Fashion Sale Hier klicken Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 saison Hier klicken studentsignup Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
16
4,2 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
3
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. September 2013
Das Buch ist meines Erachtens nicht geeignet, um Menschen, die wegen ADHS/ADS Hilfe suchen, adäquat zu helfen. Es bleibt zu sehr an der Oberfläche. Ich kann das Buch nicht empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2013
Ich finde das Buch hilfreich und interessant.

Nur das Finden eines solchen Coaches ist nicht einfach... wer hätte überhaupt nicht gerne einen Coach?

Man kann z.B. einen BetreuerIn beantragen (nicht gesetzlicher, wenn man nicht unmündig wird), mit oder ohne betreutem Wohnen, das nennt sich dann seltsamerweise "Betreutes Einzelwohnen", bedeutet aber nichts anderes, als das man wohnt wie vorher und den Betreuer einfach nur 1 oder 2 Mal die Woche sieht, in der Beratungsstelle oder als Hausbesuch. Und dann macht man eben was man braucht. Ob Beziehungen besprechen und Gefühle oder Probleme (wobei das natürlich kein Psychotherapeute ist, sondern meist Sozialpädagoge), oder Dinge erledigt, Hilfe bei Behörden, Formularen, Telefonaten.
NUR: Leider kennen auch die sich seltenste bis gar nicht mit ADHS aus :(. Da kann es hilfreich sein, dieses Buch zum Lesen zu leihen.

Natürlich sollte z.B. der Partner kein Coach sein, obwohl das bei ADHS immer wieder passiert, sofern man sich nicht sowies einen anderen ADHS-Partner sucht (aber selbst da können ja Schwächen und Stärken unterschiedlich verteilt sein bei beiden), aber auch hier könnte dieses Buch trotzdem hilfreich sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2013
Hat alles problemlos funktioniert und Produkt war wie beschrieben.
Jederzeit wieder. :-)
Empfehlenswert. Mehr ist nicht zu sagen.
Vielen Dank.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2011
..also es ging schnell und Problemlos die Lieferung, der Zustand war tatelos und sauber,
unproblematisch auch das versenden an eine andere Addresse wo alles zuverlässig ankam!
Weiter so und Daumen nach oben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2011
Für ADSler eine absolute Empfehlung, es ist gut aufbereitet und lässt sich ohne Probleme in zwei Tagen durcharbeiten. Für Menschen die sich mit Coaching beschäftigen und für Betroffene die sich Überlegen ob ein Coaching für sie in Frage kommt und wissen wollen was dabei passiert. Selbst wenn man kein Coaching machen will, gibt es einem wieder neue Informationen um sich selber besser zu verstehen und mehr Verständnis für die unerklärlichen Probleme zu bekommen. Warum schaffen es viele die schwierigsten Aufgaben zu lösen und an den einfachsten zu scheitern? Hyperfokus als positive Fähigkeit aber auch der Grund warum es zur Erschöpfung bzw Erschöpfungsdepression kommt. Die eigenen Energiereserven richtig nutzen usw.
Ganz wichtig der Satz, suche dir Menschen die Dir gut tun, wie ADSler die Emotionen anderer Menschen aufnehmen und zu Ihren eigenen machen, im positiven wie im negativen...
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2011
Das Buch ist nicht nur aufschlußreich, sondern einfach eine Möglichkeit das auch Menschen ohne ADS, sprich Angehörige etc.. einfach verstehen können, das wir ADSLer keine rebelischen Gesellschaftsmonster sind, sondern durchaus in der Lage etwas zu verändern, sofern man ein offenes Ohr für die Defizite hat, die für ADSler einen enormen Leidensweg darstellt.
Frau Berweehrt, beschreibt Fallbeispiele nicht nur anschaulich und für einen ADSler übersichtlich kurz und knapp, sondern menschlich, so das man sich nicht als "krankhaft kategorisiert", dafür als "menschlich definiert" wiederfinden kann.
Endlich wird gesehen das ADS keine krankhafte Modeerscheinung ist, sondern eine Besonderheit, die durchaus "besonders" macht, wenn entlastende Unterstützung und strukturierte Orientierung geboten werden.Als ADSler findet man sich in den Fallbeispielen wieder und kann durchaus aufatmen, weil man sich nicht erwischt, eher verstanden und mit den Klienten der Fallbeispiele verbunden fühlt.
Schlußfolgernd, kann ich nur sagen, das sich das Buch besonders für ADSler lohnt und selbst wenn der Hyperfokus gerade nicht auf das Lesesn ausgerichtet ist, kommt man auch nach Unterbrechung wieder in den Lesefluß.

LG
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2010
Ich habe mich wunderbar in den Beispielen widererkannt.
Die Strucktur des Buches ist klar verständlich.
Am Ende jeden Kapitels ist eine zusammenfassung in wenigen Sätzen.
Jetzt müssen nur noch "die Menchen die mir guttun" dises Buch Lesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2010
Dieses Buch kann ich nur empfehlen ! Toll, endlich mal ein "Tatsachenbericht" ... auch sehr gut geeignet für Freunde und Angehörige, zwecks besserem Miteinander und
Verständnis ...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2010
Geschenk und die Beschenkte sagte mir es sei sehr gut geschrieben und sie könne neue Ansätze herauslesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2010
Aus dem ADHS Leben(slauf) gegriffen.

Nein, ich wollte kein besserwisserisches Sachbuch.

Es ist für mich ein "beerwerthisches" Buch aus dem prallen ADHS Leben.

Ich habe hier Erklärungen wiedergefunden, von denen ich lange befürchet hatte,
sie seien nur eigene Ausreden, sich doch noch gut fühlen zu können/dürfen.

Balsam, der nicht ölg, glitschig, sabbernd, sondern wohltuend normal und direkt ist.

Stellenweise, war ich platt.

Es fühlte sich für mich so an, als habe endlich jemand einen Großteil
meiner Persönlichkeit erfasst und wie selbstverständlich dargelegt.
Diese Prägnanz hat mich gefesselt.

Wer Antworten sucht, warum vieles im (ADHS-) Leben so ist, wie es ist,
liegt hier meiner Ansicht nach goldrichtig.

Und plötzlich fühlt es sich nicht so "alleine" an.
Und es darf gut sein, so wie es ist... hab ich doch immer geahnt.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden