Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive BundesligaLive



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. April 2001
Tiefroter Samt, handliches Format, überschaubare Stärke: verlockender Einband. Doch was den Leser dann erwartet, ist alles andere als Lockend.
Ein lieblos zusammengestelltes Buch, das Tipps zu einem erotischen Abend gibt (z. B. keinen Knoblauch in der Küche verwenden), und diese dann nicht ein Mal einhält.
Unter "Erotic Food" verstehe ich etwas, das Lust machen soll:
* Lust auf gemeinsames Erleben,
* Lust auf gemeinsames Emfpinden,
* Lust auf gemeinsamen Höhepunkt.
Jedoch ist für mich ein Erdbeershake auf Buttermilchbasis nichts besonderes, genausowenig wie Walnussmuffins oder ein Obstsalat. Erotisch? Wohl kaum! Und die Tipps erwecken den Anschein schnell dahingeschrieben zu sein und sind nicht wirklich hilfreich. Da hat jede Ausgabe einer Frauenzeitschrift mehr zu bieten (und ist billiger!).
Hier hat der Verlag ein Werk zusammengestellt, das seinem Titel so gar nicht gerecht wird. Da gibt es bessere, z. B. "Der Quickie in der Küche".
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2003
Das Buch ist wirklich wunderschön aufgemacht. Und als Geschenk für eine Verlobung, als Beigabe zu den klassischen Geldkuverts bei Hochzeiten - eine wunderschöne Idee.
Die Schwarz/Weiß - Fotos sind meiner Meinung nach auch gelungen, geschmackvoll und innerhalb gewisser Grenzen kann man zumindest niemanden damit schockieren. Wenn es sich auch nicht gerade um das Neueste im Hinblick auf erotische Fotografien handelt.
Auch die Rezepte halte ich für übersichtlich dargestellt und nicht allzu schwer nachzukochen. Unterteilt wurden diese in Themen. "Das erste Rendevous", "Der Morgen danach" oder auch "Das gemeinsame Liebeswochenende" gibt einige Anregungen ausserhalb des klassischen Candle-light Dinners. Jedes verliebte Paar wird mit den Menüs bzw. Zusammenstellungen sicherlich einen romantischen Abend verbringen.
Ich bezweifle aber, daß die Rezepte irgendeine aphrodisierende Wirkung haben. Auch ist zu sagen, daß keines der Rezepte wirklich ausgefallen ist und nicht mit Hilfe anderer Kochbücher oder ein bißchen Fantasie zu zaubern wäre. Es gibt einige Anregungen - viel mehr als ein Wochenende dürfte damit allerdings nicht ausgefüllt werden.
Ich sehe das allerdings auch als den eigentlichen Sinn des Buches. Dem verliebten Paar Anregungen zu geben "ZEIT" füreinander zu finden.
Also - wie gesagt - als kleines sehr schön aufgemachtes Geschenk für ein junges Paar, vielleicht um die Vorbereitung einer Hochzeit zu versüßen, als Anregung dür den ersten Hochzeitstag, sicherlich ein guter Tip.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2003
Das Buch ist eine schöne Geschenkidee, weil es toll aussieht und eine schöne Samtoberfläche hat. Die Inhalte, also die Rezepte fand ich dann leider nicht so toll, aber das ist ja bekanntlich geschmacksache.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2001
Habe dieses Buch von einem Freund über Amazon.de geschenkt bekommen und schon beim Auspacken schmeichelte mir der samtige Einband in der Hand.Und auch der Blick ins Innere des Kochbuches, die wunderbaren Bilder, die interessant klingenden und einfach beschriebenen Rezepte und die weiteren kleinen "Tipps" machen Appetit auf mehr.Und wer nicht bei "Schokoeis mit Zimtsahne" oder spätestens bei den "Gegrillten Feigen" dahinschmilzt, hat meiner Meinung nach selber Schuld!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2007
Am schönsten ist der Umschlag. Neben vielen bunten Bildchen und sinnlosen Textgeschwafel glänzt das Buch durch eine geringe Anzahl von Rezepten bei denen man die Erotic wohl eher mit der Lupe suchen muß. Schade um das hochwertige Material.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2002
Naja, also hätte dieses Buch nicht so einen schönen Umschlag,... ich hätte es wieder zurück geschickt. Die Rezepte sind wirklich nichts besonderes und könnten aus jedem anderen Magazin/Buch stammen. Auch die Fotos sind nicht wirklich anregend, eher langweilig und bieder. Insgesamt regt das Buch nicht dazu an, die Rezepte nachzukochen. Lohnt sich nicht. Lieber nach Alternativen suchen.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2001
Nein, das beweist dieses Buch. Obwohl es von Frau für Frau geschrieben ist, kann auch der ein oder andere "kitchen-cowboy" (z.B. ich) einige leckere Rezepte abgucken, denn die Speisen sind (obwohl vielseitig) nicht besonders kompliziert, will heissen zeitaufwendig, zuzubereiten. Wer sich jedoch nur auf den praktischen Nutzen versteift, und es als ein weiteres Kochbuch in seinem Regal abhakt, der hat die Pointe verpasst: Betrachtet es einfach als kleine Aufmerksamkeit, so ähnlich wie ein Strauss Blumen, den man jemandem aus einem besonderen Grund schenkt. Natürlich will dieser jemand gut ausgesucht sein, aber beim Buch kann man bedenkenlos zugreifen: das kann nur gut gehen ;-)
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2015
Das Buch war als Geschenk gedacht und kam super an. Es ist einfach mal was anderes als die üblichen langweiligen Ideen. Ob das Ergebnis die gewünschte Wirkung gezeigt hat, ist bislang nicht bekannt, Aber allein der Gedanke daran wirkt vielleicht schon wahre Wunder...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2014
Ich habe das kleine Kochbuch zum Geburtstag verschenkt mit anderen Kochutensilien bzw. Gewürzen. Ist einfach eine witzige Idee. Die Rezepte sind lecker aber teilweise scharf. Chili gehört auf jeden Fall in den Gewürzschrank. Lieferung war reibungslos!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2011
Dieses Buch ist sehr gut und besticht schon mit dem Einband. Dieser ist aus roten flauschigen Fell. Drinnen stehen nicht nur Rezepte, sondern auch viele gute Tipps. Es ist sehr lustig geschrieben und es macht echt Spaß die Rezepte nachzukochen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden