Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedEcho longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 30. Januar 2010
Ein schönes Buch mit vielen, großen Farbfotos auf teilweise afklappbaren Doppelseiten, welches jede Menge Ideen für die eigene Wohnraumgestaltung liefert.

Ausgangssituation ist immer ein Problemraum (diese Fotos hätten allerdings auch ruhig farbig sein dürfen. Einziger Minuspunkt, der aber nicht weiter ins Gewicht fällt), für den nun Innenarchitekten eine oder mehrere Lösungen bieten.

Gezeigt werden moderne Einrichtungen und Farbkombinationen für alle Räume. Im Gegensatz zu "kreative Wohn-Inspirationen" vom frech-Verlag, kommt dieses Buch ganz ohne selbstgebaute Möbel aus. Dementsprechend sind die Räume nicht ganz so "verrückt", sondern einfach nur frisch und modern eingerichtet.

Für mich eines der besten "Einrichtungsbücher" für Junge oder Junggebliebene.

Es ist erstaunlich, denn obwohl die Ausgangsräume - bzw deren Fotos - nur s/w sind, erkennt man seinen eigenen Wohn(alb)traum nur allzugut darauf. Umso erstaunter ist man hinterher, wenn man erkennt, was man aus einem solchen Raum machen kann. Die richtige Zusammenstellung von Farbe und Möbeln und aus dem Albtraum wir ein Traum. Dabei arbeiten die Architekten nicht mit überteuerten Designermöbeln (was ich als Nicht-Millionär sehr wichtig finde), sondern mit ganz normal finanzierbaren Möbeln aus dem Möbelhaus. Es muss also doch nicht teuer sein, um gut zu sein. Ein beruhigender Gedanke.

Zusätzlich verdeutlichen übrigens noch viele Grundrisse, wie man Räume am besten aufteilt. Alles in allem ein Buch, daß man sich unbedingt zulegen sollte, wenn man sich mit der Thematik beschäftigen will. 5 Sterne!
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2007
Das Buch nähert sich dem Thema Wohnen indem es zeigt wie man die unterschiedlichen Räume eines Hauses bzw. einer Wohnung durch einfache Tipps und Tricks optimal umgestalten kann.

Jedes Zimmer wird behandelt. Zuerst gibt es immer ein Vorher-Foto mit kurzer Problemstellung. Dann kommen Grundriss, Lösungsansätze und Nacher-Fotos. Ganz toll ist auch, dass imer die verwendeten Farben im Detail aufgeführt sind.

Ich hab mir das Buch mit den Geschenkgutscheinen einer Freundin geleistet. Es ist seinen Preis aber auf alle Fälle wert, das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Eines der besten Wohnbücher die mir untergekommen sind.
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2012
Zunächst einmal ist das für mich der beste Einrichtungsratgeber. Einen besseren habe ich im Laden und bei Amazon nicht gefunden. Alle anderen kranken daran, dass sie entweder Werbebroschüren sind, grundsätzlich nur Wohnungen mit 30qm Fenster zum Atlantik zeigen oder reine Fotobücher ohne redaktionellen Inhalt sind.

Hier bekommt man wenigstens ein paar Ideen und auch Beschreibungen der Motivation, warum es so eingerichtet wurdee. Wegen der vielen positiven Kritiken gehe ich eher auf die Schwachpunkte ein, denn wirklich gut ist das Buch noch nicht.

Abzüge in der Bewertung gibt's für die 3 üblichen Vorher-Nacher-Tricks:
Bild vorher völlig unterbelichtet und sw, nacher überbelichtet in Farbe
Vorher schlecht geredet ("Vorhang quetscht sich rein"), nachher blumig ("Vorhang duftet" -- wenn mein Vorhang "duftet", kommt er in die Wäsche) beschrieben
Die Vorher-Wohnungen sind teilweise so schlecht, dass es keine Kunst ist, die zu verbessern

Einen weiteren Punkt Abzug für die teilweise schwierige Realisierung -- wie das versteckte Licht aussieht, geht wegen der Überbelichtung nicht aus dem Bild hervor. Und eine Sitzbank, auf der 3 Personen Platz haben, hängt offensichtlich an der Wand -- viel Spaß beim Dübeln.
11 Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2010
Da ich gerade selbst umziehe und es diesmal "für immer" sein soll, habe ich mir dieses Buch gekauft. Was mir direkt auffiel: die großen aufklappbaren Seiten, die Farbgestaltung und die kurzen thematischen Texte dazu.

Positiv überrascht hat mich, dass das Buch durchaus selbstkritisch vom Verlag aufgesetzt ist: die eigentlichen "Kunden" kamen nach der Umgestaltung auch zu Wort und selbst deren Kritikpunkte wurden abgedruckt.

Schade find ich, dass die "Vorher"-Bilder nur schwarz/weiß und zudem sehr klein sind, während die "Nachher"-Fotos jeden Winkel so genau belichten, dass sich auch viele Bilder im Buch wiederholen.

Schön finde ich die kurze Einleitung, die allg. darauf eingeht, auf was man beim Einrichten und Gestalten achten sollte und die Farbkombinationen - also welche Farben wirken harmonisch miteinander.

Alles in Allem finde ich das Buch gelungen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2011
um es kurz zu machen:

wenn das vorher-bild eine kleine, schlecht beleuchtete schwarz-weiss-aufnahme ist / die für nachher das entsprechende gegenteil, zum teil obendrein ganz andere bereiche des zimmers zeigend, ist mir das zu billig: das hat niemand nötig, der gute arbeit zeigen kann.

außerdem staunte ich, dass sich die farbräume sehr ähnelten: es gibt fast nur gelb-, hellblau- oder hellgrün-konzepte.

trotzdem 3 punkte für dieses buch, weil es durchaus gute ideen zeigt, schön aufgenommen. aus meiner perspektive ist es aber ein rat- und ideen-geber für einrichtungs-legastheniker.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2013
Diese Buch ist "nicht schlecht". Es hat noch ein wenig vom Charme und der Raffinesse der früheren Schöner Wohnen....

Vor 10 Jahren war die SCHÖNER WOHNEN noch DER Ratgeber in Sachen Renovierung. Mittlerweile ruht sich das Magazin auf dem Ruf aus und vermarktet diesen im Baumarkt, im Buch- und Versandhandel. Die Zielgruppe der aktuellen Magazinausgaben muss ziemlich abgehoben sein. Sie wohnt in Industrie-Lofts mit nackten Betonwänden oder in Luxusaltbauwohnungen mit einer eher billig anmutenden Einrichtung. Wände werden nicht mehr in Terracotta oder Apricot gestrichen, sondern in Pechschwarz oder in grellem Türkis. Flohmarktmöbel bekommen eine dick Weißlackschicht und fertig ist der Shabby Chick. Ähnlich wie andere Hochglanzmagazine (Vogue, Cosmopolitain, etc.) ist 40% Werbung für teure Marken mit Möbeln, die nur in Gebäude mit riesigen Zimmmern passen. Ich kann dem Magazin nicht, aber auch gar nichts mehr abgewinnen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2009
Ein Klasse Buch bei der Einrichtungsplanung und Umstruckturierung. Einfach und gut erklärte Grundsätze der Planung und viele Überraschungslöungen im Buch. Ich habe es immer wieder reingeschaut. Aus meiner Sicht ist der einzige Nachteil, dass vorhandene Einrichtungsgegenstände nur sehr wenig oder gar nicht Berücksichtigung finden, Schade!!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2010
Wir fanden den Ratgeber eher oberflächlich.
Sehr schöne Bilder, keine Frage, aber sollte man die Vorschläge in die Tat umsetzen wollen, müsste man von der Wandfarbe über Möbel bis hin zur Dekoration alles neu erwerben, um eine perfekte Abstimmung zu erhalten.
Tipps für kleinere Veränderungen sind nicht wirklich enthalten.
Ansonsten recht gute Farbberatung und die typische "Schöner Wohnen" Optik für das eigene Zuhause.
Wem`s gefällt...
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2012
Wer sich eine Wohnung/Haus neu einrichten möchte ist mit diesem Buch gut beraten. Das Buch zeigt vielerlei schöne Möglichkeiten ein Zimmer als besonders "wohnenswert" zugestalten. Die Einrichtungsstücke, die aufgezeigt werden, werden im Literaturverzeichnis nochmals aufgeführt mit evtl. Homepage bei dem man das Möbelstk kaufen kann. Wem die Designer Möbel zu teuer sind, hat trotzalledem eine konkrete Idee, nachdem man suchen kann. Die schwarz/weiß "Vorher" Fotos fand ich persönlich überhaupt nicht störend, denn für mich kam es auf mögliche Inspirationen an.
Einfach lohnenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2012
Ich möchte mich einigen Vorrezensionen hier anschließen. Wenn man das Buch durchblättert, wirkt es wunderschön, durch die gut gemachten Fotos und schönen Farben. Aber sieht man sich dann alles genauer an, ist schon viel eigene Kreativität gefordert. Die Grundrisse sind eher alle sehr groß, für die normalen Wohnungen bleibt da wenig übrig, außer man lässt sich nur anregen (eigene Kreativität!). - Das typische vorher schwarz-weiß-klein, selbstverständlich unschön und das aufblühende-nun farbig groß und wunderschöne Neue, hat mich auch geärgert. - Nicht immer haben sich Bewohner vorher nur gruselig eingerichtet. Schöner fände ich eine neue Inspiration wegen neuer Situation zu zeigen, die dem alten etwas Gutes, und es nicht nur schlecht da stehen lässt.
Auch sind einige Bilder doppelt genutzt, und für andere schöne neu gestaltet Räume gibt es nur ein einziges neues Foto.

Wer seine alten Möbel überwiegend weiter nutzen muss und kein großes Buget hat, hat es mit diesen Ideen im Buch nicht leicht, jedoch neu kaufen ist oft nicht die gewünschte realistische Lösung und oft kann man eben keine Wände einreißen oder neue Türen einsetzen. - Insgesamt ein schönes Buch, mit einigen gut nutzbaren Tipps, ich würde es mir aber nicht noch einmal kaufen, dafür ist es auch zu teuer.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden