find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. April 2017
In seinem Werk beschreit der Autor, dass der Kunde lediglich ein Produkt kauft und sich den Quelltext niemals anschaut. Folglich ist es egal, wie "sauber" etwas umgesetzt wird. Getreu dem Motto "Mit Gaffa geht alles" wird erklärt, dass es keinen Sinn macht etwas richtig zu erlernen (z.B. Frameworks). Stattdessen reicht es aus, irgendwas irgendwie hinzufriemeln. Qualität ist egal, solange es funktioniert (und der unwissende Kunde dafür bezahlt).

Dieser Ansatz wird kleinen Agenturen, Selbstständigen und anderen Kurpfuschern kurzfristig Geld bringen, ist aber für Leute die professionell Softwareentwicklung betreiben wollen, nicht geeignet.

Das Buch ist 2009 erschienen, damals haben viele Leute so gedacht und so programmiert. Heutzutage sollte man sich eher an Clean Code (Uncle Bob), Principles of Package Design (Matthias Noback) oder Design Patterns (GoF) halten. In diesen Büchern wird zwar nicht erklärt, wie man seine Kunden schnell übers Ohr haut, aber dafür, wie man gute Software produziert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2010
Die fachliche Weiterbildung gehört zu fast jedem Beruf dazu. Daher ist man wirklich froh, wenn man in dem großen Stapel auf dem kleinen Schreibtisch ein Büchlein entdeckt, das es ausnahmsweise in sich hat.

PHP Quick & Dirty ist aus der Praxis für die Praxis geschrieben. Dass der Autor einmal dieselben Probleme hatte, wie man selbst, merkt man bereits von der ersten Seite an. In diesem unkonventionellen Buch geht es vornehmlich darum, effizient zu programmieren (wie einer meiner Vor-Kommentatoren schon anmerkte). Die englische Redewendung "Quick & Dirty" ist vielleicht für uns hierzulande zunächst etwas missverständlich. Es bedeutet keineswegs, dass man etwas schnell und 'schmutzig' macht, also schließlich keine Qualität abliefert. Ganz im Gegenteil: Es ist ein Synonym für Effizienz. Das sehen Sie alleine schon daran, dass der Autor Marcus Straßer viel Wert darauf legt, dass der Code sauber strukturiert und kommentiert wird.

Sie werden mit Ihrem PHP Code vermutlich keine Preise gewinnen, wenn Sie das Projekt bei Ihrem Kunden abliefern. Oder wenn Sie etwas einfach nur für sich selbst programmieren. Darum geht es auch gar nicht. Machen Sie sich von dem Gedanken frei, für sich oder Ihren Kunden das nächste 'Wordpress' oder 'TYPO 3' zu programmieren. Es geht darum, fertig zu werden. Das dürfte für die meisten ohnehin das größte Problem sein ("Nein, das Login-Formular kann man mit Sicherheit noch besser machen in Zeile 2172"). Klar kann man, muss man aber nicht. Dieses Buch nimmt einem die überhöhten Ansprüche, indem es sie durch realistische ersetzt und beispielsweise mit den völlig überzogenen Sicherheitsvorstellungen aufräumt.

Allein nach der Lektüre dieses Buches ist die erste Last schon weg. Darauf folgt unmittelbar eine Motivation, die Projekte schnell -- und effizient -- zu Ende zu führen. Mit den unzähligen und wirklich (!) hilfreichen Tipps von Marcus Straßer klappt das auch ohne Probleme. Die Tipps sind sehr gut ausgewählt und alles andere als langweilig. Es ist oft äußerst mühsam, Fachliteratur im Bereich Webentwicklung zu lesen, denn alles wiederholt sich. Glücklicherweise nicht bei diesem Werk. Es sind nicht die typischen Tricks eines Autors, der PHP lehren will. Vermutlich, weil das auch gar nicht sein Ziel ist. Er möchte viel mehr, dass Sie das Wissen, was Sie bereits haben, sinnvoll und effizient anwenden.

Meiner Meinung nach ist dieses Buch vor allem für diejenigen geeignet, die schon ein oder zwei PHP Bücher hinter sich haben. Das muss keine fortgeschrittene oder gar Profi-Literatur sein. Sie sollten nur grundsätzlich schon wissen, was Sie da eigentlich tun und was es einmal werden soll. Lassen Sie sich also nicht davon abschrecken, dass sich dieses Buch auf den ersten Blick an 'gemachte Programmierer' wendet. Diesen Status verdienen wahrscheinlich nur wenige. Alle Beispiele sind allein mit Grundwissen sehr gut nachvollziehbar. Außerdem: Sie möchten an einem Buch doch wachsen und nicht nebenbei einschlafen, oder?

Langer Rede, kurzer Sinn: Kaufen Sie dieses Buch! Ich schreibe äußerst selten Rezensionen, hierfür habe ich mir allerdings die Mühe gemacht, denn es war wirklich eine gute Investition. Bereits während der Lektüre können Sie -- zumindest für sich persönlich -- in etwa 3 Tagen ein kleines CMS "runterprogrammieren". Das ist noch nicht perfekt, aber es erfüllt seinen Zweck. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2010
Dieses Buch um 30,-- (ein Schnäppchen für ein Fachbuch) ist genau nach meinem Geschmack. Es ist von einem Praktiker für Praktiker geschrieben. Ich habe mir selber in den letzten Jahrzehnten alles in der Programmierung durch "Try 'n' Error" beigebracht und wollte manchmal den ganzen Kram aus den Fenster werfen, wenn es nicht so richtig wollte.

Marcus erstellt in diesem Buch eine Blog-Software, so wie es auch draussen in der freien Wildbahn passiert. Es ist halt nicht so, dass wir uns ewig mit Klassendiagrammen und ähnlichen beschäftigen. Sondern der Kunde kommt, sagt was er will und eigentlich soll es ja schon gestern fertig sein. Wir programmieren also nicht chaotisch, aber schnell und funktional. Oder wie Marcus es bezeichnet quick and dirty.

Das Buch behandelt in 12 Workshops von der Projekt-/Konzeptionsphase, über die ersten Schritte der Programmierung, bis zur Wiederverwendung von Code alle wichtigen Bereiche der Software-Entwicklung. Natürlich werden wichtige Praxisthemen nicht ausgelassen. So gibt es einen eigenen Workshop zur Security von PHP-Applikationen oder auch einen 40-seitigen Teil zum Debugging oder wie kann man einen Awendung einfach erweitern. Gerade die Fehlersuche kostet uns am meisten Zeit und da brauchen wir wirklich jeden noch so kleine Praxistipp. Und die gibt es hier zur genüge. Endgültig überzeugt war ich bei "Tu's mit Excel: Viele SQL-Strings auf einmal erstellen". Ich hatte das Gefühl der Autor hat mir über die Schulter geschaut, denn genau diese Vorgehensweise mache ich andauernd um Zeit zu sparen.

Das Buch ist sicher nichts für den kompletten Programmierlaien, aber wer in PHP einsteigen will und schon programmieren kann, hat ein gutes Praxisbuch in der Hand. Und auch dem Profi, welcher nicht rein akademisch programmiert, sondern sein Leben mit dem Erstellen von PHP-Programmen verdient, kann noch das eine oder andere aus dem Buch mitnehmen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2010
Klasse Buch. Der etwas reißerische Titel ist aber eigentlich nicht ganz
richtig. Eigentlich müsste es eher "PHP - effektiv" oder so heißen. Denn
es geht nicht darum, einfach "dreckig" etwas "runterzutippern", sondern
darum, schnell und effektiv zu arbeiten.
Ich fand das Buch total hilfreich, zumal ich etwas vergleichbares auf
dem Markt noch nicht gesehen habe.
Man muss sich aber ganz im klaren sein, an wen sich dieses Buch richtet.
Nämlich an Freiberufler oder Programmierer in kleinen Firmen, also
solche, die jeden Tag allein mit sich, einem Projekt und dem Kunden
kämpfen müssen.

Dieses Buch ist nicht dazu da, um PHP von Grund auf zu lernen oder wie
man echt große Projekte angeht. Hier geht es schlicht darum, im Alltag
als PHP-Programmierer nicht total im Chaos zu versinken und sich dabei
nicht darum zu kümmern, was gerade in der PHP-Welt "hip und angesagt
ist", sondern nur um das, was einen schnell und sicher ans Ziel bringt.
Klasse finde ich, dass auch nie gesagt wird "SO musst Du es machen" -
sondern, dass der Autor ganz klar sagt: Das ist ein Vorschlag, ein Wink
in die richtige Richtung - was aber letztendlich für jeden einzelnen am
besten und tatsächlich effektivsten ist, das muss und kann jeder für
sich selbst herausfinden.
In der sonst so dogmatischen Welt der Programmier-Literatur ist das echt
mal was anderes.

Schade finde ich nur, dass im Kapitel über die "Werkzeuge" quasi nur
Programme für Windows vorgestellt werden. Ein paar Beispiele für Linux
oder Mac wären nett gewesen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2013
Ich glaube die Zielgruppe, die sich der Autor vorstellt existiert nicht. Es gibt einige interessante Ansätze und generelle Regeln die jeder befolgen sollte, der Software entwickelt um damit Geld zu verdienen. Einige der vorgeschlagenen Lösungen bzw. Ideen sind aber schlichtweg zu dirty. Kurzum, wer schon mehr als 10 PHP Projekte verkauft hat (egal wie klein oder groß) wird dieses Buch nicht brauchen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2010
Ich habe das Buch für mich und meine Mitarbeiter bestellen lassen.

Als erstes: Das Buch ist kein PHP Einstiegsbuch!

Das Buch ist für diejenigen gedacht, die mit PHP schon Projekte entwickelt haben, aber ihre Effizienz steigern wollen.
Das Problem bei meißten Projekten ist: Termindruck, und mit diesem Buch wird einem echt geholfen, oder zumindest die Hilfe geboten, sich zu verbessern.

Das Buch bietet nicht nur Vorschläge, wie man schneller entwickelt oder testet, sondern auch generell Tipps zum Projektmanagement (meines Erachtens für sehr viele Entwickler noch ein Fremdwort!).
Das umfasst auch den Umgang mit dem Kunden: "Was will der Kunde hören?" Und vor allem: "Was sage ich besser NICHT dem Kunden?"

Ich kann PHP quick & dirty jedem profesionellen PHP-Entwickler empfehlen, selbst wenn es schon einige bekannte Methoden auflistet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2014
Der Autor stellt Musterlösungen vor, die auf Situationen mit knapper Zeit und schnellen Resultaten zugeschnitten sind. So eine Art Guerilla-Hacking. Sehr zu empfehlen für Leute, die kleine Projekte betreuen und bei denen mal eben die Funktionalität XYZ vorhanden sein soll.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2010
Im Buch wimmelt es von Allgemeinplätzen und Binsenweisheiten über allgemeine Programmierung. Der Autor läßt sich z.B. erschöpfend zu Codeformatierung, Bibliotheken mit eigenen immer wieder zu gebrauchenden Funktionen und Ordnung im Projekt aus.

Die Wörter Quick & Dirty verfolgen einen nach Studium des Buches noch im Schlaf. Früher im Schulaufsatz wären das Fehler gewesen. Hier hat das Lektorat ganze Arbeit geleistet.

Das Buch eignet sich weder für Anfänger noch für Profis, die PHP kennenlernen wollen. Der Inhalt ist einfach zu dünn.

Das Buch habe ich nach zweitägiger Lektüre wieder dem freien Markt zur Verfügung gestellt.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2013
Dieses Werk ist für Novizen ebenso wertvoll wie für Profis, die von Zeit zu Zeit gegen den Schlendrian schlampiger Produktionsumgebungen angehen wollen. Glückwunsch zu diesem gelungenen Spagat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2010
Meine alternativ Titel für dieses Buch wären "PHP praktisch" oder "PHP in der realen Welt" oder "PHP Best Practices". Wenn man die sogenannten "üblichen" Lehrbücher über PHP liest, kennt man zwar anschließend die PHP-Grundlagen, es fehlt einem selber aber noch der rote Faden, die man mühsam durch eigene Erfahrungen erarbeiten muss. Natürlich kann kein Buch der Welt die eigenen Erfahrungen ersetzen, aber zumindest stellt dieses Buch genau diese Erfahrungen vor. Angefangen vom ersten Kundenkontakt über die Verzeichnisstruktur der Applikation bis hin zu Sicherheit und Deployment ist alles drin. Ich kann es daher jedem PHP Interessierten oder PHP-Entwickler/Freiberufler weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken