Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Jetzt informieren Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
6
4,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:25,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. April 2005
Als Kulturführer für Tibet unentbehrlich, dazu noch viele Informationen über die Religion und Geschichte Tibets.
Z.B. die Beschreibung der 85 Kapellen im Kumbum von Gyantse waren mir vor Ort nicht nur sehr nützlich, sondern waren bis ins Detail perfekt und richtig beschrieben.
Außerdem enthält der Kulturführer ein sehr nützliches Glossar.
Absolut empfehlenswert
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2007
Mythos Tibet – geheimnisvoll und sagenhaft bleibt das Land, vor allem bleiben es seine Menschen und ihre einzigartige, außergewöhnliche Kultur auch nach einem Besuch. In Begleitung mit dem DuMont-Kunst-Reiseführer ergeben sich jedoch eine unvergleichlich hohe Zahl an erhellenden Momenten, verliert eine möglicherweise vorher vorhandene Verklärung der Umstände an Substanz. In keiner Weise lässt es aber der Autor, Karl-Heinz Everding, zu, dass die Anziehung Tibets auf den Besucher nachlässt. Das gelingt ihm, indem er über eine gewöhnliche Zusammenfassung kultureller Eigenheiten und nützlicher Ratschläge sowie gut recherchierter örtlicher Hinweise weit hinaus geht. Mir ist kein anderer Reiseführer bekannt, der tiefer in die tibetische Kultur einführt. Bereits in der Einleitung geht er detailreich auf die Religion(en) und die Landesgeschichte ein. Die Gegenwart lässt er zudem nicht außer Acht, sondern behandelt auch die schwierige kulturelle und politische Situation Tibets in der heutigen Zeit.
Der Reiseführer ist verständlich geschrieben. Für die künftigen Reisenden, die sich bislang nur wenig mit dem Land und dem Tibetischen Lamaismus beschäftigt haben, empfiehlt sich aber im Vorfeld, das Buch besonders gründlich zu studieren, um sich in der speziellen buddhistischen Terminologie und vor allem im lamaistischen Pantheon zurechtzufinden – und natürlich, um die obligatorischen Tipps und Adressen, die auch in diesem DuMont nicht fehlen, berücksichtigen zu können.
Vielleicht mag mancher Leser überfordert sein; doch die fundierten, tief in das Wissensgebiet leitenden Ausführungen tragen zum Verständnis der Kultur Tibets entscheidend bei.
In dem Reiseführer ist sehr viel Information auf rund 400 Seiten untergebracht. Trotz der großen Fließtexte ist der DuMont gut strukturiert. Die Register sind sehr hilfreich und bei der Reise äußerst nützlich. Zuvorderst sind die wichtigsten Orte vermerkt. Die ausführlichen Register im Anhang sind in die Bereiche Personen und Orte unterteilt. Genaue Routenbeschreibungen erleichtern das Zurechtfinden. Gefehlt hat mir allerdings eine Beschreibung für die achttägige Umwanderung des Namtsho, des "Himmelssees", bei Nagchu – ein Zeichen dafür, dass ein Reiseführer immer nur einen begrenzten Einblick gibt, in ein stets noch reicheres Land.
Jedoch ist festzuhalten, dass Everding in seinem Buch weitaus mehr Allgemeinheiten und Details behandelt, welche für die tibetische Kultur zentral sind, die beispielsweise im bekannten Lonely Planet und den anderen Reiseführern erst gar nicht zur Sprache kommen. Der DuMont-Kunstreiseführer ist daher äußerst empfehlenswert – übrigens auch als Lesebuch für an der tibetischen Kultur Interessierte, die sich nur zu Hause auf das Abenteuer Tibet einlassen wollen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2013
Der Reiseführer gibt viele Zusatzinformationen und ist um größtmögliche Objektivität bemüht. Unbedingt lesen, bevor man nach Tibet fährt, aber vielleicht nicht mitnehmen, das könnte problematisch sein, weil eben sehr objektiv!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2016
Sehr brauchbar
Übersichtlich
In bewährter Manier von DuMont geschrieben.
Für jeden Tibetreisenden, der an mehr als an Bergen interessiert iszt empfehlenswert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2013
Als Dumont-Reisebuch zwar ausgezeichnet ausgestattet (Karten, Fotos, Beschreibung), doch vermisste ich Anreisedetails, ebenso wie einen Formalitätenführer. Außerdem ist die Papierstärke so, dass es einfach zur Mitnahme zu schwer ist. Schließlich war mein Exemplar (5. Auflage) nicht aus Dezember 2011, sondern 2009, daher nur 3 Sterne.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2010
Der tibetische Bhuddismus wird sehr gut erklärt - und das sogar verständlich. Fast verwunderlich wenn man liest, dass ein Prof. für Tibetologie deises Buch geschrieben hat.

Neben der Religion werden auch die Tempel sehr gut erklärt. Wenn nötig findet man auch Lageschreibungen oder Zeichnungen der Gebäude. Das macht es sehr viel einfacher, sich zurecht zufinden. Beim Kumbum in Gyantse hat das wunderbar geklappt.

Etwas vermisst habe ich die Unterscheidung zwischen aktuellem, historischem und zukünftigem Bhudda.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden