Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
18
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Dezember 2013
Nachdem der erste Teil schon so begeisterte und dieser zweite Teil “Die Schatzsuche” gleich mit auf dem Markt erschien, geht die Geschichte der Giraffenaffen weiter.
Ob als Buch oder Hörspiel - die Giraffenaffen haben ein großes Abenteuer vor sich.

Die Zwillinge Lea und Luca hecken schon wieder, fast wie jeden Tag, neue Dinge aus.
Dieses Mal sind sie am Meer und suchen einen bestimmten Fisch, als sie die Flaschenpost entdecken.
Ein Hilferuf steckt in ihr, vom goldenen Löwen Aurumir …

Wieder stehen die Giraffenaffen vor einem großen Abenteuer, denn der goldene Löwe ist in Gefahr und die Leser, sowie Hörer werden mit auf die beschwerliche Reise genommen.
Alle Giraffenaffen, die man bereits im ersten Teil kennenlernen durfte, sind mit an Bord, auch zwei kleine, freche, blinde Passagiere.
Diese Reise wird gefährlich, dass merken aus schnell die kleinsten Zuhörer und Mitleser.
Es gibt auch wieder die schönsten Worte, die es eben nur bei den Giraffenaffen gibt und gern auf von den kleinen Fans übernommen werden, wie z.B. Spuckfischspucke, große Abenteurer haben eben auch eine harte Aussprache.

Auch der zweite Teil der Reihe reißt wieder mit und ist so aufregend und unterhaltend wie die Figuren selbst!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2013
Die Giraffenaffen leben auf einer Insel mitten in der Süßsee. Und dort ist immer etwas los, dafür sorgen schon die Zwillinge Luca und Lea, die sich vor keinem Abenteuer scheuen, aber auch das süße Baby Soya, Giraffenaffenopa Fabian oder der Baumhausbewohner und zugleich Erfinder Bastian führen kein langweiliges Giraffenaffenleben.

In ihrem zweiten Abenteuer - Die Schatzsuche - finden die neugierigen Zwillingen Lea und Luca eine Flaschenpost. Natürlich muss diese sofort geöffnet werden, doch das ist mittels "Krallknallkorkenverschluß" gar nicht so einfach - doch die beiden wissen sich immer zu helfen und so erfahren sie, dass jemand in Not ist und Hilfe braucht. Einige der älteren Giraffenaffen begeben sich auf eine abenteuerliche Schiffsreise, um zu helfen, doch die Zwillinge sind angeblich noch zu klein für diese gefährliche Fahrt - doch ob sich die beiden Abenteurer davon abhalten lassen.....ich denke nicht......

Mit den Giraffenaffen haben die Autoren Cally Stronk und Steffen Herzberg lustige, bildhafte, turbulente Inselbewohner erschaffen, bisher sind zwei Folgen erhältlich.

Auf der Hörbuch-Version dieses zweiten Abenteuers der Giraffenaffen finden sich auch wieder bekannte Sprecher wie Lena, Annett Louisan, Heinz Rudolf Kunze und Roger Cicero (Sprecher der Hauptrollen). Erschienen ist das Hörspiel bei Oetinger Audio, empfohlen wird es für Kinder ab 4 Jahren. Doch auch ältere Kinder werden sicherlich ihren Spass haben, den lustigen Abenteuern der Giraffenaffen zu lauschen und vielleicht erkennen sie auch den ein oder anderen Sprecher beim Hören wieder.

Das Anfangslied "Wir sind da" wird gesungen von Roger Cicero und ist ein echter Ohrwurm, für kleine und auch für große Hörer.

Bei uns hier zu Hause sind die Giraffenaffen von nun an ständig "zu Besuch", kaum ein Tag, an dem nicht wenigsten einmal das Lied gespielt wird....

Wir freuen uns auf weitere Hörspielfolgen mit den lustigen Bewohnern der Insel, Abenteuer gibt es sicher noch viele zu erleben.......

Wer mehr über die Giraffenaffen erfahren möchte, kann sich auf "[...]" weiter informieren.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2013
Kurzbeschreibung:
Oh toll: Eine Flaschenpost! Darin finden die Giraffenaffen-Zwillinge Luca und Lea ein goldenes Haar und einen Hilferuf. Auch von einem Schatz ist die Rede. Ganz schnell rufen der alte Fabian und die weise Moma die Schiffsmannschaft zusammen – und schon kann es losgehen. Schade nur, dass die Zwillinge noch zu klein für eine Seereise sind. Aber da fällt den beiden bestimmt noch was ein …
(Quelle: Dressler / Oetinger Audio)

Meine Meinung:
Willkommen zurück auf der kleinen Insel mitten in der Süßsee …
Hier leben die Giraffenaffen, ein liebenswertes lustiges Volk.
Eines Tages finden die Giraffenaffen eine Flaschenpost. In ihr ein Notruf von der Zitronenhalbinsel. Einer ihrer Freunde ist zu mit seinem Schatz in Not geraten und braucht Hilfe. Keine Frage, die Giraffenaffen eilen hin.
Und schon beginnt ein neues aufregendes Abenteuer …

Das Kinderbuch „Giraffenaffen – Die Schatzsuche“ stammt, wie bereits der erste Teil auch, vom Autorenduo Cally Stronk 6 Steffen Herzberg. Es ist das zweite Abenteuer der Giraffenaffen, geeignet für Kinder ab ca. 4 Jahren.

Jedes Buch umfasst seine eigene Geschichte. Jede ist in sich abgeschlossen und man kann sie unabhängig voneinander lesen. Natürlich macht es dann nur halb so viel Spaß.

Die Charaktere sind bereits bekannt aus „Wir sind da!“ und besonders auch die kleinen Leser freuen sich total, wenn sie bekannte Giraffenaffen wiedersehen.

Die Sprache ist erneut kindgerecht und leicht verständlich. Die Kapitel sind von angenehmer Länge, so kann man als erwachsener das Buch auch ganz wunderbar vorlesen und sich mit den Kleinen an der Geschichte erfreuen.
Das Abenteuer, das die Giraffenaffen hier erleben ist fantasievoll, witzig aber auch wieder spannend. Können sie dem Freund helfen? Was alles wird passieren?

Auch in diesem Buch sind erneut ganz tolle Zeichnungen enthalten. Sie ergänzen das Geschriebene wunderbar und erfreuen Kind und Erwachsene gleichermaßen. Die Illustratorin Katja Wehner hat wirklich ganz tolle Abreit geleistet.

Das Hörspiel:
Auch zu diesem Buch gibt es ein Hörspiel. Es ist eine perfekte Ergänzung zum Buch und kann wunderbar mit dem Buch zusammen gehört werden.
Die Giraffenaffen werden wieder von Annett Louisan, Heinz Rudolf Kunze, Lena Meyer-Landrut und Roger Cicero gesprochen, deren Stimmen wirklich toll passen.
Außerdem gibt es auch wieder Geräusche passend zum Geschehen und die bekannte Musik ist auch mit von der Partie.

Fazit:
„Giraffenaffen – Die Schatzsuche“ von Cally Stronk & Steffen Herzberg ist ein zweiter Teil der auf ganzer Linie überzeugt.
Das Buch ist kindgerecht geschrieben, die Handlung humorvoll und auch spannend und das Hörspiel dient erneut als perfekte Ergänzung zum Buch. Nicht nur für kleine Leser geeignet, auch Erwachsene haben ganz sicher ihren Spaß!
Definitv empfehlenswert!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2014
Oh toll: Eine Flaschenpost! Darin finden die Giraffenaffen-Zwillinge Luca und Lea ein goldenes Haar und einen Hilferuf. Auch von einem Schatz ist die Rede. Ganz schnell rufen der alte Fabian und die weise Moma die Schiffsmannschaft zusammen – und schon kann es losgehen. Schade nur, dass die Zwillinge noch zu klein für eine Seereise sind. Aber da fällt den beiden bestimmt noch was ein …

Band 2 der lustigen Vorlesereihe. Erst machen sie Musik mit Gold-Status, dann stürzen sie sich ins Geschichten-Abenteuer: Die Giraffenaffen sorgen für riesigen Spaß im Kinderzimmer!
[...]
[...]

Cally Stronk hat an der Universität der Künste Berlin Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation studiert. Seit 2010 arbeitet sie als Kinderbuchautorin. Ob Bilderbuch, Abenteuergeschichte oder Sachbuch – Cally liebt es, Geschichten für Kinder zu schreiben. Sie veröffentlicht bei verschiedenen deutschen und internationalen Verlagen. 2012 wurde sie mit dem IF-Communication-Design Award ausgezeichnet.
Steffen Herzberg wurde 1980 geboren. Er lebt heute in Berlin und ist eigentlich Tontechniker. Aber seine Liebe zum Ton und zum gesprochenen Wort hat ihn zum geschriebenen Wort gebracht. Seitdem entwickelt und schreibt er Geschichten für Kinder und Jugendliche in allen Genres.

Illustratorin

Katja Wehner wurde 1976 geboren und ist in Berlin aufgewachsen.
Sie hat in Halle, Leipzig und Prag Buch- bzw. Grafikdesign und Illustration studiert. Seit 2004 arbeitet sie als freie Illustratorin. Katja Wehner lebt mit ihrer Familie in Leipzig.

Diesesmal beim 2. Teil sticht das Giraffenpiratenboot ins Auge das munter um die Insel schippert. Anders wie Piraten, schauen die Giraffenaffen aber freundlich und lustig drein, als fordern sie zu einer Abenteuerfahrt auf.
Kommst du mit?

Wir lernen unsere Giraffenaffen von einer neuen Seite kennen, abenteuerlustig und freundlich, hilfsbereit und aufgeschlossen. Doch wer mag nur Aurumir sein?
Ich bin sicher ihr seid überrascht, wenn ihr es herausfindet :-)

Kindgerecht, damit die Jüngsten auf ihre Kosten kommen. Das Buch ist voll für die junge Generation ausgelegt und holt den Leser gleich zu Beginn schon mit seinem Einfallsreichtum ab.
Stetig passiert etwas und die lustigen Wendungen tragen dazu bei das die Kinder nicht die Lust am Zuhören oder Lesen verlieren. Die eigenen Worterfindungen regen die eigene Fantasie an und vieles kann später im Spiel nachempfunden werden. Zusammen mit der Musik CD kann man meiner Meinung nach noch viel mehr in die Geschichte eintauchen. Mein volles Lob auch wieder an Katja Wehner, die mit ihren passenden Illustratoren die Giraffenaffen zu etwas ganz besonderem macht.

Eine spritzige Fortsetzung dieser Buchreihe. Die Giraffenaffen laden zur Schatzsuche ein und man erlebt wirklich viel Neues. Zuckerwasser in der Südsee, welches wie Kleber wirken kann, oder schillernde Fische, und auch den Hang zu den verdrehten Wörtern, bez. zusammen gesetzten Wörtern.
Die Handlung an sich überzeugt uns als Leser mit Witz und Charme und vermittelt Fröhlichkeit und Zusammenhalt, auch kommt die Hilfsbereitschaft wieder sehr hervor.
Das vermittelt Kindern auch spielerisch Werte die wichtig sind im Leben.
Aber vor allem Spass, Spass am zuhören, anschauen und gar selber lesen.

Absolut Empfehlenswert!
Da haben nicht nur Kinder ab 4 Jahren ihren Spass dran :-)
Ideal auch für Kindergärten, da man das Buch super mit den Musik CDs kombinieren kann!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2013
Und weiter geht es mit den Giraffenaffen und einem neuen Abenteuer.

Eines Tages finden die Giraffenaffen eine Flaschenpost. Eine echte Flaschenpost mit einem Notruf. Auf der Zitronenhalbinsel ist ein Freund und sein Schatz in Gefahr. Da geht es nicht anders, dem muss geholfen werden und schon sind die Giraffenaffen auf dem Weg dorthin und in einem großen Abenteuer.

Wuselig sind die Giraffenaffen, die den ganzen Tag soviel Spaß haben und nur das machen, was ihnen auch besonders gut gefällt. Und ihr neues Abenteuer ist auch sehr spannend. Und die ganze Geschichte wird mit wunderschönen Illustrationen unterstützt und machen dieses Buch auch ausserhalb der Vorlesezeit zu einem Entdeckerbuch.

Am Anfang wird die Insel, die mitten in der Süßsee liegt und wo die Giraffenaffen und weitere lustige Tiere zu Hause sind beschrieben. Somit ist auch das 2. Buch ein eigenständiges Buch und kann ohne Vorkenntnisse des 1. Bandes gelesen werden.

Besonders schön finde ich, wie die Geschichte erzählt wird. Sie ist so lebendig und absolut kindgerecht. Es gibt herrliche Wortkreationen und lustige Schimpfwörter, die bei den kleinen Zuhörer besonders gut ankommen. Die Geschichte macht neugierig auf mehr und man möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Da ist es fast egal, dass es ein 91 Seiten starkes Buch ist. Die Schrift ist auch größer, was sehr gut für Leseanfänger ist und sehr viele Bilder spicken das Buch.

Die CD:

Auch hier haben wir das passende Hörspiel zum Buch. Wie beim ersten Hörspiel ist das Buch 1:1 umgesetzt worden. Mit den Geräuschen, der Musik und den perfekten Sprecherbesetzungen wird die CD auch nach dem x-ten Mal hören nicht langweilig.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2013
Ein neues Abenteuer der Giraffenaffen. Die Zwillinge Luca und Lea finden am Strand eine Flaschenpost. Als die Beiden den festsitzenden Korken endlich gelöst haben, gibt es kein Halten mehr. Ein alter Freund benötigt Hilfe beim Schutz seines Schatzes. Also nix wie hin zur Zitronenhalbinsel...

Auch im zweiten Abenteuer der lustigen Giraffenaffen geht es fantasievoll zu. Auf 91 Seiten gibt es viele bunte und lustige Bilder zu entdecken und viel Text für ein Bilderbuch. Die Geschichten sind sehr humorvoll und spannend. Lustig finden wir auch die zusammengesetzten Fantasieworte.

Das passende Hörbuch ist eine tolle Ergänzung zum Bilderbuch, während im Buch geblättert und bunte Bildchen angeguckt werden, wird die Geschichte sehr stimmungsvoll von berühmten, deutschen Musikern gesprochen. viele tolle Lieder perfektionieren das Hörerlebnis.

Für Kinder ab 4 Jahren zum Vorlesen bzw Ab 8 Jahren zum Selberlesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2014
Eine Flaschenpost taucht auf und die Giraffenaffen sind begeistert und stürzen sich darauf. Die Giraffenaffen-Zwillinge Luca und Lea finden darin ein goldenes Haar und einen Hilferuf. Als auch noch von einem Schatz die Rede ist, sind sie restlos überzeugt und vorallem sehr neugierig was sich dahinter verbirgt. Schnell wollen sie der Sache auf den Grund gehen und deswegen rufen der alte Fabian und die weise Moma die Schiffsmannschaft zusammen, alle wollen mit aber nicht alle können an Bord der Schüff gehen. Lea und Luca sind noch zu klein für eine Seereise, aber sie wollen unbedingt bei diesem Abenteuer dabei sein und mit auf die Reise gehen. Wieder ein neues Abenteuer mit den Giraffenaffen, und wir können es nicht erwarten den nächsten Band in den Händen zu halten. Ein wunderschönes Lesevergnügen mit tollen Bildern und einer sehr begeisternden Geschichte die uns vollständig begeistert hat, sehr Lesens- und auch empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2013
Ich habe die CD der "Giraffenaffen - Die Schatzsuche" meinem Nachbarsjungen zum 5. Geburtstag geschenkt. Ein voller Erfolg! Zwei Tage später stand der kleine Mann mit strahlenden Augen und vielen neuen Wörtern und Eindrücken vor mir. Eifrieg erzählt er mir von Kabelratten, die mit ihren Schwänzen Netze verknoten können. Vom Giraffenaffen-Mädchen, dass einen neuen Fluchtweg findet und noch so viels mehr.
Für mich ist eine Geschichte gelungen, wenn sie Kinder begeistert, ihre Fantasie anregt und sie zum Erzählen und Spielen anregt. Das ist den Autoren durchweg gelungen! Der kleine Mann von nebenan hört die CD immer wieder, seine Eltern sind von der gewaltfreien und lustigen Geschichte ebenfalls begeistert.
Eine absolute Kaufempfehlung. Ich freue mich auf viele neue Abenteuer der Giraffenaffen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2014
Bekannt durch die erste CD habe ich dieses Buch zum verschenken gekauft (und frech vorab selbst durchgeblättert und angelesen). ich finde die Aufmachung und Geschichten sehr schön. Zudem ist es recht dick, so dass man auch länger was davon hat (im Gegensatz zu manch anderen Kinderbüchern).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2013
... in Kombination mit der CD !
Unser Bub ist 4 1/2 und ein absoluter Fan von den Giraffenaffen.

Auch wenn wir das Buch schon auswendig kennen - bitte unbedingt bestellen; eure Kinder werden es euch danken ...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

11,89 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken