Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
65
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Dezember 2014
Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil ich ein Interview mit Josef Müller gehört hatte - und ich das durchaus interessant und auch berührend fand.
Nach Lektüre des Buches, muss ich aber sagen, dass Herr Müller besser spricht als schreibt.
Mit dem Buch konnte er mich nicht ganz überzeugen, dass er seine "Schurkenzeit" nicht doch recht toll fand. Und könnte er zurück...
Nun gut, es steht mir nicht zu, darüber zu urteilen. Mich selbst hat schon beeindruckt, dass Herr Müller scheinbar mit Gott "was Neues" beginnen konnte...und eine ziemlich unspektakuläre...aber vielleicht grad deswegen...besonders wahrhaftige Unterstützung für sich erhielt.
Sicher ist es ein nettes Buch. Was man für sich daraus herausziehen kann, muss jeder Leser selbst sehen.
Mir hat gefallen, dass man einmal über eine interessante Lebensgeschichte und einen Glauben an Gott lesen konnte - auch wenn man ein kritischer Mensch ist - und sich nicht durch einen Erguss aus Schäfchenglauben und Elitekatholizismus kämpfen musste.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2013
und das ist er wirklich dieser Josef Müller.Treu, aufrichtig ehrlich....keine dieser vom Saulus zu Paulus Geschichten, da war er zu wenig Theologe.
Ex-Häftling, Geldwäscher, Immobilienmakler, Ferrari, Maybach-fahrer.....etc. etc. Wenn jemand die Münchner Schickeria kennt dann er. Für mich, als seit fünfzehn Jahren bekennender Christ kann die Geschichte von Josef Müller nur allzugut nachempfinden. Erst als Angst im Leben regierte ging er in sich, merkte bei dubiosen Geschäften auf dem Finanzmarkt, dass er nicht alles beherrschen kann. Falsche Freunde, falsche Berater, was schlussendlich dazu führte, dass Josef Gott in seinem Leben erfahren hat. Mir gefällt der Schreibstil, der Humor, die Schlitzohrigkeit und Aufrichtigkeit, die er ausstrahlt. Ja er hat Frieden gemacht mit Gott, ist versöhnt mit sich und verschiedenen Freunden auch von damals, mit denen er krumme Dinger drehte.
Beim Lesen dieses Buches hat man so den Eindruck, dass Gott schmunzelnd zusah, ihm das ein oder andere nicht gelingen liess, um ihm sich dann als der Vater, der er nun mal ist, zu offenbaren. Mir fällt im Rückblick nur die Geschichte aus dem Lukas-Evangelium, 15. Kapitel ein, die Story vom barmherzigen Vater, der auf seinen Sohn wartet, der all das Vermögen durchgebracht hat. Für die "daheimgebliebenen" Söhne ist auch Platz in dem Buch. Diejenigen die sich darüber aufregen, plötzlich einen Josef Müller vor sich zu haben, der behauptet, ein neues Leben angefangen zu haben. Ein Schlag ins Gesicht für viele, die diese Erfahrung (noch) nicht machen durften. Aber so ist nun mal Gott, persönlich erfahrbar, unabhängig von den Meinungen anderer. Gott hört nicht auf, neu anzufangen. Und das kommt bei dem Buch als Erfahrung und nicht als trockenen Theologie rüber. Ich wünsche dem Buch und seinem Autor, dass es viel Verbreitung findet. Es ist so spannend, dass man es nicht mehr weglegen will und kann.
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2013
Dieses Buch ist der Wahnsinn!
Es hat mich immer schon mal interessiert, was diese Geldwäscherkreise so treiben,
jetzt habe ich es verstanden!
Was selten vorkommt, das Buch hatte ich an einem Tag ausgelesen, ich mochte es einfach
nicht aus der Hand legen. Mich hat die schonungslos ehrliche Beschreibung von Motivation,
Hergang und immer tieferer Verstrickung, vom Steuerberater zum Geldwäschergehilfen fasziniert.
Und der Weg zum Glauben an Gott ist absolut nachvollziehbar und ehrlich dargestellt und die Wunder,
über die er berichtet, kann ich glauben.
Dieses Buch ist für jeden lesenswert, der eine interessante Biographie schätzt, der sich
für die Unarten unseres Geldsystems interessiert und der einen Blick für Gottes Wirken in der
Welt habt.
Meine Empfehlung: LESEN!
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2014
Ich kann das Buch jedem empfehlen, nicht um in die Welt der Schickeria und ihre Exzesse einzutauchen. Zugegeben, ich hätte diese Berichte eher gekürzter gehabt und dachte manchmal "Warum ist das so ausführlich, bevor die Wende in Josefs Leben kommt". Die Antwort bekam ich auch, indem ich an diesem Lebenslauf sah, wie Gott jeden Menschen unter seinen Augen hat und ihn seinen selbstgewählten Weg gehen lässt, sogar abwärts in den Ruin oder aufwärts zum Erfolg - bis er zu einem Zeitpunkt in seinem Leben eine persönliche Beziehung zu dem Gott, der Himmel und Erde geschaffen hat, will und Gott sich ihm zuwenden kann.
Einmal begonnen mit der Lektüre, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, ein Krimi und doch nichts Erfundenes.
Man glaubt es kaum.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2013
Nach all den bereits veröffentlichten positiven Rezensionen nur ein paar schnelle Gedanken meinerseits:

(1) Es ist eines dieser Bücher, die man an einem Stück lesen muss, weil man sie einfach nicht aus der Hand legen kann.

(2) Es ist, völlig unabhängig vom eigentlichen Kern der Geschichte, auch ein Mutmachbuch für alle Rollstuhlfahrer.

(3) Geschichten, in denen Gott in ein Leben einbricht und einen Menschen grundlegend und nachhaltig umwandelt, sind die besten Geschichten, die es gibt. Dieses Buch erzählt eine von diesen.

(4) Der Untertitel des Buches ist genial. Nach der Lektüre weiß man, dass es einen Unterschied gibt zwischen endlich reich und un-endlich reich. Diesen Unterschied sollten alle Menschen kennen, folglich sollten auch alle Menschen dieses Buch lesen...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2015
Super Buch. Macht Spaß zu lesen. Abgründe der Welt und Beweggründe die nachvollziehen sind. Nicht jede Entscheidung natürlich, aber der Wunsch nach mehr ist ja jedem bekannt. Und dann der Umbruch und das erkennen des neuen Lebens...lies es selbst :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2015
Wie schon erwartet, war das Buch sehr interessant und lesenswert geschrieben. Die Geschichte von Josef Müller zeigt, wie auch ein Betrüger über Umwege die Liebe Gottes erfahren kann und seinem Leben eine radikale Wende gibt! Top!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2013
Packend erzählt von der ersten bis zur letzten Seite: das könnte ein perfekt ausgedachter Gangster-Krimi sein, wenn es nicht tatsächlich genau so passiert wäre. Dieser ungeschminkte Einblick in die Welt der Schickeria, der fließende Übergang ins glitzernde Reich der halblegal reich Gewordenen, diese ständig an Geschwindigkeit zunehmende Spritztour von Kontinent zu Kontinent und schließlich zum Absturz... Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Auf absolut unprätentiöse und zutiefst menschliche Weise werden hier die Schattenseiten und die innere Leere eines Lebens auf der Überholspur geschildert, stets jedoch ohne moralischen Zeigefinger. Eine mitreißende Ferienlektüre, die in ihrem leichtfüßigen Erzählfluss so en passant richtig viel Lebensweisheit vermittelt. Große Empfehlung!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2013
Das Buch "ziemlich bester Schurke" von Josef Müller hat mich sehr berührt. Es erzählt die Geschichte eines zunächst beneidenswerten, erfolgreichen Unternehmers, der irgendwann vom richtigen Weg abkommt und kriminell wird. Sein Leben bricht komplett zusammen, er verliert alles und erlebt sehr schwere Zeiten. Gerade in der schwierigsten Zeit seines Lebens findet er zu Gott und Gott ist gnädig mit ihm, zeigt ihm einen neuen Weg auf und betraut ihn mit einer wichtigen Aufgabe, andere Menschen zu inspirieren und ihnen von Gottes Herrlichtkeit zu berichten.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2016
Seine Lebensgeschichte, die Josef Müller ebenso rasant darstellt, wie sein Leben in der High Society verlief, bis er mit dem christlichen Glauben in Berührung kam, den Sinn des Lebens erkannte und dann eine vollständige Kehrtwendung machte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden