Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. April 2011
Ansgar Brinkmann ist für viele ein Fußballer, der immer mehr Schlagzeilen als Tore produziert hat. Jemand, der eher durch sein freches Mundwerk als durch sportliche Bestleistungen auffiel. Daher war ich auch auf seine Biografie sehr gespannt. Und ich muss sagen, das Buch hat mich nicht enttäuscht. Im Gegenteil. Ich habe mich köstlich amüsiert. Die Erzählungen sind gerade deshalb so interessant, weil es nicht nur um Fußball geht, sondern auch die wilden Geschichten rund um Ansgar`s Leben eine Rolle spielen. Außerdem wird auf den ersten Seiten seine Kindheit ausführlich beschrieben und davon war mir bislang überhaupt noch nichts bekannt. Das Buch ist sehr offen und ehrlich geschrieben. Dafür hat der Autor Bastian Henrichs schon mal ein riesen Lob verdient.
Spätestens nach dem Lesen dieses Buchs versteht man, warum Ansgar Brinkmann von den Fans zum Kult-Fußballer ernannt wurde. Die Anekdoten sind lustig und locker, zum Teil aber auch recht skandalös. Aber gerade diese Art und Weise einer unverhüllten und offenen Lebensbeichte erwartet man doch auch von einem Ansgar Brinkmann. Und der Weiße Brasilianer" hat seine Fans nicht enttäuscht! Eine Fußball-Biografie die endlich mal hält, was sie verspricht. Treffer!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2012
Ja sehr gut und lustig geschrieben. Respektvoller Umgangston über andere Fussballspieler. Klasse anekdoten. Absolut lesenswert.......kann man nur weiterempfehlen. Leider nur als gebundene Ausgabe. Der Lesespaß ist aber den Preis wert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2011
Ein wirklich amüsante Geschichte über ein enfant terrible, wie man es auf heutigen Fußballplätzen nicht mehr findet. In einer Zeit geklonter, medienwirksam geschulter Schwiegersohn-Typen findet man einen Charakter wie Ansgar Brinkmann nicht mehr. Umso wichtiger finde ich die Darstellung dieses einmaligen Typen, der seine Eigenwilligkeit und seine Persönlichkeit wichtiger findet als die vollendete Bilder-Karriere.
Eine absolute Pflichtlektüre für jeden Fußball-Fan,
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2013
Wahnsinn, was ein Buch. Diese Ehrlichkeit in den zeilen ist einfach Überragend. Ich habe mich nach jeder Seite geärgert und gefragt:"Wo zum Teufel warst du zu diesem Zeitpunkt?" Warum ist dein Leben so langweilig verlaufen. Es war ein Heidenspaß die Geschichten zu lesen und einen Blick hinter die Kulissen, des genialen Fußballers Ansgar Brinkmann, zu bekommen. Dieses Buch hatte ich innerhalb von zwei Tagen durchgelesen und ich muss gestehen, ich bin nicht die größte Leseratte. Von mir klare fünf Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2011
Ein einmaliges Buch von einem einmaligen Fußballer. Und nach der Lektüre versteht man den "weißen Braislaner" zum ersten Mal wirklich. Ein muß für echte Fußballfans und für Brinkmann-Fans einfach nur Pflichtlektüre! Super ... ich war begeistert und habe das Buch nicht mehr aus der Hand gelegt.Ansgar Brinkmann: Der weiße Brasilianer
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2011
Ich war sehr gespannt auf Ansgars Biografie, seit ich ihn auf einem Scudetto-Abend von Ben Redelings (Halbzeitpause: Die Fußball-Klolektüre) im Ruhrgebiet groß habe auftrumpfen sehen. Und ich wurde nicht im Ansatz enttäuscht. Das Buch ist eine sehr kurzweilig geschriebene Erzählung von Brinkmann's Leben mit allen Facetten. Schonungslos offen und immer witzig. Großartig der "weiße Brasilianer"!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2011
Ich habe mich lange auf das Buch gefreut und Ansgars Karriere immer mit einem Auge verfolgt. Wenn man sich seine Vita anschaut, so würde man sagen, dass er nicht die richtig großen Erfolge verzeichnen konnte. Aber was sind schon die "richtig" großen Erfolge? Sind der Gewinn einer Meisterschaft, eines Pokales oder die Teilnahme an Länderspielen die einzigen richtigen Erfolge, die ein Spieler erzielen kann und die auch erstrebenswert sind? Für Ansgar sicher nicht, denn ihm nimmt man ab, dass er Spaß, Leidenschaft und Vertrauen braucht, um erfolgreich Fußball spielen zu können. Er ist wirklich der letzte Straßenfußball, denn man nimmt ihm ab, dass nicht das Geld ein Kriterium war, für welchen Verein er gespielt hat, sondern, dass das Herz entschieden hat. Das Buch spiegelt sein bisheriges Leben und seine Einstellung wunderbar wieder. Die vielen Geschichten sind absolut witzig erzählt und die Anekdoten einiger Weggefährten bekräftigen mein Bild über Ansgar eigentlich nur noch...ihm ging es nur um den Fußball und egal für welchen Verein er gespielt hat, er hat immer 100% gegeben.
Ich kann das Buch uneingeschränkt weiterempfehlen, auch für Leute, die ihn vorher nicht kannten...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2011
Auf das Buch "Der weiße Brasilianer" habe ich mich bereits seit langer Zeit gefreut, da ich sehr gespannt darauf war, wie Ansgar Brinkmann selbst seine ereignisreiche Karriere und die Ereignisse neben dem Sportplatz darstellen wird. Im Gegensatz zu manch anderer Sportlerautobiografie wurde ich hier nicht enttäuscht: Ansgar beschreibt sich und seinen sportlichen Werdegang durchaus differenziert und selbstkritisch. Neben interessanten Einblicken in die (vor allem regionale) Fußballerwelt kommt jedoch auch der Humor nicht zu kurz - herrlich, wie er seine Eklats mit eigenen Worten beschreibt!!
Insgesamt ein sehr kurzweiliges und somit empfehlenswertes Lesevergnügen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2011
Wer den Autor persönlich kennt, wird nicht überrascht, aber erfreut sein. Alle anderen werden auch überrascht sein. Tolles Buch, frei nach Brinkmanns Motto: Das Leben ist ein bunter Teller :-)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2014
Interessante Lektüre für Liebhaber des Ballsports. Gut aufgemacht und schön beschrieben das Lleben rund um diesen Sport. Es war ein tolles Geschenk
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden