Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive BundesligaLive

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
6
3,8 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:19,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. März 2011
Dieses Buch ist völlig zu Recht seit Jahrzehnten der unumstrittene Klassiker, wenn es um das Lernen von mathematischen Denkmustern geht. Im Vordergrund steht dabei nicht das Rechnen, sondern das Aufschlüsseln und Lernen der zugrundeliegenden Denkprozesse, die zur Lösung einer mathematischen Aufgabe führen. Wer sein Verständnis der Mathematik an diesem Buch ausrichtet, wird in Schule und Uni immer ohne Probleme alles erarbeiten können, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Verstehen statt auswendiglernen!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2016
Das was er schreibt, sind doch alles Trivialitäten.
Also für mich jedenfalls.
Ich bin Naturwissenschaftler und für mich ist das geradezu banal, was er schreibt.
Das, was er so an Hilfen vorschlägt macht man doch quasi automatisch.
Mir hat das jedenfalls nichts gebracht.
Es mag sein, dass schlechte oder mittelmäßige Mittelstufenschüler mit solchen Hilfen Aufgaben besser lösen können.
Insofern ist das Buch vielleicht für Lehrer interessant. Irgendwie schreibt er auch so, als wenn er solche Zielgruppen anspricht.
Für Studenten oder gar fertig ausgebildete Menschen bringt es nichts, finde ich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2008
Ich kann dieses Buch allen Mathematisch oder Physikalisch abitionierten und interessierten Lesern nur empfehlen!
Der Schreibstil ist zwar etwas gewöhnungsbedurftig, der Inhalt jedoch sehr klug und hilfreich beim Lösen jeglicher mathematischre oder physikalischer Problemstellungen.
In diesem Buch bekommt man hilfreiche Tipps welche Möglichkeiten es gibt und was zu beachten ist, wenn man an ein mathematisches Problem herangeht.
Dieses Buch muss man lesen wollen denn für jeden ist es bestimmt nicht spannend und/oder nützlich. Wer jedoch ein Denkmuster für das Lösen von Problemen mathematischer Natur unbedingt erlernen möchte sollte zugreifen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2009
Vorab: Wer sich dieses Buch kauft, um in Mathe kurzfristig seine Noten zu verbessern, geht einen steinigen Weg. Das Buch ist langfristig angelegt!

Das Buch setzt nämlich nicht am Lehrplan oder Kanon der Schulen an, sondern untersucht auf grundsätzlich Art und Weise, wie mathematische Aufgaben zu lösen sind.

Natürlich kommen auch viele Beispiele vor, doch das Besondere an dem Buch ist, dass man erst einmal herangeführt wird, sich um das Verstehen der Aufgabe zu bemühen.
Viele werfen ja schon beim Lesen von Mathematikaufgaben die Flinte ins Korn. Weil sie die Aufgabe nicht verstehen. Genau hier setzt das Buch an und beschäftigt sich damit, wie man eine Aufgabenstellung analysiert, wie man unterscheidet, was eigentlich gesucht ist und was gegeben ist.

Danach kommt eine sehr gut strukturierte Methodik, wie die Aufgabe zu lösen ist.
Man sagt oft, Mathematiker sind faule Leute. Genau das wird hier ausgenutzt. Es werden erst einmal Analogien zu anderen Aufgaben gesucht, die man vielleicht schon kennt.

Bevor es also an die konkrete Lösung von Aufgaben geht, wird versucht, sich die Arbeit möglichst einfach zu machen, Dinge auf schon bekannte Sachverhalte zu reduzieren und so Klarheit zu schaffen.

Auch dies ist ein Punkt, der nicht auf ein konkretes Beispiel fokussiert ist, sondern der allgemein gilt und der von vielen Anfängern gerne falsch gemacht wird: Sich sofort ins Rechnen zu stürzen, ohne einen Plan zu Lösung der gesamten Aufgabe zu haben.

Es folgt die Lösung der Aufgabe und, was ebenso wichtig ist, die Rückschau, ob das Gerechnete überhaupt stimmen kann. Ebenso wird gezeigt, dass man eine Lösung einer speziellen Aufgabe immer auch danach untersuchen kann, ob die Methodik auch für andere Aufgaben zu gebrauchen ist.

Was das Buch also bietet, ist eine Querverbindung von Mathematik und logischem Denken mit unseren Sprach - und Denkstrukturen. Es zeigt, dass sich Mathematik nicht im luftleeren Raum abspielt.

Für wen ist das Buch geeignet? Nun, für den klassischen Schüler eines Gymnasiums eher nicht, sondern eher für die Lehrer, die ja genau dies im Matheunterricht versuchen: Strukturen und Methodiken zu entwickeln, um Probleme mit Mathematik lösen zu können. Viele Schüler weichen gerne aufs Auswendiglernen aus und vermeiden eigenständiges Denken. Hier hilft es, sich die Strukturen des logischen Denkens anhand des Buches noch einmal deutlich vor Augen zu führen.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2009
Georg Polyas Schule des Denkens richtet sich an strebsame Oberstufenschüler und Studenten, die eine allgemeine, methodische Ein- und Hinführung zum Lösen mathematischer Aufgaben suchen. Wer eine etwas konkretere Anleitung für das Lösen mathematischer Aufgaben auf dem vorgenannten Niveau sucht, ist mit Mathematisch denken, Mathematik ist keine Hexerei von John Mason gut bedient. Auch anspruchsvoll und mit vielen Beispielen zum Mitdenken ist das Buch: Lösungsstrategien. Mathematik für Nachdenker der Privatdozentin Dr. Natalia Grinberg.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2011
Ein Freund hat mir dieses Buch empfohlen, und ich habe mich für die deutsche Ausgabe entschieden. Leider ist das Buch schlecht ins Deutsche übersetzt worden, sodass es schwer verständlich ist. Aus diesem Grund würde ich die englische Originalschrift empfehlen. 20 Euro sind einfach zu viel Geld für ein Buch dieser Qualität, wären es 10 Euro, würde ich gar nichts sagen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden