Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Juli 2017
Die meisten beschriebenen Wanderungen befinden sich im nördlichen bzw.östlichen Teil der Insel. D.h. wenn man sein Urlaubsquartier z.B. in Playa Blanca hat sind die Anfahrtswege (auch wenn die Insel nicht groß ist) doch relativ weit weg. Die wenigen beschriebenen Wanderungen im Süden (bzw. Südwesten) waren zudem ungenau bzw. schlecht beschrieben. Wir haben aber einige sehr interessante Wanderwege auf eigene Faust entdeckt. Da es auf der Insel kaum Bäume gibt ist die Gefahr, dass man sich verläuft relativ gering. Also Mut beweisen und ohne Wanderführer losmarschieren. Ein eigener Wagen ist dabei aber unerlässlich (man kann natürlich auch ein Taxi nehmen). Mit öffentlichen Verkehrsmitteln haben wir auf den Kanaren keine guten Erfahrungen gemacht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2012
3x waren wir auf Lanzarote und sind das erste mal gewandert.Das war dieses Jahr auch dem Wetter geschuldet (sehr windig und sehr bewölkt mit Regen im Landesinneren).Wie haben die Touren 10/16/17 und dann noch auf eigene Faust auf den Caldera Santa Catalina gestiegen/gewandert.
Die Touren sind gut beschrieben und die Meter/Kilometerangaben stimmen.Nur die Zeitangaben und die reine Gehzeit ist sehr knapp bemessen bzw stimmt nicht.Ich bin keine Ironman, aber sportlich veranlagt, aber die Zeitangaben sind teilweise nicht einzuhalten, auch wenn man Fotografierpausen und Trinkpausen abzieht.Also lieber 20%-30% an Zeit dazurechnen,dann braucht man nicht wie ein wie Roadrunner durch die Gegend eilen und erreicht dann ohne Streß evtl. benötigte Busse.Bei Tour 21 unbedingt vorher online anmelden. Die Verantwortlichen sind so unflexibel und nehmen direkte Anmeldungen vor Ort nicht entgegen,obwohl genügend Plätze frei sind und versuchen einem zu erklären, das alles schon belegt ist für die nächsten Wochen.Stimmt abr so nicht!!!! :-(
Auch unbedingt auf die Warnungen achten, das bei zuviel Wind einigen Passagen gefährlich sind.Das stimmt wirklich.Nach unseren Erfahrungen im Juni, ist eine Jacke und Halstuch dringend zu empfehlen um sich keine Erkältung zu holen.
Fazit: Wanderführer unbedingt empfehlenswert, sonst sieht man viel von der Insel nicht, und das ist wirklich schade.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2015
der letzte echte Urlaub war Wandern auf Lanzarote - der Führer war super, gute Anregungen und Streckenbeschreibungen und die KArte half auch - Empfehlenswert zumal recht Alternativen-los!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 13. Oktober 2014
Dieses Buch habe ich mir zur Orientierung für meine ersten Wanderungen auf Lanzarote gekauft.
Schöne Wanderrouten animieren die Insel zu Fuss zu entdecken.
Mit den Zeitangaben ist es so eine Sache, da muss man schon ein wenig aufpassen, jeder Wanderer läuft ein anderes Tempo, deshalb sollte man sich nicht ausschliesslich auf die Zeitangaben verlassen. Für Menschen mit gutem Orientierungssinn ist es allerdings kein Problem. Die atemberaubende Schönheit der Insel lässt sich mit Hilfe des Buches sehr gut zu Fuss entdecken. kaufempfehlung
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 23. Januar 2011
Ich bin 6 Strecken in 12/2010-01/2011 selber gelaufen. Die Angaben stimmen weitestgehend. Ohne diesen Wanderführer findet man bei vielen Touren wahrscheinlich noch nicht einmal den Ausgangspunkt der Wanderung. Die Touren haben wegen der großartigen Landschaft und der Einsamkeit (nur 10 andere Wanderer getroffen) sehr viel Spass gemacht. Manchmal hätte die Beschreibung etwas genauer sein müssen. Die Zeitangaben sind für ungeübte Wanderer m.E. etwas zu kurz angegeben. Für einige beschriebene Touren braucht man keinen Wanderführer. Es handelt sich hierbei um "Spaziergänge" entlang der Küstenpromenaden. Für diese "Buchauffüller" ziehe ich einen Stern ab. Wer sich für die Touren interessiert, findet meine Filme in Youtube mit der Suche "Lanzarote Wandern" oder "mrbowlfish". Meine Filme können und sollen diesen Wanderführer hier jedoch nicht ersetzen.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2010
Ich habe mir den Rother-Wanderführer Lanzarote gekauft, da mir Rother als Marktführer empfohlen wurde. Sowohl zu Hause als auch im Hotel lasen sich die Routenbeschreibungen recht interessant und die Wanderungen sind es letztlich auch, ABER:
- Zeitangaben sind unpraktisch! Wenn man 4 Personen 5 Mintuen bergauf schickt, ist danach jeder an einem anderen Punkt, welcher stimmt nun? (teilweise wurde wie folgt beschrieben: auf der Teerstrasse bergan, nach 2 Minuten erreichen wir Karrenweg, weitere 5 Minuten später biegen wir in einen Feldweg... - da kamen wir manchmal ins schleudern!)
- die Beschreibungen sind teilweise sehr "blumig", an einem Linksknick halten wir uns rechts (die ganze Wanderung war in Kurven, es ging etliche Male rechts weg...) oder auch "Zufahrt zu einer schmucken Villa" ist wohl eher fragwürdig.
- manche Angaben können sich täglich ändern z. B. wir kommen an 2 mit Ketten abgesperrten Zufahrten vorbei (bei uns war eine nicht abgesperrt!)
- uns haben die Gesamtstrecke in Kilometern gefehlt, auch wären GPS Koordinaten zumindest für den Start- und Wendepunkt gut. Teilweise konnten wir den Startpunkt der Wanderungen nicht oder nur schwer finden.
- Teilweise wird die Route sehr ausschweifend beschrieben, was es kaum ermöglicht, den Führer mal wegzustecken, dann steht man wieder irgendwo und sucht verzweifelt ein Steinmäuerchen (das wir in einer Stunde Brotzeitpause nicht gefunden haben) an dem wir weitergehen sollten, wo aber ansonsten in keiner Weise auf die Weiterführung der Strecke eingegangen wird.

Gerade auf Lanzarote, wenn man mitten im Lavafeld steht, wären detaillierte Angaben wünschenswert. Wir haben die Touren dann immer individuell beendet, mal mit Umweg, mal mit unbeabsichtigter Abkürzung.

Fazit: schöne Wanderungen, etwas detailliertere Beschreibungen wären von Vorteil. Auf Lanzarote werden gerade erst (Okt. 2010) einige Wanderwege beschildert, somit steht man oft wirklich ganz alleine da!
33 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2010
Die Routen sind sehr gut beschrieben - auch wenn das eine oder andere Detail noch hinzugefügt werden könnte. Einige Ausführungen lassen sehr viele Interpretationen zu, aber wenn man sich an den Stil der Autoren gewöhnt hat findet man in der Regel alle markanten Punkte wieder. Wir wussten z.B. anfangs mit dem Begriff 'Steinmännchen' nicht viel anzufangen - als wir aber herausfanden, dass es sich einfach um Steinhäufchen handelt war die Sache gleich viel klarer.

Was mich an diesem Führer stört ist die geplante Zeit. Hier sollte angemerkt werden, dass es sich um die reine Laufzeit in zügigem Tempo handelt. Kurze Pausen zum Staunen und/oder Fotografieren sind nicht mit eingeplant. Auch die Einkehrtipps könnten vielfältiger sein, denn manchmal lohnt sich ein kleiner Umweg um eines der versteckten Restaurants zu finden in denen es sehr viel netter ist als an manch am Wegesrand liegender Cafeteria.

Alles in allem ein überzeugender Führer, den wir sicherlich weiterempfehlen können.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2008
zugegeben, manchmal las sich die Routenbeschreibung bei der Vorbereitung der Tour etwas abenteuerlich... aber sobald man losging fand man alle aufgezählten Details entlang der Route wieder. Da man schon oft abseits von allen zivilisierten Wegen wandert, ist man dankbar für die vielen beschrieben Orientierungspunkte, geben sie doch Sicherheit, dass man sich auf dem richtigen Weg befindet. Wir haben einige der schönen Touren ausprobiert und dabei wunderschöne Orte auf der Insel gefunden, die einem sonst verschlossen bleiben. Die Angaben zur Dauer der Wanderung, sowie Schwierigkeitsgrad fanden wir zutreffend. Man sollte jedoch genügend zusätzliche Zeit für Fotostopps einplanen.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Wanderwege auf Lanzarote sind oft nur wenig oder gar nicht beschildert, es ist schon ein kleines Abenteuer den Ausgangspunkt der Wanderung zu finden. Wir haben einige Vulkanwanderungen ausprobiert und waren von der wunderschönen Landschaft absolut begeistert, ein echtes Plus des Wanderführere waren die immer wieder beschriebenen Orientierungspunkte um sicher zu gehen das man auf dem richtigen Weg befindet. Auf jeden Fall empfehlenswert, ich würde sogar sagen ohne Wanderführer geht es auf Lanzarote gar nicht!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2013
Aufgrund der Waldbrände auf La Palma und La Gomera sind wir in diesem Jahr nach Lanzarote ausgewichen. Wir waren von den vorgenannten Inseln gewohnt, dass man alle tollen Touren mit einem Linienbus erreichen konnte, da wir im Urlaub unbedingt auf einen Mietwagen verzichten wollen. Da wir bei unserer Urlaubsrecherche unsicher geworden sind, ob dies auch auf Lanzarote möglich ist, haben wir kurzfristig diesen Reiseführer bestellt.

Dank des Wanderführers konnten wir wenigstens einige tolle Touren auf eigene Faust machen, die wir mit dem Linienbus anfahren und auch wieder beenden konnten. Allerdings waren einige Touren, die mit einem "Bus" gekennzeichnet waren, zwar so zu erreichen, allerdings fuhr der Bus die Ortschaft nur zwei Mal am Tag an, so dass man z. B. fast acht Stunden beschäftigt sein musste, um den zurückbringenden Bus zu nehmen. Hier muss man sich vorher wirklich gut informieren.

An die Routenbeschreibung muss man sich tatsächlich gewöhnen, wenn man den Dreh allerdings raus hat, läuft es gut. Ich fand die Angabe der Schwierigkeitsstufe teilweise etwas unpassend, obwohl wir schon einigermaßen erfahrene Wanderer sind. So war eine Strecke als mittelschwer und mit Kindern erreichbar angegeben - tatsächlich ging es aber unbefestigt ohne deutlichen Weg über dicke Felsenstücke und Geröll hinauf auf die Spitze - und den gleichen Weg auch wieder hinab. Gute Wanderschuhe sind auf jeden Fall notwendig, aber das wird ja jedem bewusst sein, der auf Vulkanen umherlaufen möchte.

Aber wie gesagt - ohne diesen Führer wären wir als Individualtouristen auf Lanzarote komplett aufgeschmissen gewesen, da die Wanderrouten nicht wirklich gekennzeichnet sind und die Insel den Schwerpunkt wohl auf andere Urlauber legt. Daher eine sehr gute Kaufsentscheidung und absolut empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden