mir nur 4 Sterne, da das Lektorat grottenschlecht ist. Neben den üblichen Rechtschreibfehlern (die sich ziemlich häufen) fehlen zum Teil halbe Sätze, einzelne Abschnitte sind beim Satz durcheinander gekommen, und bei der Aufzählung der lateinischen Pflanzennamen gibt es mehrere Fehler. Im ganzen Buch sind höchstens 50% der Seiten fehlerfrei.

Lieber Ulmer-Verlag, ich bin gern bereit 10,00 € mehr für ein Buch zu zahlen, wenn es denn dafür vernünftig produziert wird. Das 1 zu 1 Recycling wesentlicher Teile des Buches in der "Gartenpraxis" finde ich auch nicht so prickelnd, am Ende sind ja beides keine Billigpublikationen.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Oktober 2017
Prof. Dr. Norbert Kühn hat mit seinem Buch ‚Neue Staudenverwendung‘ einen neuen Meilenstein unter den Fachbüchern der Pflanzenverwendung geschrieben!
Das Buch ist hervorragend gegliedert: In den Kapiteln zur ‚Geschichte der Staudenverwendung‘ wird ebenso wie in den Kapiteln ‚Ökologischen Grundlagen der Staudenverwendung‘ geballtes Fachwissen an den Lesern weitergegeben. Herzstück des Buches sind die Abschnitte ‚Aktuelle Prinzipien der Staudenverwendung‘ und ‚Neuartige Lebensgemeinschaften‘. Hier werden u.a. nach dem CRS-Modell von Grime konkrete Beispiele für Staudengruppen aufgeführt. Die Stauden werden nicht nur dem Lebensbereich zugeordnet, sondern in Gruppen mit gleichen Strategieverhalten eingeteilt (z.B.: Strategie der Flächenausweitung). Es werden wirklich alle wichtigen Aspekte (Farbe, Textur, Fruchtstände etc.) der Staudenverwendung beschrieben: Immer mit konkreten Beispielen!
Alles in allem: ein absolutes MUSS für alle Fachplaner, die sich mit der Staudenverwendung beschäftigen. Das Buch sollte in jedem Planungsbüro vorhanden sein!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Februar 2013
Stauden sind das A und O bei der Gartenplanung. Mit ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten stellen sie die Grundlage für jede Neugestaltung oder Aufpflanzung dar. Die fundierten Beschreibungen gestalterisch relevanter Eigenschaften bei der Verwendung von Stauden, diverse Farbfotos mit Pflanzbeispielen und zahlreiche Planungszeichnungen machen das Buch mit seinen sechs umfangreichen Kapiteln lesenswert.

Es bietet zudem umfangreiche Beispiele für die Grundlagen der Gestaltung mit Stauden, aktuelle Beispiele der Staudenverwendung und im Kapitel „Neuartige Lebensgemeinschaften“ die gegenwärtig aktuellsten Beispiele für Staudenanpflanzungen wie Kiesgärten & Co. Hinzu kommt ein geschichtlicher Teil mit Hintergründen zur Staudenverwendung bis in die Gegenwart. Alles in allem ein sehr umfangreiches und modernes Werk für den Profi-Gärtner und -gärtnerin und Planungsbüros.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. September 2011
Dieses Buch erläutert auf ca. 320 Seiten die Geschichte der Staudenverwendung anhand von zahlreichen Beispielen, geht auf die verschiedenen Lebensbereiche von Stauden ein, zeigt aktuelle Prinzipien der Staudenverwendung auf, wie z.B. die aktuell modischen Kies- oder Präriegärten. Auch mir unbekannte und außergewöhnliche Staudenverwendungen werden vorgestellt, wie etwa das "Coppicing". Das Buch richtet sich somit auch an fortgeschrittene Gärtner und Gartengestalter, die anhand des Buches zu neuen Denkweisen über die Verwendung der Stauden angeregt werden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Juni 2011
Der Charme eines Gartens, einer Grünanlage oder eine Freifläche entsteht vor allem durch eine Gestaltung mit Stauden. Um eine erfolgreiche Staudenbepflanzung anzulegen, die auch nach Jahren noch ansprechend wirkt, bedarf es umfassender Kenntnisse zum optischen und ästhetischen Erscheinungsbild und zum Wachstums- und Ausbreitungsverhalten von Stauden.

Prof. Dr. Norbert Kühn gibt in seinem Buch sehr ausführlich und anschaulich relevante und aktuelle Informationen, die für eine gelungene Pflanzenkombination und -verwendung in Parks, in öffentlichen Bereichen oder in Privatgärten von Bedeutung sind.

Die ersten drei Kapitel befassen sich mit Hintergründen zur Geschichte, heutigen Situation, zu aktuellen Tendenzen der Staudenverwendungen und beschreiben wesentliche ökologische (z.B. zum Wachstum, Lebensbereichen etc.) und ästhetische Grundlagen, z.B. zur Harmonie, Gruppierung, zum Habitus oder zur Farbgestaltung. Aktuelle Prinzipien der Staudenverwendung werden anhand von vielen Beispielen und Pflanzplänen in Teil IV anschaulich und verständlich dargestellt. Neuartige Lebensgemeinschaften wie z.B. Präriepflanzung, Kiesgärten oder Coppicing sind Thema des Kapitel V. Abschließend fasst ein Glossar die wichtigsten Fachbegriffe zusammen, anhand eines praktischen Bestimmungsschlüssel können Lebensbereich bestimmt werden und weiterführende Informationen werden gegeben.

Die vielen Bilder, Beispiele, Tabellen, Skizze, Pflanzpläne runden das (Lehr-) Buch ab und tragen zur Verständlichkeit der Inhalte bei.

Insgesamt ein sehr hilfreiches und gelungenes Grundlagenwerk zur Staudenverwendung für den Landschaftsarchitekten, Gartengestalter oder Studenten der entsprechenden Fachrichtungen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 11. Mai 2011
ein grundlagenwerk für hobbygärtner mit großer ambition oder für professionelle gartengestalter: komplex, differenziert und wissenschaftlich setzt sich der autor, prof. dr. norbert kühn, mit der vielfältigen erscheinungsform von stauden auseinander.
er beginnt mit der spannenden geschichte der staudenverwendung, befasst sich mit ökologischen grundlagen wie standortgerechte gestaltung, naturgerechte vegetation, alterung, ausbreitungsverhalten und wuchsformen... im hauptteil geht es sehr ausführlich um die gestaltung mit stauden: von ordnung und harmonie, kontrast, kombination und rhythmus ist hier die rede, von höhenstaffelung, form und farbe. gerade auf die wirkung von farbe, textur und form wird viel wert gelegt. ein kapitel über neuartige lebensgemeinschaften informiert über "neue wiesen", prärie- und kiesgärten, coppicing und spontanvegetation.
insgesamt gibt es- einem wissenschaftlichem werk entsprechend- viele tabellen, pflanzpläne und fotos, und- das sollte man unbedingt wissen- nur lateinische namen!!! kein buch zum schmökern, sondern zum studieren. das rechtfertigt dann auch den preis.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. August 2011
Das Nachfolgewerk zu dem heute nicht mehr recht zeitgemäßen "Die Stauden" von Hansen und Stahl.

Kenntnisreich, detailliert, übersichtlich, anschaulich und hochaktuell. Höchst erhellende Lektüre und Nachschlagewerk für Fachleute und ambitionierte Laien auf dem Gebiet der Staudenverwendung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Januar 2012
Ein Lehrbuch, das, über die Geschichte von Stauden und deren Verwendung sowie ökologische und gestalterische Grundlagen hinaus, vor allem aktuelle Prinzipien der Staudenverwendung und aktuelle 'neuartige' Lebensgemeinschaften umfassend darstellt.
Zahlreiche Bilder, Fotos und Skizzen untermalen die umfangreichen Darstellungen und beleben die theoretischen Grundlagen des Gartengestaltens.
Aufgrund der umfangreichen und vor allem aktuellen Darstellungen für Landschaftsarchitekten, Gartengestalter und Studierende dringend zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden