Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. August 1999
Arved Fuchs, Tausendsasssa aus Schleswig-Holstein. Einstiger Konkurrent und Partner von Reinhold Messner. Er war immer der stillere, bescheidene der beiden. Dabei hat er mindestens genauso viel geleistet. Mit dem Faltboot um Kap Hoorn zu paddeln wäre ja schon schlimm genug. Aber Fuchs muß das natürlich mit einem Kompagnon auch noch im Winter tun.Daß er dabei auch noch zwischen den schwachsinnigen Frontverlauf Chiles und Argentiniens gerät, ist das geringste Problem. Bis zu zehn Meter hohe Wellen, rasend schnell wechselnde Winde und ständig klamme, feuchte Kleidung - warum tut er sich das an? Um zu beweisen und öffentlich zu machen, was die längst ausgerotteten "Feuerländer", ein Indianervolk, geleistet haben. Was heißt hier "leisten"? Sie haben einfach da unten gelebt, in ihrer eigenen Welt, dünn bekleidet, aber gesund. Der Weiße Mann vernichtete grundlos ihre Welt. Nach der Lektüre ist man sich des Schicksals der Ureinwohner bewußt. Und versteht plötzlich Fuchs' Ansatz. Dies ist doch alles, was ein Buch erreichen kann. Außerdem gibt's noch praktische Ausrüstungstips für Leute, die das nachmachen wollen, was Fuchs erlebt hat.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2014
Arved Fuchs Reisebücher sind immer wieder spannend. Ein sympathischer Abenteurer, der zwar riskante Unternehmungen durchführt, aber immer auch das Risiko richtig einzuschätzen weiß. Gut und sensibel geschrieben, ohne reisserische Übertreibungen, mit dem nötigen Respekt vor den Naturgewalten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2005
Das ist ja eine spannende Geschichte. Damit meine ich sowohl die Fahrt mit dem Faltboot, als auch die Beschreibung im Buch.
Da gehört viel Mut und Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit dazu, sich mit dem Faltboot in diesen Regionen aufs Wasser zu begeben. Gott sie Dank ist es gut gegangen- sonst könnte sich der Leser nicht an der kurzweiligen Story erfreuen. Arved Fuchs gelingt es, den Leser mitzunehmen auf seine Fahrt und teilhaben zu lassen an seinen Erlebnissen.
Sehr, sehr spannend - da prickelt es sogar beim Lesen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken