Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
6
Der Tonmeister: Mikrofonierung akustischer Instrumente in der Popmustik
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:49,90 €+ 2,95 € Versandkosten

am 8. August 2017
Fundamentales Know Hiw zum nachlesen für jeden der sie noch nicht selbst hat sammeln können ist nur selten solche Aufgaben hat.

Gut auch als e-Book das man immer dabei haben kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Februar 2015
Ein interessantes übersichtliches Buch mit klaren Darstellungen der Mikrofonierung, wie man es in der Praxis handhabt. Einiges war mir schon bekannt, aber er beschreibt es sehr gut. Ein ähnlich gutes Buch zu elektronischen (verstärkten) Instrumenten (E-Gitarre, Rockschlagzeug etc.) fehlt jetzt noch...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Januar 2014
Das Buch ist sehr gut illustriert, praxisbezogen und für Live wie Studio absolut hilfreich geschrieben!
Dickes Lob an den Autor! Kann es nur empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. April 2012
Das Buch 'Der Tonmeister. Mikrofonierung akustischer Instrumente in der Popmusik. Live- und Studiosetups' (Fachverlag Schiele & Schön GmbH, 2010) von Carlos Albrecht richtet sich an angehende und praktizierende Tonmeister sowie Toningenieure und Tontechniker mit dem Schwerpunkt Musikproduktion. Es zielt darauf ab, Tonschaffenden praxisorientierte Anleitungen für die Umsetzung im täglichen Studiobetrieb an die Hand zu geben, wobei tontechnische Grundkenntnisse vorausgesetzt werden.

Zum Autor: Carlos Albrecht leitete ab 1992 für zwölf Jahre die Tonmeisterausbildung als Professor für Musikübertragung am Erich-Thienhaus-Institut der Hochschule für Musik Detmold. Seit 2009 ist er Präsident des Verbands Deutscher Tonmeister e.V.

Das Kapitel Mikrofonierung stellt anschaulich alle gängigen Instrumententypen mit ihren klanglichen Eigenschaften und produktionstechnischen Anforderungen vor. Dabei werden die jeweiligen Mikrofonierungsoptionen grafisch unterstützt vorgestellt. Das Kapitel mit dem etwas irreführenden Titel Live- und Studiosetups präsentiert Aufnahmeverfahren für musikalische Formationen unterschiedlicher Größen (z.B. Big Band, Streicherensemble). Abschließend werden im Kapitel Produktion die Vorbereitung und Durchführung einer Produktion aus organisatorischer Sicht zusammengefasst.

Im Anhang ist zusätzlich ein Glossar mit Grundbegriffen und Parametern der Tontechnik zu finden. An manchen Stellen wären hier zusätzliche Angaben wie Formeln zur Berechnung sinnvoll gewesen (z.B. bei Klirrfaktor).

Auf einer dem Buch beigefügten DVD hat der Autor selbst zu den im Buch dargestellten Mikrofonierungsverfahren Animationen erstellt, die die einzelnen Mikrofonpositionen sehr anschaulich aus verschiedenen Positionen zeigen. Außerdem zeigen Soundsamples der einzelnen Instrumente sogar die klanglichen Auswirkungen unterschiedlicher Mikrofonpositionen. Einschränkend muss jedoch festgestellt werden, dass nicht alle Soundsamples einwandfrei der entsprechenden Mikrofonposition zugeordnet werden können (z.B. bei den Akustikgitarren). Zudem ist die Menüstruktur der DVD etwas unübersichtlich geraten.

Der Schreibstil ist für ein Fachbuch durchaus ungewöhnlich. Der Autor schreibt dabei aus der Ich-Perspektive und verleiht seinem Werk dadurch eine persönliche Note, die sich von der klassischen Fachliteratur à la Dickreiter & Co. deutlich absetzt.

Das sehr praxisorientierte Werk Der Tonmeister vermittelt kompaktes, sehr praxisorientiertes Wissen und ist als Nachschlagewerk für Profis als auch zur Vertiefung der Kenntnisse für angehende Tonschaffende eine wertvolle Hilfe. Der Leser profitiert dabei von dem didaktisch guten Aufbau des Buches. Die in der Form auf dem Markt einzigartige Kombination mit der ambitionierten DVD mit Animationen und Klangbeispielen bietet einen echten Mehrwert für den Leser. Vor diesem Hintergrund ist der Preis von knapp 50 Euro für das Werk gerechtfertigt. Wer jedoch eine Art Tontechnik-Bibel mit umfangreichen tontechnischen Grundlagen erwartet, ist mit Publikationen wie Handbuch der Tonstudiotechnik. 2 Bände oder Die Audio-Enzyklopädie: Ein Nachschlagewerk für Tontechniker sicher besser beraten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Dezember 2011
Ich habe selten ein Buch aufgeschlagen, dass es mir so leicht machte, die Arbeit damit sofort zu beginnen!
Die Beschreibungen der einzelnen Mikrofonierungen sind auf die wesentlichen Informationen reduziert.
Die Entscheidung, an Stelle von Fotografien, einheitliche, animierte Bilder zu verwenden, ist großartig! Die Mikrofone, welche farbig dargestellt werden, stehen im Kontrast zu den schwarzweißen Instrumenten. Anschaulicher geht es nicht!
Die beiliegende DVD enthält, begleitend zum Gelesenen, eine Auswahl akustischer Eindrücke und kombiniert sie mit bewegten Animationen. Dadurch werden die unterschiedlichen Positionierungen der Mikrofone noch nachvollziehbarer.
Carlos Albrechts Buch präsentiert sich als gut durchdachtes Gesamtkonzept und erklärt detailliert, jedoch ohne firlefanz, den vielleicht wichtigsten Baustein der tontechnischen Arbeit mit akustischen Instrumenten, die Mikrofonierung. Live-Beschaller und Studio-Menschen profitieren dabei gleichermaßen vom Wissen und den Erfahrungen des Autors - ein Wissen welches andere Profis gerne für sich behalten.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. April 2010
Meiner Ansicht nach eines der besten Mikrofone zur Thematik überhaupt! Wer bereits ein wenig vorkentnisse hat, und sich fragt, warum seine Aufnahmen nicht so werden, wie erträumt, wird mit diesem Buch nicht enttäuscht. Für Anfänger wie Profi (hier mehr als Nachschlagewerk) ist das Buch eine wertvolle Anschaffung.

Im Einzelnen:
Im Buch werden verschiedene Instrumente der Popularmusik (sowie Jazz...) beleuchtet, und verschiedene Mikrofonpositionen vorgestellt. Das ist in dieser Form nichts Neues. Neu ist, dass der Autor dabei 3d-Visualisierungen genutzt hat, um die Mikfrofon-Positionen zu verdeutlichen. Das ist, meines Erachtens nach, besser als simple Fotos. Gewürzt wird das Werk mit allerhand Kniffen und Tricks für den Recording Alltag.
Soweit finde ich das Buch schon ein Gelungenes Werk. Hinzu kommt, dass der Autor dem Buch eine DVD spendiert hat. Hier sind die 3D-Visualisierung als Animation (meist Rotation) zu sehen. Dadurch ist sehr, sehr gut zu sehen wie das Mikrofon genau sitzt. Der Clou: Es gibt auch Klangbeispiele, die mit den Mikrofon-Visualisierungen "gekoppelt" sind: Wir hören was wir sehen.

Fazit:
Näher kommt man, nach meiner Erfahrung, nicht an einen Workshop heran, ohne einen zu besuchen; das Buch ist fast ein Seminar, gratulation an Carlos Albrecht!
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken