find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
445
3,7 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. November 2013
sehr zu empfehlen für alle Asterix fans.
gibt wenig mehr zu sagen... muss man aber... 5 Wörter noch... 2... 1...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2013
Asterix Band 35 ist so gut wie die vorherigen 34 Bände.
Für Fans von Asterix und Obelix sehr zu empfehlen.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2013
leider ist das e-book fast nicht zumutbar...die Schrift ist äußerst schlecht zu lesen, ein Vergrößern aufgrund der Auflösung nicht möglich...schade für das Geld
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2014
Mit diesem Band ist die große Ära von Asterix definitiv zu Ende. Der schwächste und dümmlichste Band ever - nicht kaufen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2014
Alles ... .. .. . .. . .. .. .. .. .. . ...:. . . .. .. .. . . .. . o.k. s
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2013
Man schlägt die erste Seite auf, und erkennt keinen Unterschied zu den alten Asterix Bänden! Eine schöne Geschichte mit netten Anspielungen auf heutige Situationen vielen kleinen Späßchen und Assoziationen zum heutigen Alltag. Die alten Traditionen gehen auch nicht verloren, nur das jagen nach Wildschweinen ist im Winter eben etwas schwierig ;-)

Lediglich das auftreten von Loch Ness und dessen Vorfahren haben bei mir wieder schlechte Erinnerungen an den Asterix, Bd.33, Gallien in Gefahr hervorgerufen. Allerdings ist dies zum Glück nicht so ausgeprägt wie in BD. 33 und findet hier in summe nur auf 2 Seiten platz. Gut gelungen auch die Beschriftung der Kampfszene eine schöne und lustige Idee! Leider begleitet Idefix die beiden Gallier nicht er muss daheim warten, vielleicht darf er beim nächsten mal wieder mit. Auch die Darstellung von Mac Abberh (dem Bösen) ist vielleicht ein bisschen zu extrem (exotisch, modern) gestaltet worden. Summa Summarum könnte man dafür einen halben Stern abziehen. Naja, Geschmackssache...

Es bleibt zu hoffe das Weitere Bände von Conrad und Ferri erscheinen werden, und das dort evtl. mehr Fokus auf das Gallier -Römer Problem gelegt wird.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2014
Seit Band I bin ich Asterix-Fan, musste aber leider feststellen, dass die letzten Bände nur noch von minderer Qualität sind. Deshalb habe ich, obwohl ich eigentlich Sammler bin (war), die Bände 32 und34 schon nicht mehr gekauft, weil man beim Durchblätter in der Buchhandlung schon die „Qualität“ erkennen konnte. Band 33 wurde mir geschenkt – leider auch als schlecht einzustufen. Dummerweise habe ich mir den Band 35 bei Amazon bestellt und musste feststellen, dass auch hier meine Erwartungen in keiner Weise erfüllt wurden. Ergo- meine Asterix-Sammlung wird ab jetzt für weitere Bände geschlossen
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2013
Endlich ein Asterix, der an alte Goscinny-Zeiten anknüpfen kann. Herrlich bereits das erste Bild mit versteckten Witzen (Kundin von Verleihnix balanciert frischen = tiefgefrorenen Fisch auf dem Zeigefinger und wundert sich). Wer hier unkt, weil der Band nicht so gut ist, wie der Beste, nämlich Asterix bei den Briten, kann woanders weiterunken. Besser als Gallier, Sichel und allen nach Goscinnys Tod ist er allemahl. Ich würde ihn von der Qualität her mit Asterix als Gladiator vergleichen.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2013
Wem Uderzos Asterix-Geschichten gefallen, der sollte den neuen Band "Asterix bei den Pikten" unbedingt lesen. Der neue Zeichner konnte sich sehr gut in Uderzos Stil einfinden.
Die Qualität der Erzählung knüpft leider nicht an die von Goscinny verfassten Asterix-Abenteuer an, sondern erreicht nur Uderzos Erzähl-Niveau.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2013
Die Story ist ganz im Sinne Uderzos, endlich wieder ein echtes Asterix Abenteuer, humorvoll geschrieben, voll Ironie und versteckter Andeutungen - hervorragend.

Leider kann die Druckerei mit dem Inhalt bei weitem nicht mithalten, mehr als die Hälfte des Bandes ist der Druck nicht übereinander sondern nebeneinander, man könnte fast meinen, man wollte eine 3D-Druck versuchen. Da dies aber nicht der Fall ist, kann man nur sagen, dass schlampig gedruckt und kontrolliert wurde, daher leider 2 Sterne Abzug! Werde versuchen, dass Heft umzutauschen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden