Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

3,2 von 5 Sternen
6
3,2 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
2
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:19,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 14. November 2013
So nach und nach sickerte 2001 durch, dass Asterix und Obelix im neuen Album möglicherweise heiraten würden und irgendwann war auch der Titel des neuen Albums zu erfahren. 4 ' Jahre nach "Obelix auf Kreuzfahrt" war ein erster Blick auf das endlich mal wieder wunderschön gestaltete Cover möglich. Anscheinend gibt es jetzt also sowohl für Asterix als auch für Obelix eine wunderschöne Falbala.

Die Lektüre ist dann, wie eigentlich immer bei den Solowerken von Uderzo, mal wieder ziemlich ernüchternd. Einen großen Anteil an der Geschichte haben diesmal die Eltern unserer Helden (die Uderzo bereits 1994 in der Kurzgeschichte "Die Geburt von "Asterix", siehe "Asterix plaudert aus der Schule", vorstellte). Während die Väter Astronomix und Obelodalix von den Römern verhaftet wurden, versuchen die Mütter Praline und Popeline ihre Söhne endlich unter die Haube zu bringen. Nebenbei geht es noch um eine viel zu kompliziert konstruierte Intrige gegen Cäsar bei dem ein Helm und ein Schwert eine wichtige Rolle spielen. Da beide Gegenstände im Besitz von Asterix und Obelix sind, setzen die Römer ihre Starschauspielerin Latraviata auf die beiden an.

Uderzos Zeichenkünste (diesmal gibt er sogar zu, dass er das Album weder geinkt noch coloriert hat) machen immer noch Spaß (siehe auch das zugehörige "Asterix Skizzenbuch"). Die Geschichte hingegen ist zwar keine völlige Katastrophe wie bei "Obelix auf Kreuzfahrt", doch die Story schleppt sich schon ziemlich mühsam dahin und die Erlebnisse der Väter unserer Helden sind kein bisschen witzig. Überhaupt ist diese ganze ausgiebig geschilderte Familienkiste eher nervig. Das gilt auch für die aktuellen Anspielungen zu ICE und BSE und es ist fraglich ob in einigen Jahren noch jemand folgende Textzeile versteht: "Manchmal, aber nur manchmal haben Römer ein kleines bisschen Haue gern"? Mittlerweile liegt der Band auch als hervorragend aufgemachte großformatige "Ultimative Asterix Edition" vor.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2015
Wieder einmal,wie schon so oft,wird eine Serie aufgelegt und niemand weiss,ob sie jemals zu Ende geführt wird.Danke Ehapa!Diese konfuse Verlagspolitik bin ich nicht mehr bereit zu unterstützen.Würde mich als großen Asterixfan bezeichnen und wäre bereit alle Bände zu kaufen.Besitze schon alle Softcoveralben sowie alle Werksausgaben von Asterix.Als diese neue sogenannte ultimative Edition neu herauskam,habe ich erstmal abgewartet,und keine einzige gekauft.Ehapa hat mich oft genug entäuscht.Eventuell haben einige genauso gedacht.Und vielleicht ist deshalb hierzulande die abgesetzte Auflage nicht so hoch,und so wird diese Serie vorerst nicht oder nie fortgeführt.Natürlich ist meine Kritik kontraproduktiv,weil sie unter Umständen weitere potenzielle Käufer(Besteller) abschreckt.Auch ist mir bewusst,dies stellt keine Rezension zu diesem Produkt dar,trotzdem finde ich,bei einer Ware muß auch das Gesamtpaket stimmen,dies ist hier nicht gegeben.So konnte ich auch wenigstens mal meinen Unmut äußern. Nachtrag:Wir befinden uns im Jahre 2015 n.Chr.Gibt es jetzt alle Bände? Nein! Eine von unbelehrbaren Mitarbeitern geführte Verlagsabteilung leistet unbeirrt Widerstand.Und das Leben ist nicht leicht für alle Asterixfans.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 17. Oktober 2007
Asterix und LaTraviata" finde ich genial. Es wird so richtig schön auf den Klischees herumgeritten: Frauen gehen shoppen und Männer zur Jagd.

Die Geschichte gibt allerdings auch noch etwas anderes her. Die Schauspielerin Latraviata soll ein gestohlenes Schwert und einen Helm zurückbringen. Als Falbala verkleidet, könnte dies der resuluten Latraviata sicherlich gelingen.

"Die ultimative Asterix Edition" ist eine Freude für jeden, der Asterix-Comics mag. Man kann die Asterix-Abenteuer seiner Kindkeit noch einmal in Großformat genießen. Der Strich wurde restauriert und die Colorierung von Grund auf erneuert, auch wurde ein sehr hochwertiges Papier verwendet. Das Rückenbild erstreckt sich über alle Bände. Ich halte die ultimative Asterix-Edition für die beste Asterix-Ausgabe, die es seither gab. Man lässt sich auch genügend Zeit, um die alten Bände zu restaurieren. Es kommen maximal 3 Bände im Jahr heraus.

Uderzos Zeichnungen kommen in dieser restaurierten Fassung super zur Geltung. Die ultimative Asterix Edition im Großformat ist eine tolle Sache.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2015
Ein schönes Buch, nicht vom Bild beirren lassen!!! Wir dachten, es wären mehrere Bände wie abgebildet und haben es daher zurückgeschickt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2007
Grad bei den ersten Asterix-Abenteuern ist die Neucolorierung eine wirklich gute Sache, da die Farben in der Vergangenheit teilweise etwas schrill waren (gibt es aber auch in der sehr schönen Gesamtausgabe, bei der man übrigens 3 Abenteuer für den Preis eines ŽultimativenŽ erhält). Das Format der ultimativen Asterix Edition ist wohl für den reinen Sammler gedacht, der die Ausgaben nicht lesen möchte...aufgrund des großformatigen Einbandes hält man ein riesiges und schwer zu haltendes Buch in Händen. Darüber hinaus empfinde ich persönlich die größeren Bilder nicht als wirklichen Gewinn...der Lesefluss und das Lesevergnügen wird eher geringer. Unbestitten wurde eine bessere Papierqualität verwendet, bei der aber auch der Comic-Charakter auf der Strecke geblieben ist. Insofern kann ich jedem nur die Einzelausgaben bzw. die sehr schöne Edition "Gesamtausgabe" empfehlen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2007
der titel klingt wie eine Oper, isses aber nich. es wird geburtstag gefeiert.

sogar die mütter der beiden titelhelden schauen vorbei um mit ihnen zu feiern. unter die haube sollen asterix und obelix auch gebracht werden. Nur ein Römer stört die feierlichkeiten und das unter die haube bringen, weil er ein geschenk, ein schwert, das asterix einst erhalten hat, zurückfordert. es gibt bessere und schlechtere asterix-geschichten, unterhalten tun sie aber immer noch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden