Fashion Sale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos yuneec Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 24. Juli 2014
Wir beschäftigen uns zugegebenermaßen erst seit ein par Monaten mit Sous-Vide. Auslöser war die Anschaffung einer neuen Küche: In dem Zusammenhang wurde auch ein Multi-Dampfgarer von AEG, der für Sous-Vide geeignet ist, beschafft. Neue Technik - neue Möglichkeiten... Der erste Test erfolgte mit Rinderfilet und nachdem die Teller leer gegessen waren stand fest: das ist es!!
Was fehlte waren nur noch brauchbare Rezepte. Von AEG gab es zwar ein dünnes Büchlein dazu, aber da waren kaum Sous-Vide Rezepte vorhanden, also etwas gesucht und dann dieses Buch bei Amazon entdeckt.

Dieses Buch gliedert sich im wesentlichen in 3 Teile: eine sehr ausführliche und leicht verständliche Einführung in die Sous-Vide Technik, einen Rezeptteil und eine Anzahl von übersichtlichen Gartabellen für die verschiedenen Produkte (diese per Seitenzahl mit den entsprechenden Rezepten "verlinkt"). Das ganze garniert mit sehr schönen Fotos, bei deren Anblick einem schon das Wasser im Munde zusammenläuft.

Im ersten Teil werden die Hintergründe zu den verschiedenen Garverfahren sehr einfach erläutert und auch Vergleiche zwischen den möglichen Geräten (z.B. Wasserbad/Dampfgarer oder Kammervakuumierer/Vakuumierer) angestellt. Auch Produkte und unterschiedliche Garzeiten/Gartemperaturen werden ausführlich erläutert. Der Autor macht daraus auch kein Dogma, sondern regt eher mal zum probieren und experimentieren an.

Den größten Teil machen natürlich die Rezepte aus. Dieser Teil gliedert sich in Fleisch / Geflügel / Fisch / Gemüse / Obst. Die Rezepte sind anspruchsvoll, lassen sich aber durchaus nachkochen. Ob man das Ergebnis aber so schön angerichtet bekommt, wie auf den zugehörigen Bildern wage ich zu bezweifeln. Geschmacklich dürfte es aber keine Abstriche geben, da die jeweilige Zubereitung ziemlich detailliert beschrieben ist. Die Anzahl der erforderlichen Zutaten hält sich bei den meisten Rezepten auch erfreulich in Grenzen, so dass man bei der Beschaffung der notwendigen Zutaten auch keine großen Probleme haben dürfte.

Noch was zu der erforderlichen Ausrüstung: wir haben von den vorgeschlagenen Geräten kein Einziges im Einsatz (zum einen wegen den Preisen, zum anderen aber auch aus Platzgründen), man bekommt viele der aufgeführten Rezepte aber auch mit anderen oder einfacheren Geräten gekocht!!

Von uns bekommt dieses Kochbuch jedenfalls eine ganz klare Empfehlung für alle, die gerne kochen und in die Sous-Vide Technik einsteigen wollen.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2012
Für mich das beste bisher erschienene Buch über die Sous-vide-Technik. Sehr viele, exakt mit Garzeiten und -temperaturen beschriebene Gerichte, dazu ein gar nicht langweiliger Theorie-Teil. Besonders hilfreich sind die umfangreichen Gar-Tabellen im Anhang. Der Genuss wird komplettiert durch die extrem speicheltreibende Fotografien. Dies ist das Standardwerk für alle Vakuum-"Köche".
11 Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2014
vielleicht ist der titel ".. der leichte einstieg" etwas falsch gewählt,
denn leicht/einfach ist dieses kochbuch ganz bestimmt nicht.

es wird in manchen rezepten sehr teure profi ausrüstung erwartet, so sind z.b. die meisten einsteiger-vakuumierer mit "zu feuchten" produkten überfordert, so dass wir die rezepte nicht 1 zu 1 umsetzen konnten.
zum teil wird in den rezepten auch eine gewisse "selbstständigkeit" erwartet da nicht jeder schritt ganz genau erklärt wird.
oder die autoren gehen davon aus, dass man mehr als einen sous-vide-garer hat, da mehrere komponenten bei verschiedenen temperaturen zubereitet werden.

ABER die rezepte sind absolut lecker und einfach genial!!
wir lassen uns durch dieses kochbuch meistens inspirieren und ändern die rezepte so ab das wir mit unserer küchenausrüstung klar kommen.
geschmeckt hat bisher wirklich ALLES und gerade die saucen haben auch unsere "schnell-nach-der-arbeit-küche" bereichert!
ich sag nur tomaten-mango-sugo!!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2013
Den Autor konnte ich bereits persönlich in einem Kochkurs zum Thema erleben und kann bestätigen, dass er sein Handwerk versteht. Das Buch bringt dieses Wissen auf den Punkt und ist sicher ein potentielles Standardwerk zur Sous-Vide-Technik.

Es ist sauber strukturiert und klar geschrieben. Der Leser wird gut an die Hand genommen,
die Rezepte sind präzise und verständlich beschrieben. Die Gartabellen im Anhang sind sehr praktisch zum schnellen Nachschlagen. Es findet sich für den geneigten Leser auch wohldosiertes & interessantes Hintergundwissen zum Thema.
Die Bilder sind schließlich auch sehr gelungen.

Über die Empfehlungen zum Sous-Vide-Equipment lässt sich sicher streiten. Ich selbst verwende andere, günstigere Geräte als die hier vorgestellten Premium-Produkte und komme auch hiermit mit den Rezepten zu einwandfreien Ergebnissen. Vom geneigten Leser kann man sicher erwarten, diese Empfehlungen als das zu nehmen was sie sind und sich selbst über geeignete Geräte nach den persönlichen Anforderungen und nach individuellem Budget zu infomieren. Daher sehe ich hierin keinen Grund zur Abwertung und kann dieses gelungene Buch uneingeschränkt weiterempfehlen.
11 Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2013
Nachdem ich zuerst Under pressure gekauft und von diesem Buch (bzw. dessen Rezensionen) dahingehend entäuscht war, dass es sich an den ambitionierten Gastro-Koch oder an den sehr, sehr, sehr ambitionierten Hobby-Koch wendet, habe ich von Tzschirners Buch erwartet, dass ich damit auch als Hobby-Koch den Einstieg in Sous Vide finde. Abgesehen von einigen exotischen Zutaten (hält sich aber noch in Grenzen) und der offensichtlichen Werbung für gewisse Küchengerätemarken, sind die Rezepte klar verständlich und im Prinzip eins zu eins nachkochbar - meiner Meinung nach das schwierigst zu erreichende aber gleichzeitig wichtigste Kriterium für ein erfolgreiches Kochbuch. Der Einführungsteil in die Physik/Chemie von Sous Vide ist grossartig. Die Erläuterungen über die Küchenhygiene hält sich, anders in anderen Sous Vide-Kochbüchern (wo man sich nur schon vom Lesen krank und elend fühlt), in sinnvollen Grenzen.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2012
Das Buch hat mit dem Untertitel "leichter Einstieg in die sanfte Gartechnik" das Thema definitiv verfehlt.
Als Basis für den leichten Einstieg wird sich auf ein Equipment festgelegt, daß eben mit Investitionen von mehreren tausend EURO, ganz, ganz weit weg vom Einsteiger ist, aber auch vom ambitionierten Hobbykoch, der sich mit der Materie befaßt und auch bereit ist 1000 EUR in Geräte zu investieren.
So wird ein Kammervakuumierer als einzige Möglichkeit aufgezeigt, obwohl es auch Semi-Profi-Kammerlos-Vakuumierer gibt die mind. 1000 EUR günstiger sind und vor Allem nur einen Bruchteil des Platzes beanspruchen.
Zum Vor-/Nachbräunen der Fleischspeisen wg. Röstaroma wird ausschliesslich (excl. einer Pfanne, bzw. bei Tipps Bunsenbrenner beiläufig erwähnt) ein "Green-Egg" empfohlen, welches ebenfalls so groß ist wie eine Spülmaschine und so teuer wie 2-3 Spülmaschinen, m.E. mit Holzkohlen auch nur draussen betrieben werden kann mit großem zeitlichen Vorlauf, anstatt auf MAPP-Brenner (50€) einzugehen.
Gleiches beim Termalisierer, Schockfroster (mit Tipp im Buch, man könne damit auch warmes Bier in 7 Minuten auf Trinktemperatur kühlen !).
Ärgerlich:
Bei "einfachem Einstieg" in die Thematik verbunden immer noch mit hunderten von Euros in Equipment, ist das ausschliesslich im Buch verwendete Marinierverfahren nicht anwendbar, kein Rezept kann daher wie beschrieben befolgt werden.
Weiter sehr ärgerlich: es wird beim Equipment stets nur ein sehr, sehr teuerer Hersteller benannt, teilweise mit Exkurs zum "Einzigartigen", obwohl auch ähliche Highend-Geräte teilweise (mittlerweile)wesentlich günstiger verfügbar sind. Das ist für mich ein Werbebuch, welches mit Sicherheit als kostenloses Add-on dieser Hersteller beigegeben wird.
Garzeiten/ Tabellen varieren immer von Quelle zu Quelle, wird jedoch als "Tipp" Kalbshaxe im Ganzen empfohlen fehlen die Garzeiten/-Temperaturen völlig.

Fazit: sehr gutes Marketingkonzept (als Trend-Thema in der Vorweihnachtszeit ideal plaziert, teuer, konsequentes Productplacement),unbrauchbar als Einsteiger und Privat-Semi-Profi, 1 Stern für die sehr guten Bilder.
88 Kommentare| 117 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Ein wirklich gutes Werk erklärt schritt für schritt das sous vide garen von A bis Z inklusive Gartemperaturen, und was die verschiedenen Temperaturen mit der Struktur von Lebensmitteln anstellen.
Allerdings bei vielen Rezepten muss man schon ein Spezial oder Feinkostgeschäft in seiner nähe haben oder einen Metzger seines Vertrauens der einem alles an Fleisch besorgen kann.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2016
Das Buch sollte eigentlich dazu dienen, eine Küchenneuanschaffung auf notwendige, bislang unbekannte Ergänzungen im Gerätesektor zu überprüfen.
Heraus gekommen ist ein wunderschön gestaltetes Einführungswerk in Sous Video und ein tolles Kochbuch!
Als Geschenk sehr zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2015
Dieses Buch kann ich nur jedem empfehlen. Es ist sehr geeignet für Leute die sich neu mit der Sous Vide Gartechnik beschäftigen sowie für erfahrene Köche !
x Detaillierte Einführung über Grundlagen und Verwendung der Geräte
x Sehr innovative Rezepte die auch nicht schwer zum nachkochen sind
x Mega schöne Bilder zu jeden Rezept
x Detaillierte Tabellen für die Temperatur und Garzeit von Fleisch, Fisch, Geflügel, Gemüse und Obst und passenden Marinaden
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2016
Ich bin mit dem Buch nicht zufrieden.
1. Alleine die vielen Hochglanzbilder rechtfertigen den relativ hohen Preis.
2. Nicht genug Infomationen über die Garzeiten! Wer ein 300g Rinder-Steak Sous Vide zubereiten möche kann NICHT mithilfe dieses Buches die richtige Garzeit bei z.B. 56 Grad Kerntemperatur erarbeiten / ablesen. Nur aus den Rezepten lässt sich die Garzeit herauslesen z.B. 800g Rinderfilet : 120 min.
3. Die Graphen im Erkärteil des Buchs haben teilweise keine Achsenbeschriftung und sind dadurch schwer zu verstehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden