Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
21
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. März 2009
Ich habe mir das Buch gestern zugelegt, und ich finde es ist sehr gut beschrieben, vielleicht nicht für anfänger geeignet.
Was mir besonders gefällt ist das man die Reihen nicht zählen muss, dh wenn man mit einer Socke die Ferse beginnt, beginnt man automatisch auch mit der anderen Socke die Ferse, also keine herumzählerei.
Die ersten Babysöckchen habe ich auch schon fertig. RUCK ZUCK
Diese Technik bietet abwechslung zu der "normalen" technik mit dem Nadelspiel. Es ist einfach mal was anderes.

Bildliche Erklärung von Bündchen bis Spitze. Auch Toe-up beispiele.
Bin zufrieden mit dem Buch (Heftchen).
Würde es auch weiterempfehlen.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2009
Zwei auf einen Schlag. Gut, wenn das funktioniert, werden Socken auch für mich interessant. Die Technik funktioniert einwandfrei, nach einigen Runden kommt man auch nicht mehr mit Knäueln und wo geht es weiter durchinander, es klärt sich quasi von selbst, da nur an einer Nadel sinnvoll weitergestrickt werden kann ...

Was ich vermisst habe sind andere Fersen als die (für mich) nicht so bequeme Bumerangferse, ein paar Tricks gegen Löcher und zur Verbesserung der Passform - und noch mehr Erklärungen zu der Methode: von der Spitze aus zum Bündchen. Das alles kann man sich, so man mehr als ein Sockenbuch besitzt und im Internet nach Anleitungen suchen kann mühsam zusammenstellen, aber - einfach war es nicht und ich habe mehrere Anläufe wieder aufgetrennt ... jetzt habe ich MEINE Methode und kann endlich mit Genuss meine perfekte Socke nadeln.
Dieses Buch ist auf jeden Fall ein guter Anfang, die Methode mit EINER Rundstricknadel zu verstehen.
Gestandene Sockenstrickerinnen beherrschen die Tricks die ich vermisst habe sicher schon lange aus dem Handgelenk ... als erstes Buch zur Socke reicht es vielleicht nicht ganz, je nach Abenteuerlust und Erfahrung.

Machen sie sich auf interessierte Blicke und Kommentare ihrer Umgebung gefasst, Leute die keine Angst vor 10 spitzen Nadelspielenden haben, sind manchmal ernsthaft interessiert, und manchmal militant konservativ ... sie werden sich besser kennenlernen ...
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2012
Die Idee, dass 2 Socken parallel gestrickt werden, finde ich einfach genial. Deshalb hab ich mir das Buch gekauft.

Ich bin eine langjährige, geübte Strickerin. Ich habe auch schon viele Socken mit dem Nadelspiel gestrickt, aber ich stricke nicht so gerne mit dem Nadelspiel. Deshalb finde ich das Sockenstricken mit Rundstricknadeln super.

Zunächst einmal ist das Buch nicht für Anfänger geeignet. Man sollte auf jeden Fall Strickerfahrung haben und im besten Fall schon einmal Socken gestrickt haben.

Nach mehrmaligem Durchlesen der Anleitung war mir noch nicht ganz klar, wie das mit der Zauberschlinge genau funktionieren sollte. Dann habe ich mich einfach auf meine Intuition verlassen und plötzlich war es ganz einfach. Im Prinzip ist die Zauberschlinge nur das Ergebnis, wenn man das Seil der Rundstricknadel aus der Mitte der Maschen eines Sockens herauszieht. Man muss sich auch einfach nur vorstellen, dass die Runden in der folgenden Reihenfolge gestrickt werden:

- Rückseite 1. Socken
- Vorderseite 1. Socken
- Vorderseite 2. Socken
- Rückseite 2. Socken.

Ich war ausserdem auf die Anleitung gespannt, nach der man Socken von den Zehenspitzen aus stricken kann. Leider ist diese Anleitung ebenfalls sehr ungenau. Für die Schräge der Zehenspitzen wird angegeben, dass man die Ferse stricken soll?!? Ist das nun ein Fehler oder wirklich so gemeint? Sollte es wirklich so gemeint sein, dann wäre ein Hinweis darauf, dass die Bumerang-Ferse auch für die Spitze geeignet ist, nicht schlecht. Ich habe keine Ahnung, werde es aber mal auf jeden Fall probieren.

Die Muster/Anleitungen für Socken gefallen mir nicht so, da gibt es bessere Bücher dafür.

Die zusätzlichen Hinweise, wie der Maschenstich oder die "unsichtbaren" Zunahmen sind ganz ok,ich brauche sie aber nicht, da ich das schon kenne.

Also alles in allem kann ich nun die "neue" Technik und kann das Buch weitergeben, denn zum Aufheben lohnt es sich nicht.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2008
Das lästige Stricken des 2. Socken entfällt bei dieser Technik, denn beide werden zusammen fertig. Das ist der größte Vorteil dieser Stricktechnik und wird in dem Buch detailliert beschrieben und mit vielen Fotos dokmentiert. Sogar die Möglichkeit, 2 Socken gleichzeitig Toe-up zu stricken, ist enthalten. Also für versierte Sockenstricker/-innen, die gern auch einmal eine neue Technik ausprobieren möchten, kann ich dieses Buch empfehlen.

4 Sterne gibt es nur deswegen, da meiner Meinung nach für (Socken)Strickanfängern/-innen das Stricken der zweifachen Doppelmaschen bei der Bumerangferse zu kurz beschrieben wurde.
22 Kommentare| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2010
Dieses Buch ist sehr schlecht beschrieben und die Bilder helfen überhaupt nicht. Die Zauberschlinge ist sehr schlecht erkläret und man hätte mehr Bilder dazu sehen sollen. Kann dieses Buch leider nicht weiterempfehlen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2009
Von den Muster, die leicht nachzustricken sind, dazu aber ganz toll aussehen, war ich gleich beim ersten Durchsehen begeistert. Allerdings finde ich die Erklärung, wie man 2 Socken gleichzeitig strickt, doch etwas kompliziert erklärt. Die Erläuterungen mit Bildern könnten ausführlicher sein.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2009
Bis heute ist mir als Strickerin nicht klar, wie ich BEIDE Socken auf EINE Rundstricknadel stricken soll. Diese angebliche "Zauberschlinge" verstehe ich nicht. Das Stricken der Socken auf zwei Rundstricknadeln klappte besser, aber schneller war ich dadurch auch nicht, da ich ständig aufpassen musste, die richtige Stricknadel zu greifen. Mit einem Nadelspiel wäre ich wesentlich schneller fertig gewesen.

Allerdings waren wurden sehr schöne Anregungen und Muster geboten. Deshalb drei Sterne.

Mittlerweile habe ich eine andere Möglichkeit gefunden, ohne diese "Zauberschlinge" trotzdem zwei Socken gleichzeitig stricken zu können. Das ist deshalb prima, weil man sich ein kompliziertes Muster (z. B. einen Sachsenzopf) nur einmal antun muss. Wenn man erst einen Socken gestrickt hat, verliert man die Lust, den zweiten zu stricken. Wenn man beide gleichzeitig strickt, hat man auch beide gleichzeitig fertig.

Die grundsätzliche Idee ist prima. Na ja, und die Umsetzung ist auch variabel (ohne Zauberschlinge).
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2010
Gut, für Anfänger ist dieses Büchlein vielleicht nicht geeignet - Da würde ich aber auch den genialen Sockenworkshop empfehlen, wo die einzelnen Schritte für Socken genauer erklärt werden und auch verschiedene Methoden für Ferse und Spitze vorgestellt (und detailliert beschrieben)werden. Dieses Büchlein ist für "Fortgeschrittene" gemacht und ich finde es einfach toll! Man muss es erst ausprobieren, und beim erstenmal spart man vielleicht auch nicht unbedingt Zeit - aber der erste Topflappen sieht ja auch nicht so aus, wie der, den man mit Übung häkelt! Aber wer experimentierfreudig ist und was anderes ausprobieren will, dem macht das Büchlein bestimmt Spaß und hilft weiter, das Sockenstricken zu erleichtern.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2008
Die Idee mit den zwei Socken fand ich klasse, also habe ich mir das Buch gekauft. Nachdem ich die Einleitung vier- oder fünfmal gründlich gelesen hatte, konnte ich auch endlich anfangen zu stricken. Meiner Meinung nach hätten 2-3 Bilder mehr für den Teil auf einer Nadel sehr geholfen. Es sind auch einige schöne Sockenmodelle mit drin, aber eben nicht viele. Für zwischendurch und eine neue Technik ist das Heft - Buch würde ich das noch nicht nennen - sehr gut, aber für einen Anfänger sicherlich nicht geeignet.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2015
Habe das Büchlein für eine Bekannte gekauft. Sie ist im Moment im Strickwahn und probiert viel aus.
Bin durch Zufall darauf gestoßen und habe es bestellt.
Meine Bekannte ist begeistert von der Idee, zwei identische Socken gleichzeitig zu stricken.
Die ersten Versuche waren erfolgreich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden