Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
159
4,6 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Dezember 2005
Dieses Buch ist eines meiner Lieblingskinderbücher. Habe mir gleich die Gesamtausgabe gekauft da in der alle Teile von Pippi Langstrumpf vorkommen ( Pippi in der Villa Kunterbunt , Pippi geht an Bord , Pippi in Taka Tuka Land ). Ein sehr schönes Kinderbuch.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Über Pippi Langstrumpf muss man nicht viel schreiben. Es gibt wohl kaum ein Kind, das dieses entzückend rebellische Mädchen nicht kennt. Und wenn es doch noch das eine oder andere Kind geben sollte, das tatsächlich noch nichts von ihr gehört, gelesen oder gesehen hat, so muss das nachgeholt werden. Eine Kindheit ohne Pippi ist nämlich wie ein Bad ohne Seifenblasen, ein Sonnenuntergang in schwarz-weiß oder wie Eiscreme ohne Zucker.

Zum 100. Geburtstag von Astrid Lindgren bringt der Oetinger-Verlag erstmals diesen Kinderbuch-Klassiker in Farbe raus. Die Bilder dazu entstammen den Pinseln von Katrin Engelking. Selbst deutlich nach Pippi geboren, gibt sie den Figuren ein neues Gesicht. Doch keine Sorge, Pippi bleibt dabei ganz die Pippi, wie wir sie kennen. Sie hat rote, wilde und unbezähmbare Haare, Tommy trägt hin und wieder den vertrauten Matrosen-Anzug und auch Herr Nilsson sieht aus, wie Herr Nilsson aussehen muss. Das war sicher keine leichte Aufgabe für die Illustratorin, denn Pippi gibt es ja nun schon so lange in den Gedanken und Köpfen der Kinder und Eltern. Katrin Engelking hat gekonnt Wesentliches erhalten, es aber neu und frisch in Szene gesetzt. Pippi wird nicht älter. Sie gegeistert Kinder und Erwachsene immer wieder auf`s Neue. Mit den farbigen Bildern zieht sie in neue Kinderstuben ein.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2007
...und noch dazu für einen Spottpreis von unter zehn Euro. Bei dieser Jubiläumsausgabe zu Astrid Lindgrens 100. Geburtstag sollte jeder zuschlagen, der die Werke von Lindgren zu schätzen weiß. So günstig wird man Lindgrens Bücher kaum mehr wieder bekommen. Pippi Langstrumpf ist Lindgrens bekannteste Figur. Das Buch eignet sich zum Vorlesen und für Kinder ab 8 Jahren auch zum selbst lesen. Es dürfte kaum ein Kind geben, dass von Pippi Langstrumpfs Abenteuer nicht in den Bann gezogen wird. Ein zeitloser Kinderbuchklassiker - liebevoll illustriert -, der auch die Kinder von heute noch fasziniert.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2014
Auch diese Folge ist ein muss. Meine Kinder können nicht genug von Pippi bekommen ... zum Vorlesen aben wir nicht immer Zeit und auch nicht die Lust, wenn es immer die gleichen und immer gleichen Bücher sein müssen! Daher klare Kaufempfehlung! Zum Inhalt schreibe ich nichts, kann man bei Amazon gut einsehen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2013
Pippi Langstrumpf, ein Klassiker der auch in unserem Regal nicht fehlen darf. Mein Sohn mag dieses Buch und ich genauso!
Da fühlt man sich gleich wieder in die Kindheit zurück versetzt und ich bin sowieso der grösste Astrid Lindgren Fan, in Zeiten von TV und Bücher die manchmal nicht mehr viel mit kindgerecht zu tun haben wird es für mich immer einen Platz für Astrid Lindgren geben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2013
Pippi kennt jeder, die Geschichten wahrscheinlich auch, das Buch ist wunderbar bebildert und regt an über die Figuren zu diskutieren. Meine Tochter schaut sich sehr gerne die Bilder an, während ich ihr die Geschichte dazu vorlese. Sie ist 4 und hat einen heidenspaß an den Geschichten. Ich auch, bzw. immer noch :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2016
Astrid Lindgren wurde 1907 bei Vimmerby in Småland geboren und erlebte eine glückliche Kindheit als zweites von vier Kindern des Pfarrhofpächters Samuel August Ericsson und seiner Ehefrau Hanna Ericsson. Nahezu alle ihre berühmten und vielfach verfilmten Romane atmen dieses glückliche Leben von Kindern, die in einem insgesamt geschützten Erlebnisraum von Eltern, Geschwistern und Natur eigene Erfahrungen machen dürfen. Für ihr Werk erhielt sie zahllose Preise. Sie starb 2002 in Stockholm.

Mit der Pippi-Geschichte wurde Lindgrens Tochter Karin von ihrer Mutter 1941 am Krankenbett unterhalten. Als Astrid dann selbst mit verstauchtem Fuss das Bett hütete, schrieb sie 1944 die Geschichten um Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf nieder und schenkte sie als „Ur-Pippi“-Manuskript ihrer Tochter zum 10-jährigen Geburtstag. Der renommierte Verlag Bonnier lehnte ab, das Werk zu veröffentlichen, dafür wurde es von dem kleinen und kurz vorm Konkurs stehenden Verlag Rabén & Sjögren im November 1949 herausgebracht und sofort zu einem Mega-Bestseller, der eine wahre Flut von Fassungen für die Bühne, als Hörspiel und als Verfilmung nach sich zog (am berühmtesten mit Ingar Nielsson in der Pippi-Rolle) und die Lindgren zur berühmtesten Kinderbuchautorin der Welt machen sollte. Fast alle weiteren Werke wurden ebenfalls in diesem Verlag veröffentlicht, der Astrid Lindgren zugleich auch als Halbtags-Lektorin für Kinderliteratur einstellte.

Die drei Pippi-Bücher erschienen 1945, 1946 und 1948 und waren für alle Kinder, die unter der üblichen strengen Erziehung ihrer Eltern litten, eine Befreiung: hier war ein 9-jähriges Mädchen, das selbständig, stark, mutig und auch finanziell unabhängig war und das zugleich auch warmherzig für die Kinder der kleinen Stadt und, wenn es nötig war, gegen Erwachsene für sie eintrat. Damit stärkten sie die Rolle des Kindes und speziell die der Mädchen, waren und sind also auch literarisches Vorbild der feminstischen Bewegung, die eine Stärkung der Frauenrolle bewirken halfen.

In diesem 1987 erschienenen Sammelband sind alle 3 Bücher versammelt und mit den schönen Zeichnungen von Rolf Rettich versehen. Und wie schon als Kind der Grundschule genoß ich es, erneut die Geschichten meinem 4-jährigen Sohn vorzulesen. (06.05.16)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2007
...sind eigentlich sämtliche Romane von Astrid Lindgren!

Hier geht es um die Weltbekannte Pippi (Pippilotta Vitualia usw.) Langstrumpf zusammengefasst in einem tollen Sammelband, der alle drei Romane ungekürzt enthält:

Pippi Langstrumpf in der Villa Kunterbunt:

Pippi verabschiedet sich von der ganzen Seemannscrew, bis dato hatte sie nur auf einem Schiff, der Hoppetosse gelebt, um in einem kleinen schwedischen Örtchen in die Vialla Kunterbunt einzuziehen, da ihr Vater unglücklicherweise ins Meer gespült worden ist. Doch Pippi glaubt nicht, dass er ertrunken ist, nein, er ist König auf Takka Tukka Land, wie sie zu sagen pflegt!

Schon am ersten Abend lernt sie Anika und Thomas kennen, die in der Villa neben ihr wohnen. Diesen beiden wohlerzogenen Kindern kommt ein solcher Quirlekopf gerade recht. Pippi stiftet die beiden zu allerlei Unsinn an. Doch Pippi hat ein großes Herz und gerade das macht sie so liebenswert...

Pippi geht an Bord: Pippi lebt nun schon eine ganze Weile in der Villa Kunterbunt und auch vor dem Kinderheim hat sie erfolgreich abwenden können. Denn Pippi ist unglaublich stark und kann sich sehr gut alleine verteidigen, zum Beispiel gegen Räuber! Doch plötzlich ergibt sich die Chance für Pippi: Mit der Hoppetosse wieder aufs Meer fahren...mit Ihrem Vater, der auf einmal vor ihrer Tür steht!

Pippi in Takka Tukka Land: Pippi ist doch nicht mit ihrem Vater nach Takka Tukka Land gefahrenm sondern ist bei Thomas und Anika geblieben. Doch die beiden erkranken an Masern und der Arzt ermpfiehlt dringest eine Kur. Pippi hat die Idee: Wir fahren nach Takka Tukka Land...

Alle drei Bände in einem Sammelband. Wunderschöne Geschichten, auch die Kapitel sind nicht soo lang, so dass sie sich sher gut als Einschlafgeschichten eignen. Für groß und klein ab jedem Alter absolut geeignet.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2006
Die Vorweihnachtszeit kann eine hektische Angelegenheit sein, man sucht die Geschenke für die Lieben noch bis zur letzten Sekunde. Kaufen sie doch A. Lindgrens Bücher, besonders die Pippi Langstrumpf. Ich war sieben Jahre jung, als ich das Buch im Slowenischen bekam, wie oft ich es gelesen habe, weiss ich nicht, jedenfalls kann ich die meisten Teile auswendig. Später war mir das Buch im Original gegönt, ich musste aber noch das Deutsche haben. Die meisten von uns haben die Serie gesehen, aber das Lesen ist doch ein Ritual, und an denen fehlt es uns immer wieder. Meine beiden schon erwachsene Kinder bekamen ihre Dosis von Pippi, die immer goldrichtig war. Es war wunderbar zu hören, wie sie Pippis Antworten im Alltag zum Besten geben. Die Jüngere ging mit Pippi brav schlafen (ohne sich vorher "zu ohrfeigen"), die Medusin schmeckte auch besser, obwohl wir damit unsere Möbel nicht poliert haben. Die Schule, naja, manchmal war Pippi da sogar eine Ausrede, da mussten Annika und Tommi her.

Pippis grosses Herz für ALLE Leute war für uns immmer die Moral der Geschichte. Nehmen sie etwas "Schnupftabak", einen Tag Zeit, lesen sie das Buch (wie alt sie auch sind, sie wereden sofort jünger sein). Den Kindern das Buch vorzuenthalten ist nicht empehlenswert. In der Villa Kunterbunt warten Pippi und ihre Freunde auf neue/alte Leser.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2012
Ein super schönes Buch um die Kinder in die Welt der Pippi Langstrumpf einzuführen! Meine Kinder 3 und 5 Jahre lieben es. Seid Pippi will meine Tochter nur noch Pippi Langstrumpf sein :-) schöne Bilder, gut verständlicher Text!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

16,90 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken