Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive BundesligaLive



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Oktober 2009
"Lavendelduft und Bienenwachs" ist ein Sachbuch, das den Leser dazu heranführen möchte, etwas achtsamer mit seiner Umwelt umzugehen und mehr über die Auswirkungen der Dinge, die er tut, nachzudenken. Dennoch schreibt Christina Strutt nie mit erhobenem Zeigefinger. Stattdessen beweist sie, dass schon kleine und einfache Änderungen viel bewirken können. Da die Informationen stets nach Sachgebieten getrennt aufgelistet sind, findet der Leser schnell, was er sucht, egal ob er Stecklinge aufziehen möchte oder wissen will, wie er sein Messing wieder zum Glänzen bringt. Durch die vielen im Text verteilten Abbildungen und sehr ländlichen Fotografien bekommt man beim Lesen richtig Lust, sofort einige der Tipps selbst auszuprobieren.

Im Einklang mit der Natur zu leben ist nicht einfach, doch es sind gerade auch die kleinen Dinge, die Wirkung zeigen. Mit Hilfe dieses schön gestalteten Ratgebers ist es ganz einfach, auf manche der schädlichen Putzmittel zu verzichten und selbst ein wenig mehr auf sich und seine Umgebung zu achten. Gleichzeitig bekommt der Leser auch ein Gespür dafür, wie wichtig gerade solche Initiativen sind und dafür muss man noch nicht einmal sein komplettes Leben umkrempeln.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2009
Dieses Buch ist eine gelungene Kombination von einem schönen
Bilderbuch und einem praktischen Ratgeber.Man sollte es als
ständigen Begleiter für praktische Tipps rund um Haus und Hof
immer in der Nähe haben. Es taugt aber auch gut für eine kleine
Auszeit zum schwelgen in den Bildern.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2009
Landlebenbücher und -Zeitschriften haben im Moment ja Hochkonjunktur. Leider sind sie entweder nur zum anschauen weil restlos praxisfern, oder mit Patchwork-Küchenschürzen-Nähanleitungen und dreiseitigen Berichten über des Uhu's Liebesleben doch etwas bieder und ermüdend.

Wer also Kinder statt Rassehunde, ein Gärtlein statt einem französischem Schloss, kein Hauspersonal sondern Lust auf Leben hat, wird dieses Buch lieben.

Bis auf die Holzwäscheklammern - die auf nasser Wäsche logischerweise braune Flecken hinterlassen - ist alles Geschriebene wahr und brauchbar und alles Fotografierte einfach wunderschön.

Ein Buch, das immer in Gebrauch ist, sei es um etwas nachzuschlagen oder um darin zu träumen.

Biohof Schwaig aus Schliersee
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2010
Keine Ahnung, warum dieses Buch in den höchsten Tönen gelobt wird. Das empfohlene Borax ist krebserzeugend, ergutveränderd und fortpflanzungsgefährdend.Es gibt in Deutschland ein absolutes Abgabeverbot. Bittersalz im Garten, da schüttlet's jeden Biogärtner. Zitronensaft zum Säubern ist ja ganz nett, aber man benötigt Unmengen, die natürlich mit dem Flugzeug zu uns kommen.
Und zu allem Übel ist das Buch auch noch in China gedruckt. 1 Stern für die nette Aufmachung.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2009
Ein tolles Buch. Man findet darin viele alte Sachen die manch einer vielleicht schon vergessen hat. Unter anderem wie man ohne Chemie sein Haus bzw. Wohnung auf natürliche Weise putzen kann, und die Umwelt nicht belastet. Lavendelsäckchen für Wäscheschränke, Kerzen selbst herstellt und und und....

Würde es jeder Zeit wieder kaufen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2009
Ein Leben zu führen zwischen Lavendelduft und Bienenwachs, ein wenig der guten alten Zeit bewahren. Das vorliegende Werk zeigt, wie ökologisch verwoben die Welt um uns ist und wir ein Teil von ihr sind - und es nur sein können. Christina Strutt vermittelt in anschaulicher Weise ihr reichhaltiges Wissen. Wie ein kleines Lexikon der Dinge, die uns gut tun, kommt uns die Thorbecke-Ausgabe entgegen, in kleinen Dosen der Vielfalt mit großer Wirkung. Nur an manchen Stellen scheint sie ein wenig überladen. Doch alles Geschriebene ist von klarer Wortwahl und leicht nachzuvollziehen; viele Tipps wirken bereits bei ihrem Studium anregend und fordern auf, sie zu beherzigen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2014
Sehr viele nachdenkenswerte Anregungen. Ich bin motiviert, vieles umzusetzen. Sehr schöne ansprechende Fotos und nette Texte.
Gefällt mir sehr gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden