flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
4
4,3 von 5 Sternen

am 1. August 2006
Für dieses Buch haben die Autoren Uwe Nessler und Heinz Mees alle Episoden aus Mays Werken herausgenommen, die mit dem Thema Essen und Trinken zu tun haben, und diese zu einem 12-Gänge-Menü von Aperitif bis Digestif zusammengestellt. Vor jedem Gang befindet sich außerdem ein kleines Vorwort, in dem auf höchst amüsante Weise die Bedeutung des Ganges für das gesamte Menü und weitere informative Dinge über Entstehung und Entwicklung desselben vorgestellt werden.

Insgesamt ist den Autoren mit diesem Buch ein höchst unterhaltsames und humorvolles Werk gelungen, wobei man das Verdienst Karl Mays jedoch nicht außer Acht lassen sollte.

Zuletzt will ich noch hinzufügen, dass "Durchs wilde Lukullistan" ideal für Karl-May-Einsteiger ist, da hier Szenen aus allen seinen Werken von Amerika über Deutschland und den Orient bis nach China zusammengestellt wurden. So lernt man die ganze Vielfalt des großen Schriftstellers von seiner "leckersten" Seite kennen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2009
... ist diese "Compilation" der interessantesten "Essens-Szenen" aus den Büchern des Kultschriftstellers.

Uwe Neßler und Heinz Mees haben in Form einer Speisenfolge samt passender Getränke und abschließender Zigarre ein literarisches Menü zusammengestellt und sie präsentieren Karl May somit unter völlig neuen Aspekten. Jeder Fan wird dieses ungewöhnliche Karl-May-Buch lieben, passt es doch auch vom Format und von der Gestaltung zu den Bänden aus dem Karl-May-Verlag. Aber auch Einsteiger können sich mit diesem Sonderband einen ersten Überblick über Karl Mays umfangreiches Gesamtwerk verschaffen und werden so vielleicht angeregt, mehr von May zu lesen.

Rezepte zum Nachkochen nach Anleitung wird man allerdings vergeblich suchen; denn hier werden nur literarische Leckerbissen geboten. Dafür enthält das Buch aber herrlich humorvolle Illustrationen und am Ende die Erkenntnis, dass es sich bei vielen Gerichten, die Karl May in seinen Büchern beschreibt, um wahrhaft wilde und exotische Kompositionen handelt, die auch heute noch ungewöhnlich klingen. Ob man den berühmten Schriftsteller daher bereits als Ur-Erfinder der neuen wilden Küche bezeichnen kann???
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2013
Die Empfehlung habe ich in der Zeitschrift Essen und Trinken gefunden. Da ich ein Fan von Kral May Büchern bin, passt das Buch gut in mein Bücherregal.
Ich bekomme es allerdinmgs erst Weihnachten von meinen Kindern geschenkt. Also noch nicht gelesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2013
Das Buch ist eine Zusammenfassung von Textstellen, die sich in den Büchern von Karl May mit dem Essen, Trinken und Geniessen befassen.
Meine Erwartung war eher eine persönliche Auseinandersetzung mit diesen Themen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken