flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 2. Dezember 2016
Das Buch bietet einen tollen Einblick in die Welt der Harmonielehre und Skalen. Plötzlich versteht man Dreiklänge, 7-Akkorde, Sus Akkorde, Appregios... und vieles vieles mehr. GLEICHWOHL ist alleine das Lernen aller Okatven (und damit das gesamte Griffbrett) mit viel Übung und Wiederholungen zu schaffen. Ohne Fleiß kein Preis.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Oktober 2015
Ich bin mit dem Buch sehr sehr zufrieden. Da ich noch ein Blutiger Anfänger bin habe ich was gesucht was mir den Einstieg ins Gitarre spielen gut ermöglicht . Man lernt wo welche note ist ,wie sich Akkorde zusammen setzen und und und. irgendwann fliegt man mit den Fingern übers Griffbrett .Mein Tip an alle die eine Gitarre haben , kauft euch dieses Buch.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Oktober 2015
Endlich ein Buch für den Eierschneider, das verständlich und strukturiert ist.
Für alle, die die Materie hinterfragen, aber auch für alle im fortgeschrittenen Bereich,
die ihren Stil mit Sinn und Verstand krönen möchten:-)
Auch gut im Unterricht anzuwenden. Toll!!!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. Juni 2015
DIE Harmonielehre für Gitarristen. Das Buch hält was es verspricht; wer sich die Zeit nimmt damit zu Arbeiten wird mit einem deutlich besseren Grundverständnis fürs Instrument im Besonderen bzw. (Gitarren-)Musik im Allgemeinen belohnt.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. April 2016
Buch ist in sehr gutem Zustand , man kann die Theorie gut verstehen und auch in die Praxis umsetzen, vielen Dank
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Juni 2014
Kurt, Graz
Gute Erklärung mit ebenso guten Beispielen, ein praktisches Nachschlagewerk, in welchem man immer wieder
gute Grundlagen in der Musik allgemein, sowie speziell für die Gitarre findet.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. November 2016
Sehr gut ! Die Studium geht nicht so schnell, aber ich studiere jeden Tag. Ich lerne viel mit diesen neuen Methode !!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Januar 2015
wird möglich, wenn ich das Buch durchgearbeitet haben werde! Und das werde ich, ich habe bereits im 1. Kapitel voll angebissen und nun "Blut geleckt" .

Ich spiele schon sehr lange Akustik-Gitarre und blieb bisher überwiegend auf dem "Lagerfeuer-Niveau" mangels Griffbrettkenntnis. Der Überblick reichte immer nur bis zum 5. Bund.

Nun habe ich das Buch erst seit 3 Tagen, bin auch erst im 1. Kapitel. Aber das hat es bereits in sich. Es stellt ein System vor, dass es mir erlaubt, das gesamte Griffbrett durch Logik zu erschließen - ohne die Töne mühsam auswendig zu lernen (was ja eh nie funktioniert hat!).

Nachdem man dann die Oktaven sicher und leicht durch 5 verschiedene immer gleiche Fingerpositionen findet, kann sich der Leser (und Übende!) in den nächsten Kapiteln mit Terzen, der Quinte, Dreiklängen und Arpeggien, Dreiklängen und Umkehrungen, Sekunden und Quarten, Hamonisation mit Dreiklängen, Sexten, Septimen und Vierklängen, Septimen-Akkorden, den Kirchentonarten, harmonisch und melodisch Moll sowie im 13. und letzten Kapiteln mit Vierklängen mit Optionen beschäftigen.

Dazu gibt es reichlich Übungen, um die Theorie auf das Griffbrett zu übertragen und eine begleitende CD mit über 1 h Hörbeispielen/Play along. (mit E-Git., Bass und Schlagzeug eingespielt).

Ich bin sehr überrascht, dass ich schon mit dem ersten halben Kapitel das Gefühl habe, als wäre mir ein Licht aufgegangen.

Allen, denen es bisher so ging wir mir, kann ich das Buch nur sehr ans Herz legen. Frank Doll hat hier eine Literaturlücke geschlossen auf die ich wirklich 30 Jahre gewartet habe!

Ich kann nur Dankeschön sagen und mich mit voller Punktzahl bedanken! Ein Buch, das Gitarren-Amateuren wie mir endlich die Akkorde und das Griffbrett verständlich macht! Egal ob Konzert-, Western oder E-Git....

Coole Mugge!!! Danke!
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Dezember 2013
Ich habe ein Buch erwartet, das mich als ambitionierter Anfänger ein wenig weiter bringt. Mir die Theorie so erklärt, dass ich Licks besser verstehe und eigene Ideen dazu entwickeln kann. Das hat sich für mich bei diesem Buch nur teilweise erfüllt. Beim Aufschlagen des Buches als erstes ein Einlageblatt zu finden, das mich darauf hinweist, dass zwei Kapitel vertauscht sind, geschenkt. Aber ein wenig mehr Bezug zu Musikstücken da draußen würde es für mich leichter verständlich machen.
Dennoch, viel gelernt
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Mai 2013
Super aufgebaut, da hat sich jemand viel Mühe gegeben! Eine sehr gute Darstellung von Theorie (viel interessantes Fachwissen) und die Verknüpfung mit der Praxis. Macht echt Spaß!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden