find Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. November 2010
Ich male seit einem Jahr und habe mich immer wieder an Gebäuden versucht, beinahe alle "Werke" sind im Papierkorb gelandet, weil ich sie als langweilig empfunden habe - und das, obwohl ich eine Menge Zeit und Energie in sie hineingesteckt habe. Eckard Funck hat mir im wahrsten Sinn des Wortes endlich die Augen geöffnet: Ich habe vorher immer alles feinsäuberlich abgemessen, abgemalt - natürlich nur mit Lineal, danach dann auch noch ganz brav ausgemalt. Alle Bücher, die ich mir bisher übers Zeichnen besorgt habe, zieren mein Bücherregal, wirklich verwenden konnte ich sie nicht.
Dieses Buch habe ich mit in meinen Italienurlaub genommen und ich bin aus dem Skizzieren gar nicht mehr herausgekommen: Sogar die Busfahrten habe ich genutzt, und kein wackeliger Strich hat mich mehr gestört. Das lockere Kolorieren macht auch viel mehr Spaß als das Anmalen, das dann doch nicht richtig geraten ist. Bitte lieber Herr Funck, bringen Sie weitere Bücher auf den Markt, jetzt habe ich wirklich Freude am Zeichnen!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 30. Januar 2011
Ich bin die klassische Telefonkritzlerin, Kringel und Kreuzchen gelingen ganz gut, aber sobald ich mich an irgendwelche Gegenstände oder Menschen oder Tiere heranwage, sieht alles einfach fürchterlich aus.
Da es mir nicht darum geht, möglichst naturgetreu und exakt zu zeichnen, habe ich mich für das Skizzieren entschieden, da ich diese Art des Zeichnens schon immer faszinierend fand.

Ich bin allerdings wirklich blutige Anfängerin und hatte keine Ahnung, ob ich auch nur einen Funken Talent besitze. Deshalb bin ich von diesem Buch so angenehm überrascht. Es beginnt nämlich wirklich ganz am Anfang, mit der richtigen Hand- und Stifthaltung. Danach kommen ein paar einfache Übungen, um die Hand zu lockern und um sich an die - für die meisten - ungewohnte Hand- und Stifthaltung zu gewöhnen.
Im Anschluss daran geht es Schritt für Schritt und mit auf einander aufbauenden Skizzen und Beispielen weiter.
Ich war zunächst ein wenig skeptisch, als ich das Buch bestellte, weil ich befürchtete, dass sich das Buch ausschließlich mit Gebäuden beschäftigen würde (Untertitel "Praxisnahm perspektivisch zeichnen lernen"), aber die Sorge war unbegründet. Der Schwerpunkt liegt zwar tatsächlich auf Gebäuden, Stadtansichten etc., aber das ist in meinen Augen nicht negativ, da sich die Techniken für Gebäude ja auch auf Gegenstände übertragen lassen. Menschen und Tiere werden tatsächlich nicht erwähnt, aber das kann man von einem Buch dieses Umfangs und zu diesem Preis wirklich nicht erwarten.

Ich habe gerade die ersten Übungsschritte hinter mir und bin überrascht, wie gut die Tipps funktionieren. Natürlich bin ich noch Meilen von einer wirklich ansehnlichen und vorzeigbaren Skizze entfernt, aber der Autor zeigt mir auf jeden Fall den richtigen Weg dorthin.
0Kommentar| 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2009
Noch vor 10 Jahren bestanden die Anleitungsbücher für Hobbymaler aus theoretischem Grundlagenwissen zu Motiv und Farbe, was mit Beispielbildern erläutert wurde. Dann kam die grosse Inflation der Malbücher, und aus den Beispielen wurden Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Skizzenbögen kamen dazu, und jetzt sind sogar schon Rastervorlagen dabei, damit nur gar nichts mehr schiefgehen kann. Als nächstes kommt wohl bald Malen nach Zahlen.
Um so erfreulicher ist es, dass E. Funck jetzt zurück zu den Grundlagen geht und ein Buch herausgebracht hat, in dem der Wert der Skizze betont wird. Mit anschaulichen Beispielen erläutert er das richtige Sehen, wie wichtig die Augenhöhe für die Perspektive ist und wie aus groben Umrissen immer ausgefeiltere Skizzen entstehen. Dank der Erfahrung, die der Autor aus seinen Malkursen hat, wird insbesondere auch auf typische Fehler eingegangen. Werden die Skizzen dann koloriert, sind wunderbare Bilder entstanden.
Dieses Buch macht Mut, sich wirklich selber seine Motive zu suchen und zu versuchen, diese zu skizzieren, anstatt sich "sicherheitshalber" auf Vorlagen anderer zu verlassen!
0Kommentar| 98 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2010
Ich freute mich auf das Buch, bereite ich doch gerade eine Reise vor und überlegte, ob ich mir dafür nicht noch ein paar Tipps bekommen könnte (z.B. schnelles Skizzieren). Ich wurde angenehm überrascht: Funck liefert in völliger Einfachheit und Klarheit die nötigsten Grundlagen für das perspektivische Zeichnen, zu der Verhältnismäßigkeit im Bild und zum Aufbau. Zudem bekommen Sie, tatsächlich eher etwas für absolute Anfänger, einige Einführungen zur Strichführung und sozusagen als Plus: Einige Fakten zum Aquarellieren (wenn's auch nicht meines ist, ich bekam dennoch Lust es zu versuchen ;-)). Das Buch ist etwas für Einsteiger und Personen, die einfach rasch einige Grundlagen wiederholen möchten. Ein rundherum gelungenes Buch.
Viele Grüße
Stephan Peters
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2013
In leicht verständlicher Sprache lernt man mit diesem wundervollen Buch das Skizzieren. Sehr viele leicht verständliche Praxis-beispiele mit Schritt für Schritt Anleitung. Tolle Tipps und ein Motivfinder runden das super Angebot ab. Ich als Anfänger konnte sehr viel daraus lernen. Klare Kaufempfehlung von mir.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2009
Endlich ein Buch, das man von der ersten bis zur letzten Seite in einem durcharbeiten möchte.
Der Aufbau stimmt, die Themen sind interessant, schlüssig und für jeden nachvollziehbar. Tolle Motive, grosse Bilder auf denen man auch was erkennt. Ein ausserordentlich praxisnahes Buch das mich begeistert!
Man hat das Gefühl mit Eckard Funck auf eine (Mal)Reise zu gehen. Ohne schulisches Gehabe und technische Vorkenntnisse, erhält man eine übersichtliche Wegleitung, die vom Sehen zum Skizzieren führt und darüber hinaus. Ein gelungenes Werk, das die Lust weckt, sofort den Stift in die Hand zu nehmen und es dem Künstler gleich zu tun. Gratulation!
0Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2011
Das Buch ist ein recht guter Lehrgang für das spontane Zeichnen mit Tusche mit dem anschließendem aquarellieren der Zeichnung. Die einzelnen Schritte und Fallstricke sind gut erklärt. Einziges Problem ist, dass die verwendeten Materialien nicht gut erklärt sind. So werden teils wasserlösliche Tuschen, teils unlösliche verwendet. Das erzeilte Ergebnis hängt aber doch sehr vom verwendeten Material ab. daher ein Punkt Abzug. Ansonsten die beste "Zeichenschule", die ich bisher gesehen habe.

Dietmar Krause
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2011
Eigentlich wollte ich nur eine Stütze, um meine Bilder besser vorzeichnen zu können. Aber inzwischen bin ich lieber mit Block und Stift unterwegs, als zu Hause an der Staffelei zu sitzen.
Das perspektivische Zeichnen ist sehr verständlich und praxisorientiert erklärt.
Dargestellt werden auch typische Fehler beim Zeichnen, so daß man diese von vornherein vermeiden kann.
Also ich, sonst abgeschreckt von komplizierten Darstellungen in anderen Büchern, bin begeistert.
Und inzwischen süchtig nach Zeichenen und Aquarellbildern.
Schade daß der Autor in der Schweiz lebt und dort seine Kurse gibt. Ist leider zu weit weg.
Aber dank seiner Homepage kann man ihm auch via Internet beim Zeichnen und Malen auf die Finger sehen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2009
Als Anfänger möchte man ja schnell zum Ergebnis kommen und kann es gar nicht abwarten. Deshalb liegen bei mir auch einige Bücher rum, die sich alle mit dem Zeichnen beschäftigen. Und jeder schreibt, es ist ganz einfach. Aber diese Bücher liegen bei mir wirklich nur rum, weil sie absolut uninteressant zu lesen sind. Und dann immer diese schulischen Methoden! Vor lauter Linienführungen blickt man gar nicht mehr durch.

Von einer Freundin habe ich jetzt dieses Buch empfohlen bekommen und muss sagen: Super. Endlich mal jemand, der Verständnis für einen Anfänger hat, es ohne Firlefanz erklärt und zwar so, dass ich Spaß am Zeichnen bekommen habe. Mittlerweile habe ich nach der Funck-Methode schon ganz schöne Ergebnisse hinbekommen und kann gar nicht mehr aufhören zu skizzieren. Jetzt weiß ich, ohne dass ich mich mit perspektivische Linien beschäftigen muss, wie es auch anders sein kann. Die großformatigen Skizzen sind übrigens Klasse!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2009
Dies ist ein ausgezeichnetes Arbeitsbuch, welches selbst Fortgeschrittenen noch gute Tipps und Anregungen gibt. Aber auch für Neueinsteiger sehr zu empfehlen, denen dadurch so manche Fehlschläge beim skizzieren erspart bleiben.
Die Erläuterungen der verschiedenen Themen wird mit reichlich Bildmaterial aufgelockert und die ganze Aufmachung des Buches wirkt sehr "persönlich". Insgesamt oberes Niveau - das auch für den kleinen Geldbeutel zu haben ist.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden