Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken yuneec Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

"Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen. Rahn schießt! Tooooor! Tooooor! Tooooor! Tooooor! Tor für Deutschland!" - jeder Fußballfan kennt diesen entscheidenden Treffer aus dem WM-Finale 1954 im Berner Wankdorfstadion. Oder das berühmte Wembley-Tor (oder Nicht-Tor) aus dem 1966-WM-Finale ... oder das regelwidrige Tor von Diego Maradona bei der WM 1986, als die Hand Gottes ein bisschen nachhalf.

Dass die wichtigsten Tore nicht nur alle vier Jahre bei der Endrunde der Fußballweltmeisterschaft fallen, beweisen Thomas Lötz (Text) und Reinaldo Coddou H. (Bilder), die in ihrem Buch aus dem Delius Klasing Verlag die schönsten, peinlichsten, großartigsten, schmerzhaftesten, einzigartigsten, kurzum: die wichtigsten Tore der Fußballgeschichte präsentieren. Eines ging sogar in die Weltgeschichte ein, denn es löste einen Krieg zwischen zwei souveränen Staaten aus.

Ohne Vorwort geht es gleich mit dem Treffer des Brasilianers Carlos Alberto aus dem 1970-WM-Finale los. Ein ungewöhnliches Tor, bei dessen Vorbereitung fast alle brasilianischen Spieler am Ball waren. Dann folgen Augenthaler, Beckenbauer, Krankl, Gerd Müller, Pelé, Platini, Schnellinger, Zidane ... die Liste der Tor-Helden ist alphabetisch geordnet. Das bewahrte das Autoren-Duo vor der unlösbaren Entscheidung, welches Tor das wirklich wichtigste war.

Selbstverständlich sind auch das Sparwasser-Tor aus dem einzigen deutsch-deutschen Fußballvergleich, das legendäre Hinterkopf-Tor von Uwe Seeler oder das Tor des Spaniers Iniesta aus dem letzten WM-Finale zu bestaunen. Dass auch Torhüter spektakuläre Tore schießen können, dafür gibt es ebenfalls einige Beispiele. Doch trotz Fußball-WM, Champions League oder Landesmeisterschaft - das "Tor des Jahrhunderts" schoss Fritz Walter 1956 in einem deutsch-deutschen Freundschaftsspiel.

Alle 100 wichtigsten Tore sind mit Fotos (häufig ganzseitig) und kurzen Texten dokumentiert. Genaugenommen sind es aber nur 99 Tore. Beim 100. Tor spielte nicht das runde Leder die Hauptperson, sondern das Torgebälk selbst, denn es war einfach umgefallen beim Spiel Real Madrid gegen Borussia Dortmund - und das eine Minute vor dem Anpfiff.

Auf den 142 Seiten werden Erinnerungen aus über 50 Jahren Fußballgeschichte wach, an großartige Spiele, an Spieler-Legenden und an Herzschlag-Momente zwischen Netz und Linie.

Manfred Orlick
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2013
Ich will hier kann nicht soviel Schreiben, der Preis ist Ok für dieses super gemachte Buch. Ich hoffe da kommen noch mehr solcher Perlen heraus, weiter so !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden