Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
913
4,0 von 5 Sternen
Die Blutlinie: . Aktion 12 für 12.
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 20. September 2017
Es war iegendwie eine Qual dieses Buch zu lesen. Smoky nervte und es nervte, dass jedes Mal "bedeutet" statt "deutet" steht. "Sie bedeutet ihm sich hinzusetzen". Echt jetzt? Die komplette Sexszene mit Tommy habe ich übersprungen und wie toll Smoky ist und wie toll ihr Leben und alle sind gut. Ohhhhh. Zwei Sterne gibts dafür, dass er versucht hat Parallelen zu Jack the Ripper herzustellen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2017
ich fand es einfach nur hammer und konnte es kaum aus den Händen legen. Zum Inhalt wurde denke ich schon genug geschrieben... Ich empfehle es weiter :-)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2017
Ich habe mir dieses Buch auf Empfehlung gekauft, da ich Thrilller liebe. Dieses Buch hat meine Erwartungen übertroffen. Es ist spannend, aufregend und teilweise auch sehr grenzwertig, durch die detaillierte Beschreibung mancher Handlungen. Ich freue mich schon darauf, die nachfolgenden Bücher zulesen. Über die Handlung will ich nichts verraten, denn das macht die Vorfreude für neue Leser zu nichte. Sehr zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2017
Klare Kaufempfehlung an alle Liebhaber von Psychothriller. Super Schriftsteller... Ich habe bislang alle Bücher aus dieser Serie gelesen. Das erste Buchaus dieser Serien ist besonders zu empfehlen, da es ab der ersten Seite Vollspannung verspricht. Habe vorher nie solche Bücher gelesen, eher Filme geschaut... Aber das hat sich mit diesem Band geändert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2017
Das Buch hat mich sehr gut unterhalten. Ich wollte es abschnittsweise erst gar nicht aus der Hand legen, weil ich unbedingt noch erfahren wollte, wie es weiter geht. Ich ziehe nur deshalb einen Stern ab, weil ich die Geschichte auch nicht wirklich sooo originell finde und sie sich wie ein von der Stange kommendes Massenprodukt liest.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2013
Vielleicht nicht schlecht geschrieben. Auch spannend und psychologisch interessant. Für mich aber zu grausam und reißerisch dargestellt. Sicher Ansichtssache, aber kein Interesse, weitere Fälle zu lesen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2017
McFadyen schreibt gut, er fesselt den Leser über weite Strecken, jedoch finde ich Krimis anderer Autoren hier und da spannender, weniger vorhersehbar...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2013
.... aber sicher nicht der beste Thriller von Cody Mcfayden.... dennoch sicher besser als vieles in diesem Genre..... also schon eine Leseempfehlung !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2013
Ob man diesen Roman als gut oder schlecht bewertet, hängt wohl vornehmlich davon ab, was man erwartet. Wenn man einen rasanten Thriller erwartet, wird man enttäuscht sein. Wenn man ausgiebige Monologe und Dialoge über Schicksalsschläge und deren Verarbeitung erwartet, erhält man mit "die Blutlinie" hingegen genau das. Die erste der CDs berichtet zum Großteil über den Schicksalsschlag der Hauptfigur Smokey Barret, über ihre anschließenden Selbstmordgedanken, darüber, wie es ihr Psychologe verstanden hat, sie zu öffnen und Theorien darüber, wie der Polizeidienst ihr einen Weg zurück ins Leben ermöglichen könnte. Als ich dann dachte, das ausgiebige "psychologische Vorgeplänkel" sei beendet, trifft Smokey Barret an ihrer Arbeitsstätte auf einen ihrer alten Kollegen, der davon berichtet, dass seine über alles geliebte Frau an Krebs erkrankt ist und im Sterben liegt. Es folgt nun seinerseits ein psychologischer Bericht darüber, wie sehr ihn dies trifft und die beiden diskutieren, wie er diesen Schlag am besten verarbeiten könne, wie ihm der Polizeidienst bei der Verarbeitung helfen kann, was er für seine Frau tun kann etc.
Dann, endlich, ... ein Mord! Das Opfer ist die ehemals beste Freundin des Hauptcharakters. Es beginnt eine psychologische Analyse: Wie sehr trifft sie der Tod dieser ehemals besten Freundin, wo sie doch gerade erst wieder im Dienst ist und auf dem Weg der (psychologischen) Genesung war. Wie sehr wird sie diese Tatsache bei der Suche nach dem Mörder beeinflussen?
Weiter in der Story geht es sehr schleppend: Der Mord wurde gefilmt, das Video wurde an einen neuen, jungen Kollegen von Smokey Barret geschickt. Er musste sich aufgrund der Grausamkeit des Mordes übergeben. Nun beginnt eine minutenlange Analyse, warum der Beamte solche Probleme hat, die Gewalt aus dem Video zu verarbeiten. Hat er den falschen Beruf gewählt? Oder geht es allen Anfänger so? Er erhält Zuspruch von seinen Kollegen in ausschweifenden Worten. Inzwischen bin ich in der Mitte der 2. CD angekommen ....
Bildreiche Sätze wie in etwa "Er weinte bitterlich. Und dies ist eben der Sinn von Tränen: Der Seele das Weinen zu ermöglichen" werden nahezu inflationär gebraucht. Für meinen Geschmack zu wenig Story, zu viel - recht oberflächliche, aber dick geschminkte - Psychologie.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2017
Aufgrund der vielen positiven Bewertungen habe ich mir den ersten Teil der Smoky-Reihe gekauft und werde mir trotz einiger Mankos auch den zweiten Teil kaufen.

Zuerst muss ich zugeben, dass mir der Einstieg in dieses Buch verhältnismäßig schwer gefallen ist, was an den Schilderungen über die Psyche von Smoky und deren Träume hing. Danach hat die Handlung jedoch Fahrt aufgenommen und Spannung wurde aufgebaut. Zu den Mankos zählen für mich die zu aalglatten Charaktere und die sich viel zu oft wiederholenden bildlichen Darstellungen (der schwarze Zug, der innere Drache etc.). Trotz allem fand ich das Buch fesselnd und konnte auch mit viel gutem Willen die Wandlung der Hauptperson nachvollziehen. Über die Sex - Szene lässt sich streiten, ich habe sie einfach mal ausgeblendet. Zu den Schilderungen der Taten lässt sich nur sagen, dass diese wirklich grausam dargestellt waren. Allerdings finde ich, dass dies nötig war, um die bis dahin eher vor sich hin plätschernde Handlung in Gang zu bringen.

Trotz all diesen negativen Punkten hat sich das Buch recht gut lesen lassen und hat mich dann ab den Ermittlungen auch wirklich gefangen genommen. Ich werde dem zweiten Teil auch eine Chance geben und hoffe, dass dieses Buch dann besser geschrieben ist, da ich diesem Buch eigentlich nur 3,5 Sterne gegeben hätte.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden