Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
41
4,7 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:19,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Februar 2014
Als Fan des Blogs der Autorin musste ich natürlich auch das Backbuch haben. Und über die wunderbare Optik und liebevolle Aufmachung des Buches, innen wie außen, wurde in den vielen 5-Punkte Bewertungen wirklich genug geschrieben, daher verweise ich zu dem Thema auf selbige, da ich absolut zustimme!
Negativ aufgefallen ist mir allerdings, dass sich in einigen Rezepten Fehler eingeschlichen haben. Zum Beispiel auf Seite 79 bei der Red Velvet Torte: bei den Zutaten wird Backpulver genannt, es taucht aber in der Zubereitungsanweisung nicht auf. Im Übrigen ist bei diesem Rezept viel zu viel Teig das Ergebnis. Ich musste im Endeffekt zwei Kuchen backen, weil ich nicht die Hälfte des Teigs wegwerfen wollte.
Oder auf Seite 45 bei der Vanille-Zitronengras-Pannacotta: bei den Zutaten wird 400 g Sahne genannt, bei der Zubereitung wird aber ausdrücklich nur 200 g Sahne verwendet. Hier ist nicht klar, wo der Tippfehler ist - braucht man nun 200 oder 400 g Sahne bei dem Rezept? (Nachher wusste ich dann, dass man besser 400 g Sahne nimmt.)
Beim Karotten-Ingwer Kuchen von Seite 25 (grandios lecker übrigens!) genügen statt wie angegeben 250 g Puderzucker auch locker die Hälfte, ich musste nämlich die Hälfte des Guß wegwerfen.
Ich finde das Buch trotzdem richtig schön und die Rezepte sind ausgefallen und lecker, aber an diesem Punkt könnte man (vielleicht bei der nächsten Auflage?) definitiv nachbessern.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 20. November 2012
"Die wunderbare Welt von Fräulein Klein" ist das erste Buch der Bloggerin Yvonne Klein, die seit einigen Jahren im Internet auf ihren Blog unter anderem "Backzauber und Dekolust" präsentiert, zwei Themen, die ausschlaggebend für die Geburtstunde ihres Blogs und die Namensgeber für ihr Buch waren.

In einer kurzen Einleitung erzählt Yvonne Bauer davon, wie sie dazu kam ihren Blog ins Leben zu rufen und vom Weg vom Blog zum Buch.
Anschließend präsentiert sie ihre Rezepte und Dekotipps unterteilt nach Jahreszeiten, abschließend findet man in der Rubrik "Lieblingsadressen" und "Lieblingscafés und -läden vor Ort", ihre favorisierten Anbieter im Internet von Dekoartikeln, Geschirr, Bastel- und Backbedarf, sowie einige Café- und Ladenempfehlungen in München und Berlin.

Das Buch ist so entzückend gestaltet, dass es mir eigentlich schon genügt stundenlang darin zu blättern. Es macht viel Spaß darin herumzustöbern, die wunderbaren Fotos zu entdecken, die liebevollen Dekotipps zu bewundern und die vielfältigen Rezepte nachzuschlagen.

Das Design ist sehr verspielt. Die Seiten sind mit vielen verschiedenen zarten Farben und Mustern hinterlegt. Überschriften und Unterteilungen wie "Material" oder "Tipp" sehen aus wie mit Masking Tape in das Buch geklebt oder wie kleine Toppers zum Verschönern von Gebäck und Kuchen. Ein silberfarbenes Lesebändchen rundet die gelungene Gesamtgestaltung ab.

Passend zu den Jahreszeiten gibt es im Frühling Osterdeko und Rezepte mit Rhabarber und Erdbeeren zu entdecken. Im Sommer kredenzt Fräulein Klein ihrem Besuch frische Beeren, gestaltet ein Gartenpicknick, gibt Ideen für die Gestaltung eines Kindergeburtstags und natürlich darf auch ein selbstgemachtes Eis nicht fehlen. Der Herbst wird dominiert von Herbstfrüchten wie Äpfeln, Birnen und Pflaumen, während der Winter mit Gebäck und wunderschönen Advents- und Weihnachtsdekorationstipps aufwartet.

Was mir besonders gut gefällt, ist, dass die Backwaren zwar schön anzugucken sind, aber nicht so perfekt aussehen wie die Ware im Schaufenster einer Konditorei. Die Creme ist nicht immer exakt glattgestrichen und der Guss bedeckt nicht den kompletten Guglhupf. Es gibt beispielsweise Rezepte für Cakepops und Cupcakes im Buch, aber die Anleitungen sind immer sehr detailliert ausgeführt und teilweise zusätzlich bebildert und es werden keine Modelle vorgestellt, für die man eine spezielle Ausbildung absolviert haben muss, es sind Rezepte einer (sehr sehr sehr guten und begeisterten) Hobbybäckerin für Hobbybäcker. Zudem bietet sich die gewählte Größe der Backwerke nahezu an, wieder öfter selbst zu backen: neben Kleingebäck enthält das Buch zwar viele Kuchen und Torten, aber diese werden meist nur in einer 20er Springform gebacken. Gerade, wenn man nur für die Familie bäckt und keinen Besuch erwartet, finde ich diese Größe absolut ausreichend. So macht man sich auch ohne Anlass öfter mal selbst die Freude süße Leckereien zuzubereiten.
Die Dekorationen sind oftmals schlicht, aber gerade deshalb besonders wirklungsvoll und laden dazu ein nachgebastelt zu werden, da man dafür weder großen Material- noch Zeitaufwand benötigt. Viele Materialien wiederholen sich, etliches findet man gratis in der Natur. Auch Zutaten finden sich des öfteren als Dekomaterial auf dem Tisch des Fräulein Klein.

"Die wunderbare Welt von Fräulein Klein" ist genau das: wunderbar - und zum Verlieben schön!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2014
mit kleinen Ärgernissen.

Auch wenn ich noch kein Rezept daraus gebacken hab, stört mich schon mal, daß desöftern mit keiner Silbe erwähnt wird, wie groß die Backform sein soll. Da stehen dann so Angaben wie mittlere Springform! Was zum Geier soll ne mittlere Formgröße sein, die Dinger gibts von 18-32 cm und es mach vom Backerergebnis her schon nen gewaltigen Unterschied, ob ich ne 23 oder 26er Form nehm.

Und diese Bastellanleitungen find ich eher nervig, ich hab ein Back- und kein Bastelbuch gekauft. Dann will ich auch keine Anleitungen zum Papierblumen basteln.....

Ich mag die Aufteilung nach Jahreszeiten und die grundsätzlichen Backideen sind durchaus nett - aber eben mit kleinen Schönheitsfehlern die durchaus das Potential haben einem den Backspaß etwas zu verhageln.
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2016
Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut und wurde stilistisch nicht enttäuscht! Schon beim Durchblättern bekommt man Backlust, die Aufmachung ist wunderschön und das Backwerk sieht fabelhaft aus. Nur beim Backen vergeht einem die Freude… Ich habe bisher 3 Rezepte nachgebacken, die für meinen Begriff nicht gelungen sind. Teils stimmen die Mengenangaben nicht, oder eine Zutat aus der Zutatenliste taucht in der Backanleitung nicht auf. Wenn man Pech hat und nicht genau aufpasst, ist dann halt kein Backpulver im Teig… Bei der Red Velvet Torte steht im Rezept Kakao, vermutlich Pulver, die 30g färben den Teig allerdings so schokoladig, dass eine Rotfärbung komplett ausbleibt. Oder wird kein Backkakao verwendet, sondern Getränkepulver? Auch bei den Angaben zum Backofen fehlen mir oft Angaben, z.B. ob Umluft oder Ober- und Unterhitze verwendet wird, ebenso zur Fettung der Backform (z.B. andere Fettung bei Biskuit als bei Rührteig). Obwohl ich keine Backanfängerin bin und schon vieles von Cake Pops über Hochzeitstorte gebacken habe, fällt mir die Zubereitung nach diesen Rezepten echt schwer… Vielleicht werde ich in Zukunft die schönen Ideen einfach mit altbewährten und gelingenden Rezepten umsetzten. Also für mich Ideen und Design Top, Rezepte und Genuss Flop! Extrem verbesserungswürdig!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2016
Ich liebe es! Alle guten Dinge sind nunmal 3 und somit habe ich jz 3 Bücher meiner absoluten Lieblingsbloggerin :) alles sehr gut zum nachmachen und wirklich für jeden was dabei, ob für Anfänger oder Fortgeschrittene!
Viele auch ausgefallene Rezepte und Klassiker und tolle Deko und Bastelideen! Bin begeistert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2012
In "Die wunderbare Welt der Fräulein Klein" habe ich mich auf Anhieb verliebt! Das Buch ist wunderschön aufgemacht - es dauert keine Minute und dann hat man sich zwischen den Seiten verloren.

In der Einleitung erzählt die Autorin über ihre Leidenschaft für das Backen und für Kreatives, wie sie die Blogger Szene entdeckte und ein Jahr später ihre eigene Nische im World Wide Web einrichtete. Auf ihrem Blog zeigte sie nun ihre Ideen und die Resultate ihrer Backleidenschaft, auch Dekoideen fanden ihren Platz und die Fangemeinde wuchs. Eines Tages kam dann die Anfrage, ob sie ihre Welt nicht auch in ein Buch verpacken wollte und sie wollte. Das Resultat kann sich sehen lassen.

Das Buch ist in die vier Jahreszeiten unterteilt. Passend dazu gibt es Backrezepte und Dekorationsideen. Kuchen, Torten, Cupcakes, Gugels, Tartes - alles ist vertreten und alles ist so wunderbar dekoriert und beschrieben, dass man am liebsten sofort mit dem Backen loslegen möchte. Es gibt Earl-Grey-Cupcakes, Pink Apple Pie, Upside-down Pflaumenküchlein, es gibt Ombre Torte und Erdbeer-Zitronengras Marmelade - manchmal sogar mit dem passenden, selbstgemachten Getränk kombiniert. Einfach lecker!

Dazu gibt es Dekotipps, denn das Auge isst schliesslich mit. Doch diese Tipps beschränken sich nicht nur auf die süßen Versuchungen, sondern beziehen auch das Zuhause mit ein und passen natürlich zur jeweiligen Jahreszeit. Für jede Deko Idee gibt es eine Materialliste und eine genaue Anleitung, so dass nichts schief gehen kann. Auch die Rezepte klingen wirklich einfach, aber trotzdem raffiniert. Die Zutaten sind schnell überall besorgt, es gibt keine exotischen Sachen, von denen man nicht weiss, woher man sie beziehen soll.

Besonders schön finde ich die Fotos in diesem Buch. Es ist kein einfaches Backbuch, sondern schon fast eher ein kleiner Bildband. Mit viel Liebe zum Detail wurden hier die süßen Schätze in Szene gesetzt. Oft gibt es mehrere Fotos zu einem Rezept und man sieht nicht nur das fertige Produkt, sondern auch ein wenig Tischdeko oder den Entstehungsprozess. Es ist tatsächlich ein zu Buch gewordener Blog und wer gerne auf solchen Blogs unterwegs ist, wird dieses Buch lieben!

Ich kann es kaum erwarten, ganz viel Zeit in meiner Küche zu verbringen und all diese Leckereien nachzumachen. Für nächsten Sonntag steht schon der Zimtrollenkuchen auf dem Programm!

Bei so viel Begeisterung ist es klar: 5 süße Sterne für dieses zauberhafte Buch.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2012
Ich kannte den Blog von der lieben Yvonne schon vorher, darum hab ich die VÖ des Buches auch sehnlichst erwartet.
Das Buch ist wunderschön gestaltet und mit vielen großartigen Fotos, Rezepten, Dekoideen und Inspirationen gespickt.
Endlich kann man ihre virtuellen Schönheiten auch durchblättern.
Ich war auch sehr erstaunt das es größer und schwerer ist als gedacht. :)

Für alle Blogger-, Deko-, Koch-, Back- und Bewirtungsfans ein absolutes MUST HAVE! :)
Ein kleines Manko ist vielleicht die Qualität des Drucks, ein bisschen besseres, hochglänzendes Papier hätten die tollen Fotos schöner rausgebracht. Egal - aber dafür ist der Preis unschlagbar! :)

Fazit: KAUFEN!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2013
Ich habe das Kochbuch gefunden beim Stöbern von Kochbüchern.
Ich kannte ihren Blog leider nicht sodass ich sie erstmal verwechselt habe mit einem anderen Kochbuch von einer Bloggerin.
Aber dann geriet ich in verzückung und konnte das Buch gar nicht mehr weglegen.
Ich habe noch nie so viel aus einen Bachbuch gebacken und freue mich jetzt schon auf die Osterzeit sodass ich die vielen leckeren Torten ausprobieren kann und ihre wunderschönen Dekoideen umsetzen kann.
Ein fantastisches Buch zu einem wunderschönen Blog!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 9. Oktober 2012
„The Simple Joy of Living.“
_
Sanfte Farben, Pastelltöne, verspielte Accessoires wie aus einer anderen Welt, …
… das alles kennzeichnet Fräulein Klein. Ihre Backrezepte und Dekorationsvorschläge sind so entzückend, dass sich der Leser angesichts all der hinreißenden Phantasie und liebevollen Ideen schon beim bloßen Anblick in all die Vorschläge und Anleitungen verliebt, die den vier Jahreszeiten entsprechend geordnet sind. Herrliche Torten und weitere Schleckereien regen zum eigenen Backen an. Die Bastelanleitungen wecken die Lust, selbst tätig zu werden und das eigene Zuhause zu verschönern.
Viele Ideen können perfekt mit Kindern umgesetzt werden. Mütter erhalten zahlreiche Anregungen zu zauberhaften Dekorationsmöglichkeiten für den Kindergeburtstag, z.B. Papierblumen-Toppers oder Lollies aus Blütenblättern. Auch bei einigen Rezepten können die lieben Kleinen behilflich sein. Das Ergebnis wird dabei garantiert ein Leuchten in ihre Augen zaubern.
Neben vielen leckeren Rezepten, für die ich sehr dankbar bin, ist mein liebster Dekotipp die besprühte Flasche als Blumenvase. Sehr individuell, edel und einzigartig!
_
Fazit: Die perfekte Kombination aus Backen, Familie, Schleckereien und dem Zauber des Besonderen. Wie der Inhalt, so auch die Aufmachung des Buches. Ein wunderbares Geschenk für sich selbst und andere!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2013
Wunderbares Kochbuch.

Es ist nach Jahreszeiten gegliedert und bietet zudem noch wunderbare Deko-Tipps.

Ich habe schin unzählige Rezepte nachgebacken und jedes war ein voller Erfolg. Da wir nicht so süß sind, lasse ich immer etwas Zucker weg (das mache ich aber grundsätzlich).

Die Thymian-Cupcakes mit Erdbeer-Frischkäse-Topping sind ein Traum - unbedingt probieren. Auch die Lavendel-Brombeer-Cupcakes superlecker und absolut keine 0815 Rezepte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden