find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. April 2016
Das Buch ist sehr informativ, für meinen Geschmack fast schon zu informativ und für Laien auch etwas kompliziert.
Ich habe jetzt mit meinen Strohballen die Pflanzungsreife erreicht. Es wachsen auch schon kleine weiße Pilze darauf die ich nicht gesät habe und nicht kenne. Werde am Wochenende ein Beet als Frühbeet mit Folie überdachen. Bin gespannt wie es weitergeht...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2014
Tolle Anregungen und interessante Tipps. Wer sich mit diesem Thema intensiver beschäftigt, dem muß auffallen, daß man zumindest den Düngeempfehlungen mit Kunstdünger NICHT folgen muß. Hier gibt es für den Hobby Gärtner organische bzw. ökologisch sinnvollere Varianten, das Netz ist voll davon. Dennoch tolles Buch, für den November Blues das Richtige zum Vorausplanen der nächsten Saison.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2017
Super schönes Buch...

Alles verständlich erklärt... Klare Empfehlung für alle die gerne mal andere Wege gehen wollen. Viel Spaß dabei....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2014
Ich habe mir im Frühjahr dieses Buch gekauft, weil ich darüber in einer Gartenzeitschrift gelesen hatte. Dann hab ich mir an einem Wochenende dieses Buch "reingezogen", zumindest die für den Anfang relevanten Teile und dann ging's los: Strohballen beim Bauern besorgt und dann wässern und düngen, was das Zeug hält. Jetzt - drei Monate später - stehen meine Ballen voller kräftigem Grün und wir haben schon die erste Ernte hinter uns!

Das Buch ist sehr praxisbezogen, gibt klare, einfache Anweisungen, die sogar ich verstanden habe, und leitet soweit an, daß man erfolgreich sein kann! Am Anfang sind kleine Investitionen nötig, aber da man selbst Bewässerungscomputer schon sehr günstig gebraucht erhält, kann man die Ausgaben sehr gering halten!

Sehr empfehlenswert auch auch für Leute, die bisher noch nie eine Tomate groß gezogen haben (wie ich übrigens auch vorher nicht!)
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2016
Tolles Buch, es ist gut geschrieben und gut nachvollziehbar. Ich habe dieses Jahr komplett auf Strohballen umgestellt. Ich bin gespannt!
Nachtrag Juli: ich muss sagen ich bin enttäuscht, es wächst Unmengen an haferkeimen, die überwuchern alles wenn man nicht aufpasst. Ohne Erde geht da auch nichts. Meine Zwiebeln schließen sich dem Stroh an und gammeln um die wette. Diese ganzen versprechen hier im Buch sind zu abgehoben. Ich kann von 50 ballen nichtmal annähernd satt werden!!! Als vorkultur zur Füllung der Hochbeete im nächsten Jahr geeignet, mehr aber nicht. Alles wächst eher sperrlich daher.
Keine direkte Kaufempfehlung.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2014
Habe etwas darüber in einer Gartenzeitschrift gelesen und war sofort begeistert.
Das Buch ist sehr ausführlich und erklärt Schritt für Schritt was man machen muss.
Konnte der Anleitung gut folgen. Bin auch grad selber beim ausprobieren und freue mich auf die Ergebnisse.
Wer mal kreativ im Garten sein möchte sollte sich dieses tolle Buch bestellen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2014
Ein einfach erklärendes Buch, es macht Spaß die Pflanzen entsprechend anzubauen. Werde im nächsten Jahr von 5 Ballen auf 15 Ballen erweitern. Mein Standort war nicht ideal, hatte schon vor dem Buch angefangen, deshalb ist mein Erfolg auch in diesem Jahr bescheiden. Experimentieren muss man schon.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2017
Sehr gut. Sehr gut beschrieben. Werde es dieses Jahr testen mit Tomaten und Paprika und bin auf das Ergebnis sehr gespannt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2014
Die Aufmachung des Buchs, der Stil, die Zeichnungen und Bilder - alles wirkt irgendwie wie aus alter Zeit. Es beginnt auch mit dem Einfluss einer Großmutter, die ihren Enkel auf einem Bauernhof in Minnesota für die Gartenarbeit begeistert, der dann eines Tages als Autor seine Begeisterung für Omas Ratschläge und für die von ihm entwickelte Methode des Gärtnerns auf Strohballen an den Leser weitergeben will.
Mit Begeisterung ist das Buch geschrieben, mit großer Genauigkeit sind die einzelnen Schritte zum Strohballengarten in Wort und Bild dargestellt. Eine genaue Anleitung, der man leicht folgen kann, die einem den Mund wässrig macht auf eine Gemüse- oder Blumenernte ohne Unkraut und viel Arbeit - an einer Stelle verspricht der Autor 75 % weniger Arbeit gegenüber dem herkömmlichen Gärtnern.
Aber leider ist es mit Joel Karstens Strohballen-Gärtnerei so wie mit vielen einfach klingenden Rezepten. Die Idee ist gut, aber im Detail zeigen sich Probleme, zusätzliche Arbeit und zusätzlich benötigtes Material. Es beginnt schon bei der Frage, wo denn die benötigten Strohballen zu bekommen sind und was sie kosten. Da wird auf die Internet-Strohballen-Börse verwiesen, auf der tatsächlich mit Heu und Strohballen in aller Form gehandelt wird. Nach einigen Tests wird klar, dass das nutzbare Angebot aber gar nicht so groß ist und man unter Umständen weit fahren muss, um an brauchbare Ballen zu kommen. Tropfschläuche werden gebraucht und ein Substrat, das keine Gartenerde sein darf, aber leider nicht näher beschrieben wird (den Hinweis auf die Website einer Firma in den USA empfinde ich als wenig hilfreich). Auch das Präparieren der Strohballen vor der Bepflanzung braucht so seine Zeit, zwei Wochen muss man dafür schon einkalkulieren (Vorsicht sollten Allergiker walten lassen, es können Schimmelpilze auftreten).
Auch für Blumen ist, so schreibt der Autor, seine Methode geeignet. Aber Vorsicht mit Dahlien, Schnecken erobern auch die Strohballen. Und die vom Autor angebotene Schneckenfalle mit Bier ist nach deutschen Erkenntnissen nicht so erfolgreich, wie Joel Karsten sie schildert.
Trotzdem, die Methode scheint grundsätzlich zu funktionieren und ist sicherlich gut für den geeignet, der einen Gemüsegarten zur Selbstversorgung betreibt. Für den Ziergarten oder den kleinen Garten in der Stadt erscheint sie aber zu aufwendig. Ein Buch also für Garten- und Gemüse-Nostalgiker.
0Kommentar| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2014
das Buch ist super gestaltet und sehr verständlich zum Lesen. Ich werde das im neuen Jahr ausprobieren. Ich habe einen großen Garten und wenn man nicht mehr Unkraut jäten muß mach ich das natürlich auf ganzer Fläche.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden