Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
33
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
30
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:9,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. September 1999
Dieses buch enthält - wie die meisten Bilderbücher - recht wenig Text, der hier in Reimform geschrieben ist. Der Inhalt des Buches ist relativ simpel: Das kleine Blau und das kleine Gelb wollen miteinander spielen. Als sie sich treffen, freuen sie sich so darüber, daß sie sich umarmen und dabei beide ganz grün werden. Sie tun gemeinsam ein paar schöne Sachen: durch dunkle Tunnel klettern, mit anderen herumtoben - eben Dinge, die Kinder gerne tun. Als sie dann nach Hause kommen, erkennen die Eltern sie nicht wieder. Da zerfließen die beiden in gelbe und blaue Tränen - und haben wieder ihre richtige Farbe. Dann folgt noch ein kleines Aha-Erlebnis der Eltern. Die Darstellungsform, die Leo Lionni gewählt hat, ist recht ungewohnt. In den wenigsten Kinderbüchern sind die handelnden Personen einfach nur Farbkleckse. Der Rest der graphischen Gestaltung ist ebenso abstrakt, doch man kann durchaus erkennen, worum es geht. Gerade die Gestaltung macht die Bilder sehr phantasieanregend, die jungen Leser lernen schon früh, worauf es beim späteren Lesen ankommt - sich eigene Bilder machen. Ein schönes Buch für kleine Kinder. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 122 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 23. September 2003
"Das kleine Blau und das kleine Gelb" ist ein wunderschönes kleines Buch, das man zurecht zu den Klassikern seiner Zunft zählen sollte.Vielen Leuten ist es heute nicht mehr bekannt,es erschien erstmals in den siebziger Jahren.Es war damals von der Art der Gestaltung her sehr gewagt.Auch heute spricht es sicherlich nicht jeden potentiellen Buchkäufer an.
Die Art der Darstellung ist sehr reduziert, es gibt nichts überflüssiges,was die Kinder beim wahrnehmen der Geschichte stören oder ablenken könnte.Die Bilder machen Spaß, und regen zum überlegen an. Der Sinn der Geschichte, das nämlich aus zwei
gegensätzlichen Farben etwas neues,eine neue Farbe,ensteht ist wunderbar dargestellt und erzählt. Es lohnt sich, sich dieses Buch anzuschauen!(und zwar nicht nur als Kind!)
0Kommentar| 113 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2013
Leo Lionni (1910 - 1999) war ein italienischer Grafiker, Maler und Schriftsteller. Die Bücher von Leo Lionni sind schon längst Klassiker der Kinderbücher, und gehören vermutlich zum Standard Repertoire von Kindergärten und Kindertagesstätten und in jedes gute Kinderzimmer. Und wo das noch nicht so ist, da sollte es so sein. Diese Bücher gehören in jede gut sortierte Kinderbuch Sammlung. Die meisten Eltern werden mir da vermutlich zustimmen :)

"Das kleine Blau und das kleine Gelb" ist Leo Lionnis erstes Kinderbuch und erschien schon 1962, ist aber heute noch genauso aktuell und wichtig wie damals. Das vom Hersteller (Verlag?) empfohlene Alter ist 4 bis 6 Jahre, doch können es durchaus auch ältere Kinder noch lesen und mögen. Und auch Kinder unter 4 Jahre, dann aber wohl eher mit Hilfe der Eltern, falls die kleinen Kinder noch nicht lesen können. "Das kleine Blau und das kleine Gelb" erzählt die Geschichte wie aus dem kleinen Blau und dem kleinen Gelb das kleine Grün wird, und doch ist es so viel mehr. Es ist das erste und wahrscheinlich minimalistischste Buch von Lionni, und lässt umso mehr Platz für's Mitdenken und Mitfühlen. Es ist nur wenig Text. Aber dafür in Reimform geschrieben, was vermutlich die Musikalität bzw. das Musik Empfinden unserer Kleinen fördert und stärkt, ebenso den spielerischen Umgang mit Sprache.

Die Verwendung von Farbkleckse zur Darstellung von anderen Lebewesen (Kindern) ist so einfach wie genial: Abstraktes Denken und Fantasie wird auch hier gefördert. Und die Kleinen lernen so nebenbei auch noch was über die Farbenlehre, Blau + Gelb = Grün (Das ist ja schon eine richtige Farben-Rechnung :) Durch die einfache Bilddarstellung wird quasi gezeigt, dass es beim späteren Lesen von (Text)Büchern vor allem auch darum geht, sich seine Bilder im Kopf zu machen :) Aber für dieses Buch sind Farbkleckse natürlich auch schon vollkommen ausreichend. (Überhaupt: Kinder mögen Farbe, und Klecks :)

Wenn es eine Botschaft dieses kleinen Buches gibt, dann sicherlich diese:
Zu zweit kann man sich ergänzen, sogar dann wenn man anders ist (Blau / Gelb).
Andersartigkeit kann gut sein. Aus Fremde können Freunde werden.
Zusammen kann man Spaß miteinander haben, noch lebendiger sein. Gemeinsam kann man mehr sein. Es entsteht eine neue Farbe!
Wenn DAS nicht pädagogisch wertvoll ist, dann weiß ich auch nicht...
Die Bücher von Lionni sind einfach zeitlos und sehr wertvoll! :-) Sehr empfehlenswert! Mindestens 5 Sterne :-D
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2007
Dieses Buch kauft man nicht wegen der (zugegebenermaßen etwas banalen) Handlung, sondern wegen der Gestaltung. Die Kinder werden durch zwei Farbflecken dargestellt, die wie aus Buntpapier ausgerissen erscheinen. Die Ränder der Fleck sind Unregelmäßig ohne unruhig zu wirken.

Bereits mein vier Monate alter Sohn kann dieses Buch anschauen ohne von Reizen überflutet zu werden, da auch der Hintergrund der Bilder sehr übersichtlich gestaltet ist und so eine Konzentration auf das wesentliche erlaubt.

Ein klasse Buch für Kinder, das auf Grund der minimalistischen Illustration die Fantasie fördert.
11 Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2002
Ein kleines Büchlein, das mir viel Freude macht. Es badarf nicht immer vieler Bilder oder Worte, um wichtige Dinge mitzuteilen. Was das Buch mir sagt, ist zum Beispiel, das sich zwei Menschen immer gegenseitig ergänzen und zusammen wundervolle Dinge gestalten können. 1 und 1 ist in einer Partnerschaft nicht 2, sondern immer 10 oder mehr. Gemeinsam ist viel mehr als alleine. Das ist eines dieser Dinge, die ich aus dem Buch für mich gezogen habe.
Und wenn das nicht eine wundervolle Botschaft eines Buches ist, das nur mit wenigen Farben/Formen und Worten auskommt, dann weiß ich auch nicht weiter.
Also mein Tipp: Kaufen, zusammen mit dem Partner ansehen und gemeinsam seine eigene Wirklichkeit gestalten. Es lohnt sich ...
0Kommentar| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2014
Dieses Buch begleitet mich schon viele Jahre in der Arbeit mit Kindern und fasziniert mich immer wieder aufs neue.
Gerne setze ich es auch therapeutisch ein. So lässt sich zum Beispiel die Faszination des Gemeinsamen Wirkens und auch die Notwendigkeit des persönlichen Wirkens gut herausarbeiten. Auch die Bedeutung von Tränen als "gesundes Ventil ....
Es ist sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene für/ in verschiedenen Situationen ein passendes Geschenk.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2015
Ich habe das Buch für unsere beiden Kinder (3 und 5 Jahre) gekauft. Es gefällt den beiden sehr gut. Die Geschichte ist einfach dargestellt und so tritt das Wesentliche in den Vordergrund.
Die kurzen Texte sind in gedichtsform geschrieben. So können es sich die Kinder leicht merken und werden zum Nachsprechen animiert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2016
Dieses Buch ist einfach nett und es eröffnet auch die Möglichkeit die Geschichte vor dem Kind auf einem anderen Papier miterlebter zu machen und die Mischung der Farben direkt mit den Augen zu sehen und zu erleben. Ich hatte es schon als Kind und habe es nun wieder für meine Kinder angeschafft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2010
Ich lese das Buch schon seit 2 Monaten fast jeden Abend meiner kleinen Tochter vor - sie ist jetzt 6 Monate - und quietscht schon, wenn sie sieht, dass ich zum Buch greife! Ihr gefällt, glaub ich, das rythmische Lesen der Reime und die bunten Flecken im Buch. Ich bin mir sicher, sobald sie reden kann, wird sie dann die Sätze vervollständigen und das Buch schon alleine "lesen" können. Durch die schlichten, aber immer zur Illustration passenden Texte, kann man die Texte schnell auswendig. So kann ich inzwischen sogar bei schlechtem Licht weiterlesen bzw., wenn meine Kleine neugierig ihre Hände über die Zeilen legt. Ausserdem regt es wirklich total die Phantasie an, weil die Illustration so vage sind, um viel hinein zu interpretieren. Insgesamt - ICH LIEBE DIESES BUCH - und meine Kleine auch!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2013
Zeitlos und für Kinder spannend gestaltet bietet die Geschichte in Reimform über das kleine Gelb und das kleine Blau Kindern einen Zugang zur Andersartigkeit und Vielfalt. Technisch gesehen ein hochwertig gedrucktes Buch, welches lang halten sollte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken