Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
9
4,6 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Dezember 2009
Den "Kleinen Mann" habe ich schon als Kind geliebt. Hier verbinden sich Aufregendes, Verrücktes und vor allem auch tief menschliches zu einem Vollgenuss für Jung und auch Alt. Ich lese das Buch gerade meinem Sohn (10 Jahre) vor, er ist selber kleiner als seine Altersgenossen und findet im kleinen Mann einen guten Freund. Kästner scheut sich nicht, auch schwierige menschliche Themen und Schmerz von Kindern anzusprechen. Mäxchens Eltern sind, als er noch klein war, vom "Winde verweht" worden (ein kindgerechtes Bild vom Sterben). Seitdem übernimmt Jokus von Pokus (die Sprachspiele sind göttlich!) die Fürsorge von Mäxchen. Sehr anregend ist auch, dass Jokus eine Doppelrolle hat: Er sieht dem Autor im Buch zum Verwechseln ähnlich, ist also das Alter Ego Kästners, ein Spiel mit Realität und Fiktion, die Kinder sehr lieben und sie fördert.

Die Geschichte spielt im Zirkusmilieu, eine Welt, in der Fantasie und Zauberkunst die Kinder verzaubern.
Kästners Sprache empfinde ich gerade heute als etwas kostbares. Manche altmodischen Worte sollte man als Eltern vielleicht erklären, aber gerade das fördert den (Vorlese-) Spass und die Kinder bekommen noch ein wenig aus " der alten Welt" mit.

Am Anrührendsten ist wohl die Liebe zwischen Jokus von Pokus und seinem Ziehsohn, eine tiefe Verbindung, auch ohne Blutsverwandtschaft.

Kästner bietet eine Schatz an Menschlickkeit, Fantasie und sprachlicher Qualität, die positive Spuren in den Herzen der Leser hinterläßt.
11 Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2000
Eigentlich heißt er Mäxchen Pichelsteiner, aber weil er nicht größer ist als 5 Zentimeter und bequem in einer Streichholzschachtel schlafen kann, wird er nur der „kleine Mann" genannt. Mäxchens gesamte Familie stammt aus einem kleinen Dorf im Böhmerwald. Das ist ein sehr seltsames Dorf, denn keiner der 412 Bewohner wird größer als 51 Zentimeter. Als seine Eltern ein Jahr verheiratet sind, beschließen sie, in die große weite Welt hinauszuziehen. In Kopenhagen werden sie schließlich am Zirkus Stilke als Akrobaten engagiert. Als Mäxchen sechs Jahre alt ist, verliert er seine Eltern und wird von dem berühmten Zauberkünstler Professor Jokus von Pokus aufgenommen, bei dem er als Zauberlehrling auftritt. Er wird berühmt und bekommt die verlockendsten Angebote von den größten Zirkussen der Welt. Doch eines Tages ist er verschwunden, als hätte ihn der Erdboden verschluckt...Erich Kästner hat mit dieser ebenso spannenden wie auch lustigen Geschichte ein Buch geschrieben, an dem Kinder und Erwachsene ihren Spaß haben werden. Dieses Buch ist mit Zeichnungen von Horst Lemke versehen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 1999
Welch wundervolle Vorstellung, daß es da jemanden gibt, der so klein ist, daß sein Bett eine Streichholzschachtel ist. So klein ist nämlich der kleine Mann. Er ist die besondere Attraktion eines Zirkuses und da er so etwas nbesonders ist, wird er von Gaunern entführt, die mit ihm ein Lösegeld erpressen wollen. Doch wie in jedem Guten Kinderbuch schafft der kleine Mann es, sich zu befreien und zu retten. Erich Kästner breitet im kleinen Mann eine wunderbare Phantasiegeschichte vor dem Leser aus, in der das Gute siegt und der Ganove hinterher die Quittung für sein Verhalten erhält. Das Buch ist spannend geschrieben und voller Witz, so daß es auch dem Erwachsenen (Vor-) Leser Spaß macht in ihm zu lesen oder aus ihm vorzulesen. KIndern wird diese Geschichte bestimmt gefallen, ich zumindest habe sie als Kind geliebt und war begeistert, daß es nicht nur den kleinen Mann gab, sondern im Anschluß daran auch noch der kleine Mann und die kleine Miss gelesen werden konnte. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2014
sehr unterhaltsam und lustig.
Der Zauberer Jokus von Pokus wird der Ziehvater eines Streichholzschachtel grossen "kleinen" Jungen und bildet ihn als Zauberlehrling aus. Bildhafte Namen und anschauliche Beschreibungen zusammen mit einer Entführungs- und Liebesgeschichte ist genau die Ablenkung, die man am Wochenende brauchen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2013
Da werden Erinnerungen wach! Ich finde die Optik der CD's schön und bin begeisterter Käufer! Weiter so! Eine tolle Idee mit der CD's!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2015
"Der kleine Mann" von Erich Kästner ist definitiv eine der schönsten Kindergeschichten. Erich Kästners Ideen und Schreibstil machen seine Kinderbücher aber auch für Erwachsene zum Highlight!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2013
Ich möchte Ihnen danken für die schnelle Zusendung.
Wir sind sehr froh, daß es diese CD noch zu Kaufen gab bei Ihnen.
Mit freundlichem Gruß
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2013
Die Dauer vom Bestellvorgang bis zum Eintreffen der CDs war okay. Die CDs gefallen mir gut und waren beim Eintreffen in einem einwandfreien Zustand. Ich habe Amazon meinen Bekannten und KollegInnen empfohlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2014
Angeboten wurde das Buch mit dem Hinweis Zustand Gebraucht - Gut. Von anderen Gebrauchtbuchversendern bin ich gewohnt mit dieser Beschreibung ein Buch zu erhalten, was zwar gelesen, aber sauber und ordentlich ist.
Hier wurde mir aber ein Buch geliefert, dass ich eigentlich nur mit spitzen Fingern anfassen mag! Es ist ein ausrangiertes Exemplar einer Leihbücherei. Es ist beklebt und überall mit Büchereistempeln versehen. Mit bunten Stiften wurde eine Art Strichliste ins Buch gemalt. Über mindestens ein Drittel der Seiten (!) breitet sich ein Kaffeefleck (?) aus und die Seiten sind insgesamt stark nachgedunkelt und abgegriffen.
Sicher, der Preis ist sehr günstig - aber der Zustand ist eben unter aller Kanone - mehr als mangelhaft kann man da leider nicht vergeben.
Ergänzung: Ich hatte das Buch über den Gebrauchtversender "Plan B" bestellt.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden