Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle HeleneFischer BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel



am 12. März 2006
Jörg Zinks 30 Seiten umfassendes Büchlein "Trauer hat heilende Kraft. Ein Besuch, wenn alle gegangen sind" richtet sich an Trauernde, die sich mitten in ihrer Trauer befinden. Es ist als Geschenk gedacht, für Außenstehende, die das Leid des Trauernden sehen und mitempfinden und dem Betroffenen aufzeigen wollen, dass er die Trauer zulassen soll, dass er sich nicht wegen seiner Schmerzen schämen muss. "Ich möchte dich gern dort besuchen. Wenn ich darf. Im Haus deiner Schmerzen."
Dieses kleine Buch beinhaltet viele Wahrheiten und Weisheiten, die Zink liebevoll zusammengestellt hat, z. B.: "(...) durch den Tod eines geliebten Menschen (fängt) unser Herz (an), sorgsamer zu empfinden. Kämer der Geliebte jetzt durch die Tür, wir begrüßten ihn gewiss wärmer als früher." "(...) die Liebe, die du in langen Jahren gegeben hast, kommt in der Trauer zu dir zurück und gibt dir Kraft, die du brauchst, um lebensfähig zu bleiben." "Unsere Lieben wachsen, wenn sie gegangen sind, in uns hinein. Werden ein Teil von uns. Geben uns ihre Liebe und Kraft, und am Ende bewahren wir sie unsichtbar in uns."
Zink fordert - ähnlich wie Rainer Haak in seinem Büchlein "Trauern heißt neu anfangen" - den Trauernden zur aktiven Trauer auf. Trauer ist erlaubt, Trauer ist notwendig, die Trauer "wird ein langer Weg sein." "Du darfst in all dem nichts von dir fordern, was gegen dein Gefühl geht." Selbstfürsorge muss betrieben werden! Zink unterstreicht somit - meiner Meinung nach zurecht - die Bedeutung des Trauerprozesses, aber er weist ausdrücklich darauf hin, dass man nicht versuchen darf, den Verstorbenen "zurückzurufen" (da dies noch mehr Leid verursacht) oder ihm "hinterhergehen" zu wollen.
Auf zwei Dinge sollte man jedoch achten, wenn man dieses Buch verschenken möchte: zum einen liest sich der Text mehrfach so als sei er an Frauen gerichtet, die ihren Mann verloren haben. Meiner Meinung nach hätte man diese Textstellen etwas allgemeiner halten sollen. Zum anderen ist oft von Gott die Rede, was mich persönlich jedoch nicht stört. Abwechslungsreich wird "Trauer hat heilende Kraft" auch durch zahlreiche schöne Naturfotos, die vom Autor selbst stammen (!) und die mehrmals passend in den Text miteinbezogen werden. Alles in allem vergebe ich 4-5 Sterne.
11 Kommentar| 143 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. November 2017
Hi,leider ist es nur ein kleines Buch,die Maße entsprechen nicht den angezeigten Maßen. Scheinbar ist es eine andere Ausgabe. Nette grüße,Dorothea Neumann
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. August 2006
Diese Zeilen von Jörg Zink sind ein echter Trost.Denn "Trauer hat heilende Kraft" gibt Raum zum Trauern.

Jörg Zink hat genau das beschrieben,was ich empfand, als ich vor 5 Jahren meinen Mann verlor.

Ich fühlte mich fast geborgen, nicht mehr alleine, als ich das Buch damals las,denn ich spürte "ICH DARF TRAUERN"ich darf mich so hundeelend fühlen wie ich mich fühle.

"weine,weil du verlassen bist, denn du bist verlassen...weil dir kalt ist, denn es ist kalt...schreie,auch wenn es jemand hört..."

So und nicht anders habe ich mich damals gefühlt und ich bin Jörg Zink dankbar für dieses tröstende Buch!
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. November 2009
Dieses Buch ist sehr einfühlsam, spricht Herz, Seele und Gedanken an und töstet mich in vielen schweren Momenten. Jedoch gebe ich 4 von 5 Sternen, weil das Buch sehr spezifisch auf verwitwete Frauen eingeht, das störte mich, denn der Titel verrät das nicht. Ich habe nun mein Exemplar behalten, wollte eins einer Freundin schenken deren Mutter gestorben war, und musste dieses nach der Erkenntnis zurückgeben, dass das Buch halt auf Witwen fokussiert. Auch half es mir nicht, dass der Autor die Religion so in den Vordergrund stellt.
11 Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Januar 2008
Ich bin durch Zufall auf dieses Buch gestossen und
ich muss sagen, es ist unglaublich welche Kraft ich daraus schöpfen konnte. Es ist nicht schönfärberisch , sondern haben die Texte absolute Aussagekraft und versetzen sich tatsächlich in den Trauernden. Es werden alle Aspekte der Trauer behandelt.
Ich muss sagen, ich habe kürzlich einen engen Familienangehörigen verloren
- und mir hat das Buch sehr geholfen!
Ich kann es also nur aus tiefstem Herzen weiterempfehlen!
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. April 2011
Ich habe vor wenigen Monaten meinen Vater verloren und mir ein wenig Trost erhofft.
Das Buch hat mich leider enttäuscht.
Zusammengefasst kannman sagen, dass das Buch einen Brief, eine Ansprache an eine Frau beinhaltet, die ihren Mann verloren hat. Und genau für diesen Zweck ist es sicherlich auch geeingnet und tröstend. Für mich hat es leider, bis auf eine einzige Seite nicht gepaßt und war daher für mich nicht stimmig. Zudem haben mich die vielen religiösen Zitate und Einwürfe gestört, mit denen hatte ich nicht gerechnet.
Aufgrund des schönen und sehr einfühlsamen Schreibstils trotzdem 3 Punkte. Wer es an eine Witwe verschenken will, die religiös ist, landet hier allerdings einen Volltreffer.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. November 2006
Ich finde dieses Buch großartig, es fasst das in Worte, für dich lange keine fand. Auch zum verschenken gedacht, allerdings sicherlich nicht sofort nach dem Todesfall - lieber später, dann kommt dieses wunderhübsch gestaltete Büchlein mit diesen warmen, wahren Worten und den Fotos sicherlich beim Trauernden besser an.

Wie der Untertitel sagt: Ein Besuch, wenn alle gegangen sind.

Für die Zeit gedacht, wenn man sich einsam fühlt, die restl. Welt sich weiterdreht, die Angehörigen aber immernoch zwischen weiter-Leben und Vergangenheit stehen.

Dieses Buch ist- wie bereits schon einmal erwähnt- eher für Frauen, die ihren Mann verloren haben, gedacht. Am Anfang ist es noch allgemein gehalten, geht aber im letzten Teil auf Gott ein, hier hätte ich mir lieber etwas neutraleres gewünscht.

[Du darfst den Verstorbenen immer wieder zurückholen...aber es heilt nicht]
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Januar 2009
Nachdem ich mich schon längere Zeit mit dem Thema Sterben befasse, habe ich mich entschlossen, diese Broschüre zu kaufen und ich muss sagen, ich würde sie jedem Menschen empfehlen, der sich in dieser Situation befindet. Ich habe bereits 3 Mal dieses Heftchen verschenkt an Personen, die sich mehr oder weniger im Trauerprozess befinden.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Dezember 2009
...es gibt momente im Leben da wird einem dieses Buch wie ein Geschenk des Himmels vorkommen. Wenn ein wichtiger Mensch die Erde verlässt, möchte man keine Floskeln wie "das wird schon wieder" oder "Zeit heilt alle Wunden" hören. die Gedanken und Worte in diesem kleinen Buch sind liebe- und würdevoll, fast schon zärtlich und spiegeln sicherlich oft die Hilflosigkeit wieder, die in jedem von uns steckt wenn einem die tröstenden Worte fehlen. Danke für dieses Buch, es hat einen besonderen Platz in meinem Bücherregal bekommen.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 31. Oktober 2008
Ich nenne dieses Büchlein " Meine Trauerfibel"

Bin heilfroh, dass ich durch Zufall auf Herrn Jörg Zink aufmerksam wurde.

Es ist ein beruhigendes und stärkendes Gefühl, in dieser schweren Zeit , immer wieder in dem Büchlein zu lesen.

Bin Herrn Zink sehr dankbar für diese aufschlussreichen und tröstenden Worte bzw. Zeilen.

Ein herzliches Dankeschön!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden