Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
102
4,5 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. April 2011
Da bei diesem Buch leider die "Blick ins Buch"-Funktion fehlt, hier mal ein kleiner Überblick für alle Unentschlossenen:
--------------
Erster Teil: Ausführliche Erklärung (einschl. Häkelschrift) verschiedener Granny Squares (etwas mehr als 20 Stück), von den ganz Einfachen bis hin zu richtig Pfiffigen, die ich bisher noch nicht kannte.
--------------
Zweiter Teil: Die Projekte aus dem Bereich

- Wohnen (Nackenrolle, mehrere Decken und Kissen, verzierte Handtücher und Waschlappen, Garderobenbrett, Wanddeko, Tischläufer, Hockerbezug, Obst- und Brotkorb, Topfuntersetzer etc.) Z.T. sehr originell und inspirierend, auf jeden Fall tolle Fotos, die die Objekte wunderbar in Szene setzen!

- Accessoires (Brillenetui, Einkaufstasche, Beutel, Handytäschchen)

und

- Kleidung (Mütze, ein sog. "kesser Hüftschmeichler", Stola, Armstulpen, Hausschuhe). Die Kleidung ist natürlich Geschmackssache, ich persönlich fand Häkelklamotten nie toll und daran kann auch dieses Buch leider nichts ändern.
--------------
Dritter Teil: Die Basics wie Maschenprobe, Anschlag, Erklärung der wichtigsten Maschen, Zusammennähen der Grannys. Sollte auch für Anfänger ok sein, da mit vielen Fotos erklärt wird.
--------------
Fazit: Die Modelle sind recht modern und machen Lust, das eine oder andere Teil nachzuarbeiten. Insgesamt sehe ich das Buch für mich mehr als Inspirations- und nicht so sehr als Anleitungsbuch. Ich möchte mich einer Vor-Rezensentin anschließen, die den Kauf des Buches allein wegen Teil 1 (der reinen Grannys) rechtfertigt. Und hierfür geb ich auch fünf Sterne.
11 Kommentar| 118 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2011
Habe dieses Buch schon lange vorher bestellt und wurde nicht enttäuscht.
Superschöne bunte Granny-Squares zum Nacharbeiten. Natürlich kennt man schon die Grannys, aber hier sind
eben neue Farbzusammenstellungen und witzige auch kleinere Projekte die man leicht nacharbeiten kann. Mein absoluter Favorit
sind die kunterbunten Tassenwärmer - die sind schnell gemacht und können individuell verändert werden - ein schönes
kleines Geschenk für lieben Freunde. Daß Buch hat absolut meinen Geschmack getroffen Preis-Leistung absolut i.Ordnung.
Und nun ran an die Nadel.
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2012
Aufgrund der hier durchweg guten Meinungen zu diesem Buch, habe ich es mir auch gekauft. Dazu muss ich noch anmerken, dass ich häkeln kann. Allerdings kam die Ernüchterung schon beim Nacharbeiten des auf Seite 9 genannten "Gitterwerk 2". Die schriftliche Erklärung des Musters stimmt nicht mit der Häkelschrift überein. So kann man zum Beginn einer neuen Runde NICHT mit einem Stäbchen beginnen, sondern mit drei "Steigeluftmaschen". Im Text kein Hinweis dazu, die Steigeluftmaschen sind nur in der Häkelschrift erkennbar ! Zum anderen ist der Rundenanfang schlecht gewählt, weil er in der Ecke ist. Wenn man sich allerdings das dazugehörige Foto ansieht, erkennt man ganz deutlich, dass hier der Rundenanfang NICHT in der Ecke liegt, sondern an anderer Stelle. Auch auf Seite 43 kann man dies anhand des Modellbildes deutlich erkennen ! Die Häkelschrift ist nicht korrekt ! Bitte beim Nacharbeiten besonders auf Runde 3 und 4 achten, da hier wiederum Text und Häkelschrift abweichen. Eigentlich schade, dass hier ein Handarbeitsbuch mit so vielen Fehlern auf den Markt gekommen ist, da hier ja auch Häkelanfänger angesprochen werden sollen. Von den Autorinnen sollte man erwarten, da ja alle "lange Handarbeitserfahrungen" haben, das diese ihren Buchentwurf nochmals gründlich Korrekturlesen sollten.
11 Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 27. Juni 2011
Granny Squares kennt sicher fast jeder vom Hörensagen, und sei es durch Omas original 70er-Jahre gehäkelte Toilettenpapierhaube, die aus Granny Squares gearbeitet wurde.
"Häkelideen mit Granny Squares" entstaubt den Häkelklassiker der 70er-Jahre und zeigt auf vielfältige Weise, welche kleinen und großen - gar nicht altmodischen Gebrauchs- und Dekorationsmöglichkeiten - in den Häkelquadraten stecken.

Der Inhalt des Buches setzt sich aus drei verschiedenen Teilen zusammen:
In "Granny Squares im Fokus" stellt das Autorinnen-Trio insgesamt 23 verschiedene Muster zum Häkeln von Granny Squares vor. Allein diese auf dem deutschsprachigen Büchermarkt einmalige Sammlung an Granny-Mustern lohnt den Kauf dieses günstiges Hardcoverbuches. Zudem die Anleitungen leicht verständlich und gut strukturiert aufgebaut sind. Zu Beginn werden die in den Anleitungen verwendeten Zeichen und Abkürzungen erklärt. Jedes der 23 Muster wird sowohl in Wort als auch in Häkelschrift (graphisch) erläutert. Diese Erklärungen in doppelter Ausführung finde ich nicht nur insofern hilfreich, dass hier jeder nach eigenem Gusto nacharbeiten kann, sondern sie helfen auch Häkelschriften lesen und verstehen zu lernen, um es im Anschluss auf andere Anleitungen anzuwenden. Zahlreiche Tipps der Autorinnen verleihen diesem sowieso rundum gelungenen Kapitel noch das I-Tüpfelchen!
Wen die Muse nach diesen vielfältigen und ausführlichen Anleitungen noch nicht geküsst hat, was er jetzt mit den vielen bunten Quadraten anstellen soll, kann sich Inspiration in der folgenden Rubrik "Zauberhaftes aus Granny Squares" holen, in der man Ideen zu "stilvollem Wohnen", "süßen Träume", "Accessoires mit Pfiff" und "modischen Akzenten" findet. Natürlich ist nicht jedes Design nach jedermanns Geschmack. Beispielsweise würde ich mir keine Puschen aus Granny Squares anziehen und auch meine Badehandtücher werden in Zukunft frei von Granny-Applikationen bleiben, aber die Vielfalt an Designideen - u.a. Brillenetui, Beanie, Wandbespannung, Shopper oder Tischset - überzeugt und nach dem Durchblättern und Betrachten des breiten Spektrums an Einsatzmöglichkeiten, schießen einem recht schnell eigene Ideen in den Kopf, zu was man seine Granny Squares alles verarbeiten kann.
Genau wie im Anleitungsteil der Granny-Muster legen die Autorinnen auch bei ihren Designideen großen Wert auf eine detaillierte Vermittlung der Arbeitsschritte. Jedem Design ist eine Doppelseite gewidmet, wovon ein großformatiges und anschauliches Foto des fertigen Produktes allein eine Seite einnimmt. Die Anleitung setzt sich wie folgt zusammen:
* Schwierigkeiten-Einstufung von 1-3 Händen
* Titel bzw. Produktname
* Größe des fertigen Produkts
* verwendetes Material (Wolle, Häkelnadel und weiteres Zubehör)
* Maschenprobe
* schriftliche Anleitung (z.T. mit unterstützenden Graphiken)
* Fertigstellung
Im Gegensatz zu vielen anderen Handarbeitsbüchern, wird hier jedoch nicht nur an erfahrene Häkler gedacht, sondern auch an diejenigen, die sich voller Tatendrang in ein neues Hobby stürzen und dann allzu oft demotiviert vor einem Buch sitzen, weil die farbenprächtigen Fotos zwar locken, jedoch die Kenntnis der Grundlagen fehlt. Neben der umfangreichen Mustersammlung und den zahlreichen Designideen widmet sich ein abschließendes, vier Seiten umfassendes Kapitel den Grundlagen des Häkelns. Hier wird in Schrift und Bild erklärt, wie die Abkürzungen für die Maschenarten lauten, wie man in Runden häkelt (Luftmaschenring oder Magic-Ring), verschiedene Stäbchen häkelt (einfaches, halbes, Relief- und Doppelstäbchen) und wie man zwei Stäbchen zusammen abmascht. Um ein reibungsloses fertigstellen der Häkelarbeiten zu gewährleisten wird außerdem noch kurz auf das Spannen und Dämpfen von Häkelteilen eingegangen und wie man Einzelteile zusammenhäkelt oder -näht.
Auf der letzten Seite befinden sich Kurzportraits der drei Autorinnen mit Angaben ihres Werdegangs und ihrer Internetpräsenz, bei denen es sich auf jeden Fall lohnt vorbeizuschauen!

Ein rundum gelungenes Häkelbuch, dass keine Wünsche offen lässt und bei dem ich nur eine abschließende Warnung mit auf den Weg geben muss:
Die kunterbunten und schnell gehäkelten Quadrate haben einen erhöhten Suchtfaktor, einmal angefangen, werden Sie so schnell nicht von der Nadel loskommen, und sagen Sie nicht, ich hätte Sie nicht gewarnt!
0Kommentar| 57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2011
Im vorderen Teil sind die Häkelmuster der verschiedenen Quadrate in Worten aber auch in Häkelschrift. Und im hinteren Teil kommen unterschiedliche Ideen für diese Quadrate. Es sind wirklich nette und witzige Sachen dabei, aber eben auch viel Schnickschnack, den man natürlich nicht unbedingt braucht, wie z.B. den Tassenwärmer oder eine Borte für Handtücher. Aber das Buch ist nett anzuschauen und gab mir viel Anstoß für neue Ideen und Geschenke (und ehrlich gesagt, liebe ich Schnickschnack!).
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2012
Granny Squares werden womöglich auch (jüngere?) Häkelanfängerinnen ansprechen, da sie übersichtlich klein erscheinen und je nach Geduld zu größeren oder kleineren Objekten zusammengesetzt werden können.
Ich verstehe deshalb irgendwie nicht ganz, warum die Verfasserinnen von Werkbüchern (heutzutage!) fast immer noch davon ausgehen, dass alle Leserinnen geübte Handarbeiterinnen sind.
Auch hier fällt wieder auf, dass man nach einer kurzen Einleitung und zwei großformatigen Fotos als Leserin bereits auf "Seite 1" von komplizierter Häkelschrift "angefallen" wird. Sogar für mich, obwohl ich grade eine Ausbildung zur Werklehrerin mache, absolut abschreckend und auch didaktisch falsch.
Alles was passiert, sollte erst einmal erklärt werden; schließlich handelt es sich hier um eine Anleitung.
Was heißt denn genau "tiefer gestochenes Stäbchen", "Relief-Doppelstäbchen", "Rosenblatt", "Steige-Lm", "Magic-Ring" usw.? Warum muss dies alles ganz am Anfang stehen?
Auch die ersten drei Modelle auf "Seite 1" kommen mir nicht wirklich wie Basic-Modelle vor, wenn die Anleitung gleich ohne jede weitere Erklärung losgeht:
"4 Lm, 1 Km, 1 Stb,*2 Lm, 3 Stb ab * wh, neue Fb, Lm-Bogen, abm, Bm" usw.
Warum ist man nicht mal so freundlich, einen kleinen Technikteil voranzustellen und mit ein paar Fotos zu erklären worum es geht? Geübte Häklerinnen, die über oben Genanntes nur müde lächeln, weil sie im Schlaf wissen, was gemeint ist, werden dies gnädig überblättern. In diesem Buch gibt es ganz hinten einen kurzen Technikteil, der aber nur wenig Fotos erhält und nur eine Auswahl des zuvor Gezeigten erklärt.
Schön fände ich es auch, einer Anfängerin einmal zu erklären, wie die stark abgekürzten schriftlichen Anleitungen zu verstehen sind, vielleicht, indem man ein, zwei Anleitungen einmal ganz ausschreibt und die Leserin ein bisschen mehr an die Hand nimmt.
Ein bisschen stört mich auch die Kooperation mit der Fa. Schach*mayr, die das Buch wie eine Werbebroschüre erscheinen lässt. Hinweise bei den Anleitungen zur jeweiligen Wollqualität fehlen; anscheinend wird davon ausgegangen, dass alle die Produkte der Fa. Schach*mayr erwerben werden.
88 Kommentare| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2012
Das Buch steht schon seit geraumer Zeit in meinem Regal. Anfangs habe ich es öfter durchgeblättert und fand die Bilder ganz schön. Aber je länger ich mich mit den einzelnen gezeigten Grannys befasse umso unharmonischer erscheinen mir manche. Einige Granny sind sehr hübsch, einige von den eigentlich recht wenigen Grannys (insgesamt etwa 20 verschiedene) scheinen mir an den Haaren herbeigezogen, z.B. ein schiefer sechseckiger Stern in einem Quadrat. Ebenso finde ich die Modelle in der Anwendung manchmal komisch. Eine umhäkelte Kleiderhakenleiste oder dicken Tischläufer brauche ich wirklich nicht. Die Slipper aus Grannys hat meine Oma schon gehäkelt, wirklich! Auch die Farbkombinationen sind oft zu bunt für mein Auge. Dem Tischset sieht man schon auf dem Foto an, dass daraufgestellte Gläser umkippen werden. Ein Highlight finde ich die gehäkelte Mütze. Allerdings fehlte mir die genaue Größenangabe der Grannys und Lauflänge der Wolle, als ich sie nacharbeiten wollte, denn die vorgeschlagene Wolle benutze ich nie. Das Buch "Granny Squares auf andere Art" gefällt mir deutlich besser.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2011
also ich habe bereits die stulpen, das brillenetui, und den gürtel gewerkelt, bin an der beanie-mütze dran, verschiedene muster habe ich auch bereits gehäkelt, ich finde die meisten vorgestellten projekte toll, kann die häkelschrift nachvollziehen, also das buch hat sich für mich gelohnt....
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2011
Tolle neue Ideen eines alten Themas. Habe solche Quadrate schon vor 20 Jahren gehäkelt, aber in diesem Buch sind sie frisch und modern dargestellt. Die Anleitungen sind gut erklärt und auch für nicht so Geübte verständlich.
Insgesamt ein tolles Werk,das in keinem Regal eines Strick-und Häkelfans fehlen darf.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2011
Eine Vielzahl hübscher Grannys und bunter Ideen werden in dem Buch gezeigt.
Ganz ohne Vorkenntnisse sollte man sich vielleicht nicht an die Muster begeben, aber insgesamt sind die Erklärungen wirklich gut.
Die vorgestellten Verwendungs-Ideen für die Granny Squares sind mir persönlich ein wenig zu "altbacken", zu "truschig"; ich könnte mir z.B. nicht vorstellen, meine Waschlappen im Bad mit Grannys zu verschönern oder eine Garderobe mit Grannys zu verzieren. Aber das ist sicherlich Geschmackssache. Und für die Anleitungen der einzelnen Muster lohnt sich das Buch allemal!
22 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden