Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
59
Ein Weihnachtsgeschenk für Walter
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,95 €+ 2,95 € Versandkosten


am 13. Januar 2018
Einfach aber wunderschön geschrieben. Eine einfühlsame Ratte welche von einer Anfang etwas kühlen Schriftstellerin unwissend beherbergt wird. Ein Kennenlernen, dass ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Sehr schönes - kurzes - Buch für einen Abend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Dezember 2016
Es gibt so viele Bücher - gute, wie schlechte - Bücher, die einen in alle möglichen Stimmungen versetzen, unterhalten oder aufwühlen, freuen, verärgern, überflüssig sind... Aber es gibt ganz, ganz wenige Bücher die wahre Schätze sind. Dieses Buch ist ein solch seltener Schatz! Ich bin kein Kind - aber dieses Buch hat mich berührt und gerührt und mir einmal wieder gezeigt, was wirklich wichtig ist im Leben: Achtung und Respekt vor allen Lebewesen und v.a. Liebe! Die Geschichte einer Ratte - bescheiden, liebevoll und einfach nur gutherzig - wo gibt es sowas noch? Danke für dieses schöne Buch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Dezember 2016
Habe das Buch zuerst auf einer Veranstaltung in den Händen gehalten und es mir dann hier gekauft. Fand die Geschichte von Anfang an einfach nur niedlich und schön. Und so ist sie einfach auch. Sie erzählt wie sich Ratte und Mensch kennenlernen und wie sie miteinander kommunizieren und letztendlich zu Freunden werden. Einfach ein wunderbares Buch!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 10. Januar 2017
Alleine der Einstieg hat meine Kinder gefesselt. Erste Frage: Was?!? Es geht um eine Ratte?! Mein Ältester hat das Wortspiel von Ratte und Leseratte begriffen. Meine Kleine fand es einfach spannend, dass im Mittelpunkt eine Ratte steht. Walter ist eine besondere Ratte, denn er kann lesen. Dies eröffnet ihm eine vollkommen neue Welt, besonders als er in den Haushalt von Ms. Pomeroy, einer Kinderbuchautorin, zieht. Er kommt mit ihrer Welt in Berührung, liest in ihren Büchern und ärgert sich über die Tatsache, dass es eigentlich in den Büchern nie um Ratten geht. Und wenn sind sie meist negativ dargestellt. Ms. Pomeroy stellt dies richtig. Die beiden kommen sich näher und entwickeln aus einer Brieffreundschaft eine echte Freundschaft, die sich in gegenseitigem Respekt, Anerkennung und Nähe auszeichnet.
Wir haben diese Geschichte gemeinsam in der Adventszeit gelesen. Allerdings ist der Titel etwas irreführend. Zwar geht es zum Ende hin wirklich um ein Weihnachtsgeschenk, aber diese Thematik wird nicht riesig ausgebreitet. Damit kann diese Geschichte auch sonst während dem Jahr gelesen werden.
Die Figuren sind realistisch (soweit dies eine lesende Ratte sein kann) und die Schilderungen der Gefühle und Gedanken sind nachvollziehbar und ansprechend - für Kinder wie Erwachsene. Die Illustrationen, welche sehr liebevoll gestaltete sind, waren besonders für mein jüngeres Kind interessant.
An manchen Stellen gibt es Worte, die für den deutschsprachigen Raum und für die empfohlene Altersklasse schwierig sind. An diesen Stellen habe ändern wir Eltern ausgeholfen.
Die Geschichte um Walter ist pädagogisch, sozial und psychologisch betrachtet sehr ansprechend und wertvoll. Der Stellenwert des Lesens, der Bücher und der Freundschaft, sowie der Bescheidenheit wird hervorgehoben und auf nette Art und Weise den Kindern (aber auch Erwachsenen) vermittelt. 5 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Juli 2015
Für alle, die wissen, dass eine gute Geschichte nicht lang sein muß. Das Buch tastet sich an das Gefühl Einsamkeit heran, mit Weihnachten hat es so wenig zu tun wie mit Ratten. Es fängt ein Gefühl ein, es geschehen keine Wunder, keine Auflösung der Einsamkeit, kein wundersames Ende des Alterns. Was schrullig ist, bleibt es. Aber es zeigt auch, wie neue Energie entsteht, Inspiration kommt. Nur etwas für Beobachter. Die Struktur der Erzählung ist Sommer, Herbst, Winter in einem Jahr, gespiegelt an einem Steg vor dem Haus. Vergangenheit und Zukunft werden nicht aufgelöst, und Ratte und Menschen können auch nicht miteinander sprechen. Lesezeit 2 Stunden, aber der erzählte Moment bleibt herrlich in Erinnerung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Januar 2016
Ein Weihnachtsgeschenk für Walther

Von:

Barbara Wersba

Titel: Ein Weihnachtsgeschenk für Walther
Autor: Barbara Wersba
Illustrationen: Donna Diamond
VÖ: Oktober 2015
Einband: broschiert
Verlag: Oetinger Taschenbuch Verlag,
Seitenzahl: 64
Sprache: Deutsch
Genre: Kinderbuch
Größe: 12,5 x 1 x 23 cm
Altersempfehlung: 7-9 Jahre
ISBN-10: 978-3-8415-0359-6

Die Autorin Barbara Wersba war viele Jahre für die New York Times Review of Books als Theater- und Fernsehautorin tätig. Sie hat 30 Kinderbücher geschrieben und war u.a. für den National Book Award nominiert. Sie lebt in New York und leitet dort einen kleinen Verlag namens The Bookman Press. Donna Diamond hat zahlreiche Kinderbücher und Buchumschläge illustriert. Sie lebt in New York.

Walter ist eine ganz ganz besondere Ratte... den er weis nicht nur um den leider sehr schlechten Ruf seiner Artgenossen... nein, seine große Gabe liegt darin das er lesen kann. Und dies tut er von Herzen gerne! So kommt es auch das er sich den Beinamen:Sir Walter Scott, angeeignet hat. Sein ganz großes Glück besteht darin das er bei einer alten Dame namens: Miss Pomeroy wohnt, die nicht nur eine sehr ausgewählte und gut bestückte Bibliothek besitzt, sondern dazu auch noch selbst Kinderbücher schreibt... besser könnte es Walter nicht haben.... dies denkt er zumindest bis er entdeckt wer die Helden in Miss Pomeroy's Büchern sind: Mäuse! Doch das kann und möchte er so nicht stehen lassen... also beginnt er damit ihr einen ganz besonderen Brief zu schreiben....

Ein wirklich ganz besonderes, bezauberndes und mitreißenedes Märchen. Die Geschichte wird sowohl Kinder als auch die Eltern in eine magische Welt begleitet. Die Autorin hat wirklich ganze Arbeit geleistet und versteht es den Kindern als auch den Erwachsenen eine gute Geschichte zu bieten. Durchweg ist der Schreibstil flüssig und der Roman durch die wunderschönen Feder- Illustartionen ergänzt! Ganz besonders gilt zu erwähnen das die Freundschaft zwischen Miss Pomeroy und Walter einfach unglaublich tiefgehend und bezaubernd ist! Dieses Buch läd auf jedenfall zum Träumen ein!Ein wirklich ganz besonderes, bezauberndes und mitreißenedes Märchen.
Ein ganz bezaubernder Lesespaß!

Rezension von: Das Schreibstübchen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. November 2017
Das Buch hat zwar nur wenige Seiten, aber der Inhalt wiegt soviel mehr. Es geht um Schmerz, Einsamkeit, Hoffnung, Verstehen, Liebe und auch das Alter. Die Literatur ist das bindende Element zwischen den beiden Protagonisten und schafft eine einzigartige Freundschaft.
Die Lektüre de Buches dauerte kurz, aber ich habe sie genossen und wie Walter festgestellt, dass ein Leben nicht reicht, um alle Bücher zu lesen, die es gibt. Aber man kann es ja mal versuchen. :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Februar 2015
Die Stimme des Sprechers ist sehr angenehm, sodass man sich beim Zuhören richtig entspannen kann.
Und die Ratte Walter ist äußerst sympathisch, eine so freundliche und intelligente Ratte findet man selten.
Die Geschichte hat keine eigentlichen Höhen und Tiefen, ist aber so nett, dass man einfach ein gutes Gefühl dabei kommt:
Walter (die Ratte) zieht in ein Haus ein, in dem es viele gute Bücher gibt und da Walter lesen kann, fühlt er sich wie im Himmel.
Er geht davon aus, dass die Besitzerin nicht weiß, dass er dort lebt, aber diese hat ihn, trotz eigentlich hartem Herzen bald in ihr Herz geschlossen.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Dezember 2017
Es geht in dem Buch um eine belesene Ratte, die ins Haus einer einzelgängerischen Schriftstellerin einzieht und über Menschen, Ratten, Mäuse und Bücher sinniert. Das Buch ist wunderschön ausgestattet und illustriert. Das ist aber auch das einzig Positive. Ansonsten gibt es leider nur negatives: dünne Geschichte, schlichte Sprache, im Grunde nur eine Aneinanderreihung von Buchzitaten und Titeln. Vor allem ist dieses Buch überhaupt kein Weihnachtsbuch - erst auf Seite 51 (von 60) wird das Weihnachtsfest überhaupt erwähnt. Außerdem ist es auch kein Kinderbuch. Langweilig für Kinder und Erwachsene.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Januar 2017
Es ist eines der schönsten Bücher die ich seit langem gelesen habe. Walter ist ein toller Hauptcharakter und auch Miss Pomeroy ist großartig. Alles ist liebevoll beschrieben und es macht einfach Spaß dieses Buch zu lesen. Eine Geschichte mit Happy End, die einen besonderen Platz in meinem Bücherregal erhält. Absolute Kaufempfehlung!!
PS.: Ich bin 27 Jahre alt und nicht zu alt für dieses Buch^^
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden