Sale Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive



am 17. Mai 2014
passt alles sehr gut, guter Führer kann sehr empfohlen werden. Werden auf jeden Fall unsere Routen damit im Sommer planen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Oktober 2014
Hilfreicher Wanderführer, mit guten Beschreibungen, guten Karten, abwechslungsreicher Streckenführungen: wir sind dank diesem Führer an wunderschöne Orten in Korsika gewandert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Juli 2005
Wir haben 11 Wanderungen des Führers im Norden und nördlichen Zentralmassiv unternommen. Die meisten Wanderungen führten an gut markierten Wegen entlang und erklärten sich von selbst, die Einstiege waren gut beschrieben und in der Regel problemlos zu finden. Es gibt in den höheren Lagen jedoch immer wieder Stellen, wo die Markierungen und Steinmännchen nur noch spärlich zu finden oder im Schnee verschwunden sind und eine detailliertere Beschreibung zur besseren Orientierung wünschenswert gewesen wäre, z.B. mit entsprechenden Fotos (z.B. für die Gipfelbesteigung des Cinto und der Muvrella). Die Beschreibung der Schwierigkeitsgrade ist realistisch, man sollte sie keinesfalls unterschätzen. Unbegreiflich und verantwortungslos ist die Empfehlung, die Schotterpiste ab Lozzi Richtung Monte Cinto mit dem Auto zu fahren, das ist schadlos nur mit einem Geländewagen machbar.
Insgesamt ist der Wanderführer jedoch empfehlenswert.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Juli 2008
Die Reihe der Rother Wanderführer hat zwar insgesamt einen sehr guten Ruf, naturgemäß gibt es aber bei verschiedenen Autoren eine gewisse Variation in der Qualität. Der hier vorliegende Führer Korsika gehört auf alle Fälle zu den besseren. 64 Touren (mehr als die üblichen 50), alle sehr schön ausgewählt und hinreichend gut beschrieben. Von Strand- und Talwanderungen bis zu den meisten größeren Bergen ist alles dabei. Die Zeiten sind gut bemessen und lassen sich auch mit wandergeübten Kindern einhalten. Als Ergänzung sind die hervorragenden 1:25000 Wanderkarten von IGN empfehlenswert.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. September 2010
Habe "den Rother" Korsika seit der ersten Auflage. Zwischendurch immer mal wieder die eine oder andere Auflage ausgelassen und mir letztes Jahr die aktuelle (8.) Auflage geholt.
Ich reise seit knapp dreissig Jahren immer mal wieder nach Korsika und sowohl Auswahl als auch Beschreibung der Touren, von denen ich bisher etwa 40 gegangen bin, sind sehr gut. Auch wenn man kein Schnellgeher ist, sind die Zeitangaben realistisch. Zu beachten ist dabei, dass es sich bei den Angaben jeweils um die Netto-Gehzeit handelt, etwaige Pausen also gemäss Vorlieben eingeplant werden müssen. Gerade für Korsika-Neulinge und Familien finde ich den Wanderführer sehr gut geeignet, da er eine realistische Einschätzung und somit Auswahl der Touren gemäss den individuellen Vorlieben und Möglichkeiten erlaubt.

Kleiner Wermutstropfen: Die Qualität hat sich inzwischen rumgesprochen, so ist der Korsikaband der Rother-Reihe auch ins Französische übersetzt worden und erfreut sich auch bei den französischen Korsikatouristen grosser Beliebtheit. Dadurch sind einige der Wanderungen, nicht nur zu den touristischen Hot-Spots wie den Cascades des Anglais, in der Hochsaison recht stark frequentiert. Man sollte sich daher nicht der Illusion hingeben, die beschriebenen Touren seien Geheimtips.

Ein Tip noch am Rande: Die Orientierung auf den meisten Wanderungen stellt kein Problem dar (Farbmarkierungen, Steinmännchen, etc.). Ich würde trotzdem jedem Wanderer raten, sich vor Ort mit den hervorragenden ign-Wanderkarten des jeweiligen Gebiets zu versorgen. Gibt's in praktisch jedem Supermarkt und sind eine sehr sinnvolle Ergänzung zu den Kartenausschnitten im Wanderführer.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. September 2011
Die aktuelle 9. Auflage bietet endlich die Möglichkeit an, die GPS-Daten zu den Touren herunterladen und sie direkt auf das Wander-Navi übertragen zu können. Gerade bei den nicht immer eindeutig beschilderten Wegen, stellt dies eine enorme Erleichterung dar. Das beginnt schon bei dem Einstieg in eine Tour, bzw. mit dem Auffinden des Parkplatzes. Mit Navi und Buch ist gibt es keine Unsicherheiten mehr an Abzweigungen, was den Spasseffekt erheblich steigert. Weiteres Kartenmaterial (in Papierform) ist in der Kombination mit einem Navi nicht unbedingt erforderlich, allenfalls noch um zu erkennen, wie der gegenüberliegende Gipfel heißt. Wandern mit Navi-Unterstützung (Wander-Navi oder Smartphone) ist klar zukunftsweisend, auch wenn man den Verstand nicht ganz abschalten sollte.
Die Touren selbst sind recht exakt beschrieben mit einer für meinen Geschmack zu blumigen Ausdrucksweise. Es werden stolze 75 Touren beschrieben, wenn man die angegebenen Varianten dazuzählt kommt man auf über 100. Das ist mehr als doppelt soviel, wie bei den anderen Wanderführern.
Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung, dieser Wanderführer ist mit den jetzt ergänzten GPS-Daten konkurrenzlos und dazu noch günstig.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Mai 2014
Ohne diesen Wanderführer hätte ich es schwierig gefunden, so tolle Routen zu finden. Leider muss ich mich meinen Vorrednern anschließen und auch sagen, dass es nicht immer einfach war den Weg zu finden, aber da wir dann nach anfänglichen Schwierigkeiten nach dem 3. Tag ein Handy mit GPS dabei hatten auf welchem wir die Routen gespeichert hatten, war es dann relativ einfach auf dem Weg zu bleiben (und man dachte sich: ach DEN Weg meint er). Teilweise sind uns auch andere hilflose Wanderer begegnet, die auch den Rother in der Hand hatten und gerne unsere Hilfe angenommen haben ;-)

Wenn man den richtigen Weg nimmt und sich nicht verläuft sind die Zeitangaben immer sehr präzise gewesen (waren zu zweit unterwegs und relativ erfahrene Wanderer, aber nicht übermäßig trainiert).

Man muss außerdem beachten, dass die Angaben zu den Wetterverhältnissen bei den Gipfelwanderungen teilweise leicht untertrieben sind. So entpuppte sich Tour 61 für meine Begriffe eher als schwierige Tour (anstatt mittlerem Schwierigkeitsgrad), für die es sehr hilfreich gewesen wäre Stöcke mitzunehmen, da so viel Schnee war (im Mai), dass es an manchen Stellen schwierig war Halt zu finden ohne Hilfsmittel ;-) der weitere Weg Richtung Capitellosee war unpassierbar zu der Jahreszeit zumindest wenn man keine komplette Alpinausrüstung dabei hat.

Bei Tour 61 muss man außerdem beachten, dass eine Lawine die Brücke beschädigt hat und man nicht mit dem Auto zum beschriebenen Parkplatz fahren kann, dadurch verlängert sich die Tour nicht unerheblich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Juni 2009
Das Buch bietet eine hilfreiche Übersicht über die vielfältigen Wandermöglichkeiten auf der Insel. Die Streckenverläufe sind m. E. gut beschrieben. Die im Juni 09 von uns bewanderten Strecken waren gut sichtbar markiert. Die Zeitangaben zu den Wanderungen mögen für Träger der "goldenen Wanderwade (gowawa :-))" angemessen sein. Weniger konditonsstarke Wanderer sollten ggf. die doppelte Zeit kalkulieren.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Mai 2013
Ich hatte schon das Vorgängerbuch, das mich, wie alle Rother Wanderführer mehr als begeistert hat. Diese Führer sind meine ständigen Begleiter, woimmer ich auch hinfahre.
Diese neuauflage ist detailliert, genau, und für mich unabkömmlich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Juli 2013
Die beschriebenen Routen sind aktuell. Die Beschreibungen beinhalten meiner Meinung nach genügend Informationen zu Wanderweg und Sehenswürdigkeiten. Bei meinen Routen hatte ich nie Probleme mit der Orientierung und der Zeiteinteilung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden