Hier klicken May May May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Dezember 2013
War ein Geschenk für echte Radfans. Diese haben sich sehr gefreut und die Ausstattung des Buches als sehr gut und hilfreich emfpunden, gute Karte, tolle Texte, wunderschönde Fotos.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2011
Wie 'die Eintrittskarte in einen Club' hat Andreas Lesti das Rennrad auf Italiens Straßen empfunden. Ist doch das Rennradfahren 'Bestandteil der italienischen Seele'. Auch als Nicht-Italiener fühlte er sich sofort angenommen. Aber nicht nur das beflügelte den Reisejournalisten und ehemaligen Redakteur der Augsburger Allgemeinen, sondern auch die Landschaft rund um den Gardasee und die aussichtsreichen Straßen und Sträßchen -manche so steil, dass die Oberschenkel ächzen, andere eher gemütlich. Er hat sie alle abgeradelt, die 16 Touren, die er in dem Büchlein 'Rennradfahren am Gardasee' vorstellt, hat keine Anstrengung gescheut und auf manches Glas Rotwein am Straßenrand verzichtet. Dafür hat er auch jede Menge Tipps parat für alle diejenigen, die seine Touren nachfahren wollen. Sie finden nicht nur ausführliche Tour-Infos sondern auch viele Hinweise zu Sehenswürdigkeiten am Straßenrand. Kann ja sein, dass so mancher nicht die ganze Woche auf dem Rennrad sitzen will. Kann auch sein, dass der Gardasee zum Bade lockt und eine Pizzeria zum Schlemmen. Zwar hat Lesti seine Touren als Trainingsplan konzipiert. Wer will, kann sie also in der Reihenfolge des Buches abfahren und sich von Tag zu Tag mehr fordern. Zwei Wochen Zeit müsste man für alle 16 Touren und die 962 Kilometer mitbringen. Wer das geschafft hat, ist, so meint der Autor, fit für eine Alpenüberquerung oder auch für einen Radmarathon. Man kann's allerdings auch gemütlicher angehen lassen, sich mit den gemütlichen Touren begnügen und dafür die spektakulär schöne Landschaft rund um den See genießen, die schon Goethe begeistert hat.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2016
Die Touren sind dem Grunde nach gut beschrieben, habe mich zwar 2mal verfahren, wobei ich das nicht unbedingt auf die Karte schieben möchte.

Es kam auch vor, dass es einen neuen, in der Tour noch nicht erwähnten Radweg gibt, aber mei, dass kann vorkommen.
Als Inspiration und als roter Faden eine sehr gute Anschaffung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2011
Gute und in der Reihenfolge der Touren sinnvolle Zusammenstellung man gewinnt schöne Landschaftliche Eindrücke Leider sind die Höhengrafiken teilweise missverstndlich bwz Falsch
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2012
Die Radtouren sind sehr gut beschrieben und sehr interessant. Bin noch keine Tour gefahren, da ich die Unterlagen erst 3 Wochen habe.Meine Erfahrung zu denTourangaben ist jedoch, dass die Steigungsangaben in % teilweise nicht stimmen. In Natura sind die Prozente der Pässe höher. Das ist mir jetzt in Friaul/ Venetien passiert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden