CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
8
4,8 von 5 Sternen
Taschenatlas Ziergehölze schneiden: Schnitt für Schnitt
Format: Broschiert|Ändern
Preis:9,90 €+ 3,00 € Versandkosten


am 1. Oktober 2009
Kompakt, übersichtlich, super leicht verständlich anhand von Bildern, Schnittzeichnungen und Symbolen erklärt:
Ein unentbehrlicher Ratgeber für Alle, die wissen möchten, wann und wie und wo (!!!) bei Garten-Ziergehölzen das richtige Schneidwerkzeug angesetzt werden muss.
Endlich weiß ich, was ich bislang falsch gemacht habe (Sträucher und Büsche verzeiht mir, besonders du, mein Ranunkelstrauch). Dank dieses Buches werde ich es ab sofort besser machen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2010
Das vorliegende Buch hat den Titel ' Schnitt für Schnitt- Ziergehölze schneiden'(Broschiert).
Der Autor des Buches heißt Helmut Pirc. Das Buch ist ein Taschenatlas und ist im Ulmer Verlag 2009 erschienen. Der Taschenatlas hat die Größe DIN D 5 (13 cm breit und 19 cm lang) und hat 128 Seiten, sowie 57 Farbphotos und 121 Zeichnungen. Die ISBN Nr. ist 978-3-8001-5828-7 und hat 9,90 € gekostet.
Dieser Taschenatlas ist für den normalen Hobbygartenbesitzer gedacht.
Im ersten Teil des Buches werden botanische Grundlagen zum Pflanzenwachstum vermittelt, die Arbeitswerkzeuge, als auch die wichtigsten Grundlagen zum Ziergehölzschnitt erläutert.
40 gängige Gartengehölze werden im Portrait vorgestellt.
Ein Pflanzenportrait besteht aus einem Photo der Pflanze, eine Doppelseite Text und 1- 2 Zeichnungen zum Schnitt der Pflanze.
Diverse einprägsame Symbole (Belaubung, Blütezeit etc.) werden dem Portrait vorangestellt.
Helmut Pirc ist es mit dieser vorliegenden Ausgabe gelungen, dem Hobbygärtner das Schneiden der Ziergehölze nahe zu bringen. Seine Zeichnungen der Gehölzschnitte sind anschaulich und er macht auch auf Besonderheiten aufmerksam, wie z. B. auf den neuen Blütenansatz beim Flieder, der sich unter den abgeblühten Blütenständen befindet und die manch` Gartenbesitzer sicherlich schnell mit wegschneiden würde, ohne Lektüre des Buches. Allerdings würde sich hier ein Photo in Großaufnahme besser machen, als die vorliegende Zeichnung.
Fazit:
Dieser Taschenatlas sollte in keiner Bibliothek eines Kleingartenbesitzers fehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2009
Gute Zeichnungen, schöne Bilder. Hinweise auf Werkzeuge, Schnittgrundlagen, Schnittziele. Schnittgruppenübersicht, praktischer Schnittkalender. Ausführliche Beschreibung und Darstellung der Schnittmaßnahmen nach einzelnen Gattungen. Dieses praktische, handliche Buch ist eine gute Investition, denn viele Gartengehölze werden leider nicht oder falsch geschnitten. Wieder ein echter Pirc!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2010
Format: sehr handlich, kann auch leicht an den "Tatort", sprich in den Garten mitgenommen werden.
Sehr gut finde ich den Teil "Grundlagen" mit fachlich gut fundierten Informationen zu Pflanzenwachstum, Schnittwerkzeug (mit Abbildung), Grundlagen des Schnittes, usw.
Hauptteil Ziergehölze schneiden, sehr fundiert, übersichtlich, gut auch die Reihung nach deutschen botanischen Namen ("gartlerfreundlich"); alle wichtigen Ziergehölze sind vertreten
Infoplus mit Schnittkalender und Schnittgruppen finde ich sehr gut (Zusammenfassung auf einen Blick, Hilfe bei Planung der anstehenden Gartenarbeiten und Zeitpunkte)
Zusammenfassung: Ein Buch, das sicherlich dazu beiträgt, die vielerorts vorherrschende Unkultur des Ziersträucherschnittes in Kugel- oder Pyramidenform (war im Barockzeitalter modern - heute bevorzugen wir die natürlichen Wuchsformen) hintan zu halten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2010
Ein kompaktes Buch mit hohem Praxiswert. Oft steht der Laie nach der Lektüre vor den Pflanzen und weiß nicht weiter. In Ziergehölze schneiden" führt der Autor vom Verständnis für die Physiologie der Pflanzen hin zum richtigen Handeln, ergänzt durch leicht nachvollziehbare Illustrationen. An neuen Zugangsweisen zum Thema Schnitt erkennt man, dass der Autor seine eigene Erfahrung vermittelt.

DI Gerhard Weber
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2012
Das ist mal ein verständliches und leicht zu folgendes Buch. Alles Wissenswerte über diese Sparte ist drinnen. Dann ist es noch kompakt und übersichtlich. Die anderen Bewertungen haben das Buch ja schon ziemlich umfangreich beschrieben. Was ich jedoch als besondere Hilfe empfinde, ist die Schnittgruppenübersicht und den Schnittkalender!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2014
Der allgemeine teil über pflanzenwachstumsformen und dann der spezielle über die pflanzen sind sehr gut gestaltet. Ich hätte mir nur ein größeres kapitel über die korrektur von schnittfehlern erwartet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2014
Kurz knapp
toller Kalender für das ganze Jahr enthalten
hilfreich
gut bebildert
prima
kann man weiterempfehlen
gutes Preis- und Leistungs-Verhältnis
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden