20% Rabatt Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More innenbeleuchtung Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC HW16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. April 2012
Mit der Durchsicht des Buches bin ich noch nicht ganz durch, aber ich kann jetzt schon sagen, daß ich nie eine
bessere Analyse zum Thema:" Wein und Speisen gelesen habe".
Die Tabellen usw. sind super Hilfen, die richtige Speise zum ausgewählten Wein zu finden, natürlich auch
umgekehrt.Meine Hochachtung vor Frau Fischer!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2010
Es ist ein ausgezeichnetes Buch um Wein beurteilen zu lernen, aber auch gute Menues mit dem richtigen Wein zu kombinieren.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2009
Mittlerweile gibt es kaum noch eine Uhrzeit, zu der keine Kochsendung im Fernsehen läuft. Kochen ist ein Hype, Genuss ist modern. Doch für den perfekten Genuss braucht man nicht nur ein gutes Essen, ein Gläschen Wein darf auch nicht fehlen. Doch welchen Wein zu welchem Essen oder besser gesagt, welches Essen zu welchem Wein? Auf diese Frage geht Christina Fischer in diesem Buch ausgiebig ein. Der Untertitel "Leidenschaft mit System" verleitet dazu anzunehmen, dass es eine perfekte, am besten mathematische Formel gibt, mit der man berechnen kann, welcher Wein am besten zu welchem Essen passt. Doch diese Annahme fegt Christina Fischer gleich wieder vom Tisch. Es geht um Genuss und darum, den persönlichen Geschmack zu treffen, die Zunge und die Nase zu sensibilisieren, um die Unterschiede und das Zusammenspiel von Wein und Speisen besser schmecken zu können.

Dazu unterteilt sie die Weine in gewagte, aber gut nachvollziehbare Kategorien und gibt dem Leser die Möglichkeit mit Selbstversuchen die Kombination von verschiedenen Speisen und Weinen zu probieren. Dazu erklärt sie dann das, was man zwar schmeckt, aber nicht unbedingt in Worte fassen kann, in einem angenehm lesbaren Schreibstil, der viele Informationen auf einleuchtende Art und Weise vermittelt. Ganz nebenbei räumt sie auch noch mit Klischees auf und bietet einige sehr schmackhafte Rezepte. Ein rundum gelungenes Buch, das Lust auf einen leckeren Wein und ein dazu passendes Gericht macht!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken