Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
9
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. April 2001
Die Eltern von Mantao, dem Königsgaukler, sterben an der Pest: Der Kleine wird von einem alten weisen Mann in den Bergen aufgezogen. Als auch dieser die Dimension wechselt, stellt sich Mantao seiner Lebensaufgabe, verläßt die Berge und zieht durch Indien. Dabei wird ihm immer bewußter, wer er ist und was sein Da-Sein ausmacht.
Für mich ist das eines der berührendsten Bücher über den tieferen Sinn des Lebens - in Form einer Parabel geschrieben -, das mir begegnet ist.
0Kommentar| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2013
Die schönste Stelle dieses Buches: "Ich will dir dienen," sagte die Tänzerin Myramar und ihre Augen leuchteten.
"Mir kann keiner und keine dienen, sagte Mantao. "Siehe, ich bin ein Schildträger Brahmas und ich darf keinem und keiner gehören. Diene nicht mir, aber diene mit mir den Menschen, in der Stadt der erloschenen Lampen."
Da reichte ihm die Tänzerin Myramar beide Hände.
Wenn wir verstehen lernen, daß die Frau nicht zur Dienerin gemacht werden darf, da sonst auch der Mann unfrei wird und beide unglücklich werden, sondern lernen in einem gemeinsamen Projekt das beste zu geben, sind wir auf dem Weg in das Land der Verheißung.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2009
Inhaltlich ist zu "Der Königsgaukler" in den anderen Rezensionen bereits geschrieben worden. Ich beziehe mich nur auf die Veröffentlichung der Geschichte als Hörbuch.

Die Stimme der Sprecherin Bianca Blessing kann meines Erachtens vom Ausdruck her nicht ganz mit der Tiefgründigkeit von "Der Königsgaukler" mithalten, verleiht der Geschichte aber dennoch die nötige Ernsthaftigkeit, denn Kybers Gedichte, Märchen usw. sind nicht einfach nur nette, erdachte Geschichten, sondern Werke, die einen starken geistigen Hintergrund besitzen.

Die nachdenklichen und feinen Gitarrenmelodien, welche größtenteils zwischen den Textpassagen gespielt werden, passen gut zur Stimmung der Geschichte und lockern sie schön auf.

Auch die Gestaltung des Covers finde ich äußerst gut gelungen!

Alles in allem ist das Hörbuch auf jeden Fall empfehlenswert und ich freue mich darüber, dass das Interesse an Manfred Kyber scheinbar wieder wächst. Wer ihn richtig versteht und empfänglich für seine geistige Art und besondere Form der Spiritualität ist und darüberhinaus noch die Tiere liebt, steht vor einer wahren Fundgrube! All denen, die nach geistigen Erkenntnissen und Erlebnissen streben, aber dies nicht nur über den Verstand tun wollen, sei das Werk Manfred Kybers dringend ans Herz gelegt!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2013
Manfred Kyber hat hier ein Meisterwerk geschrieben. Es enthällt alles, was ein Mensch auf seinem Erdenleben zu wissen braucht, um seine Bestimmung umzusetzen. Lesen allein genügt jedoch nicht.
Von M.Kyber gibt es noch viele weiter schöne Geschichten zu lesen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
obwohl kyber viele märchen verfasst hat, ist dieses werk sicherlich das herausragendste werk. es ist nachvollziehbar dargestellt und beschrieben. nicht nur für kleine; auch für große -kinder-
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2007
... ist dieses Büchlein: es regt zum Nachdenken an, welch seltsame Wege das Leben so gehen und wie man es doch durch eigene Entscheidungen auch formen kann. Wie auch die "Die drei Lichter der kleinen Veronika" ist es ein typisches Manfred-Kyber-Buch: liebenswürdig, tief anrührend, kostbar und für jung und alt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2014
Eines der schönsten und tiefgründigsten Märchen, das ich je gelesen habe. Und - ich lese es immer wieder und bin jedes mal wieder von der Schönheit, der Sprache und dem tiefen Sinn beeindruckt. BG
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2017
Es ist hochspirituell und hat wunderschöne Formulierungen. Es geht dabei um die Verbindung der Lebenden mit den Toten und über die Sehnsucht nach seiner inneren Heimat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2011
geeignet fuer alle, denen mitfuehlen und echte liebe ein anliegen sind; ermutigung kurzzeitig muede gewordenen lichtarbeitern und traeumendes erwachen allen im herzen anruehrbaren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden