Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
15
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Juli 2011
So, wir sind grad vom Jakobsweg zurück (Le Puy - Conques) und hatten sowohl den gelben als auch den roten Führer dabei. Der Rother Wanderführer war eindeutig der bessere! Die Karten sind viel genauer. Deshalb kann man die beschriebenen Alternativrouten, die bei starkem Regen wirklich hilfreich sind, besser nachvollziehen.
Der Führer beinhaltet sehr viele Informationen, weshalb die Übersichtlichkeit bei den Herbergen darunter leidet. Trotzdem waren die meisten Herbergen in diesem Buch zu finden. Wer auf Nummer sicher gehen will, holt sich an der Touri-Info einfach kostenlos ein Heftchen mit den aktuellen Herbergen und Hotels des Weges.
Einen Punkt Abzug gibt es für das Höhenprofil. Manchmal wurden wir von sehr steilen Ab- und Aufstiegen überrascht, obwohl im Höhenprofil diese über eine weitere Strecke vermerkt waren. Da hätten wir den dazugehörigen Text wohl besser lesen sollen...
Trotzdem: Der Führer hat uns ans Ziel der Etappe gebracht und wird auch nächstes Jahr unser Begleiter sein.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2016
Nach langem hin und her habe ich mich vor dem Start meiner Wanderung von März bis April 2016 für den Rother Wanderführer entschieden. Gewandert bin ich von Le Puy bis St.Jean Pied de Port, also genau 29 Etappen. Der Guide war für mich ein wertvoller Begleiter, da er sehr übersichtlich ist, detaillierte Etappenbeschreibungen bietet, Höhenprofile- und Zeiteinschätzungen skizziert und auch Alternativrouten mit einbezieht.

Auffällig ist die starke Variation der Distanzen bei den vorgeschlagenen Tagesetappen: Von 14,5 km bis 36 km ist, grob orientiert an Versorgungs- und Nächtigungsmöglichkeiten, alles vertreten. Besonders als Einsteiger scheint das auf den ersten Blick enorm. Sobald man allerdings eine Weile unterwegs ist und seinen Rhythmus gefunden hat, kann man ungefähr einschätzen, wie viel der Körper am Tag verträgt. Das Tolle am Rother Führer war für mich, dass man zwischendurch auch wunderbar mal eine Etappe verkürzen bzw. verlängern kann, da auch viele kleine Gîtes entlang dieser Etappen mit aufgeführt werden.

Ich bin lediglich mit dem Rother unterwegs gewesen, was ich als vollkommen ausreichend empfunden habe. Unterwegs hatte ich diverse Konkurrenz-Exemplare in den Händen, fand aber keinen, der ansatzweise so detailliert war, wie dieser. Meiner Meinung nach ist auch der Miam Miam Dodo (Die franz. Pilgerbibel) ist nicht notwendig, da in den meisten Gîtes ein Exemplar zur Verfügung steht, in dem man sich für die kommenden Tage zusätzlich schlau machen kann, wenn Bedarf besteht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2016
Wir hatten auf dem Jakobsweg in Frankreich schon die Ausgabe des Outdoor Verlags und nun die rote Ausgabe. Beide Reiseführer sind topp. Beide Reiseführer bieten was man braucht. Der rote Reiseführer teilt die Strecke in echte Tagesetappen ein, während der orange Reiseführer eher Halbtagesetappen hat.
Was ist besser?
Keine Ahnung.
Beides ist gut.
Beide Reiseführer haben einen guten Kartenteil und einen guten Infoteil fürs Höhenprofil drin. Und beide versuchen ein Gefühl für den Zeitaufwand zu geben.

Welchen sollen sie nehmen? Bis Le Puy den Orangen Ab Le Puy den Roten.

So haben wir es gemacht.

Losen Sie es aus. Würfeln Sie oder folgen Sie meiner Empfehlung.

5 Sterne. Kaufempfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2010
Zuerst dachte ich, gar keinen Wanderführer mitzunehmen, da der Jakobsweg wirklich ausreichend markiert ist.

Da es sich in Frankreich jedoch durchgesetzt hat die Unterkünfte jeweils im Vorraus zu reservieren, kann es ganz angenehm und hilfreich sein ein paar Anschriften mit Telefonnummern und Kurzbeschreibungen zu Herbergen unterschiedlichen Preis/Leistungsniveaus parat zu haben. Die sind in diesem Wanderführer enthalten. Viele kaufen sich in Frankreich noch das "Miam Miam Do Do", ein Buch das doppelt so dick ist wie dieses und ausschließlich Unterkunftsadressen beinhaltet und das Wandern zum housing-management verwandeln kann. Mir hat der Rother Wanderführer ausgereicht, in Kombination mit dem "Haltes de Prière" (ein handliches kleines Heftchen das kostenlos in geistlichen Unterkünften ausliegt und auch solche beinhaltet; ein Mix aus Abteien und Unterkünften bei religiös motivierten Menschen, welche oft die schönsten Adressen waren).

Besonders hilfreich finde ich die grafische Wegdarstellung, die einem sowohl ein Bild von der Beschaffenheit der Strecke (Steigung etc.) als auch Länge gibt. Letzteres ist manchmal nützlich um zu schauen wie weit man bis zu einer Übernachtungsmöglichkeit zu gehen hat.

Das Büchlein beinhaltet kurze einführende Texte zu den verschiedenen Provinzen Frankreichs die man durchwandert, was ich sehr schön und nicht zu umfangreich finde.

Empfehlenswert.
11 Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2012
Trotz kleiner Kritikpunkte anderer Pilger ist dieser Wanderführer der beste, den ich je benutzt habe.
Seit 2002 bin ich jedes Jahr bis zu zwei Wochen am Stück beginnend ab meinem Heimatort nähe München bis aktuell knapp vor Spanien unterwegs und kann nur feststellen, dass es sich bei diesem Führer um den besten handelt, der mich auf den nun ca. 1500km begleitet hat.
Er enthält alle wichtigen Infos zu Wegen, Karten, Höhenprofilen, Gehzeiten, Herbergen und Kultur. Und das in Postkartengröße, geringem Gewicht und sehr kompakt. Dabei muss man aber wissen, dass jeder "seine" Art zu pilgern hat. Die Kritik anderer Pilger, dass z.B Gehzeiten zu lang oder kurz kalkuliert sind, detaillierte Beschreibungen für Campingplätze oder Pferdeunterkünfte fehlen, oder manche sonstigen Themen fehlen oder zu ausführlich sind, unterliegen jeweils immer dem Auge des Betrachters und sind m.E. unberechtigt. Dennoch kann es für manchen Pilger (sofern es das Gewicht zulässt) ratsam sein, weitere auf sein Gusto zugeschnittene Infos bzgl. Hotels, Höhenprofile, Pferdeunterkünfte, Edelrestaurants, Radwegen, Werkstätten, Kaufhäuser, Kunst- und Kulturgeschichte oder eben andere Belange, die den Weg aus rein sportlicher Sicht beleuchten, mitzuführen.

Dieser Führer, so wie er ist, ist für alle geeignet, die mit beiden Beinen im Leben stehen und vernüftig pilgern wollen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2011
Ein gutes Buch mit vielen guten Ratschlägen und hilfreichen Tips für unterwegs. Ein Hinweis nach meinen eigenen Erfahrungen. Bei den Infos zu Übernachtungs Möglichkeiten ist es ratsam, im Voraus der Planung, die angegebenen E-Mail Acounts, Telefonnummern oder Webseiten zu kontaktieren. Es kann vorkommen, dass sich bis zur nächsten Auflage, einige Deteils geändert haben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2011
Anmerkung: Vorliegende Rezension bezieht sich auf die 1. Auflage 2007.

Mit diesem Wanderfuehrer fuer den franzoesischen Haupt-Jakobsweg ist man eigentlich fuer alles geruestet und kann nichts falsch machen.
Einzige Ausnahme: Ich haette mir Infos zu den Campingplaetzen gewuenscht, ganz im Stil der Herbergen-Infos. Zwar ist vermerkt, dass! ein Campingplatz vorhanden ist, aber keine weiteren Informationen noch eine exakte Beschreibung auf der jeweiligen Karte.

P.S. Mittlerweile (2011) sind die Preise der meisten Herbergen um einige Euro angestiegen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2011
Soweit ich es bis jetzt beurteilen kann, ist die Mischung aus Wegbeschreibung, Städteinfos und allgemeine Pilger-Informationen genau richtig. Auch sind mehr als genügend Übernachtungsmöglichkeiten angegeben, was bei anderen Führern oft nicht der Fall ist! Das Buch muß jetzt nur noch den "Praxistest" bestehen, dann gibt`s auf jeden Fall die Bestnote ;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2013
Das Buch macht Lust auf mehr ... Die Beschreibungen sind schön, die Schrift könnte für mich etwas größer sein (die Augen werden schlechter) praktische Erfahrungen auf dieser Strecke habe ich jedoch nicht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2015
Tolle Wegbeschreibung auch wegen der Höhenangaben, allerdings sollten auch Campingmöglichkeiten eingefügt werden.
Auch sollten dort auch die Kosten und eine Wegbeschreibung eingefügt werden
.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken