Hier klicken May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
19
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Februar 2009
Jacob angehender Jurist aus Münster verliebt sich in die schwangere Sahra.Er siet Sahra zum ersten mal bei einer Hexenhinrichtung.Sahra und Jacob versuchen der Apothekerfrau Anna ,die als Hexe im Kerker sitzt zu
helfen.Dieses Buch führt den Leser ins finstere Mittelalter ,zur Zeit der Hexenverfolgung. Sehr spannend und flüssig geschrieben. Hat mir sehr gut gefallen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2012
Als gebürtige Osnabrückerin, habe ich schon lange daran gedacht, diesen Roman zu lesen.. ich wurde nicht enttäuscht!
Absolut fesselnd, sehr gut zu lesen und mit interessanten, historischen Details!
"Geschicktsunterricht" mal anders, gepaart mit einer spannenden Liebesgeschichte.
Absolut empfehlenswert auch für Nicht-Osnabrücker!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2003
Jakob Theis möchte Jurist werden und sich dann der Hexenverfolgung widmen. Deshalb reist er mit seinem Brautvater nach Osnabrück, um dort den Hexenprozeß gegen Anna Ameldung, der Frau des Apothekers, zu verfolgen. Dort lernt er Sara, die Tochter des Goldschmieds, kennen, die ihm zu erklären versucht, dass Anna keine Hexe ist. Sie bittet ihn, ihr und den Angehörigen von Anna und ihrer Mitangeklagten, der Mutter des größten Konkurrenten des Bürgermeisters, zu helfen. Nach anfänglichen Zweifeln lässt er sich darauf ein und macht sich so den Bürgermeister, und damit auch dessen Freund, seinen Brautvater, zum Feind.
Dieses Buch hat mich sehr interessiert, weil es zu der Zeit des Dreißigjährigen Krieges in Deutschland spielt. Leider kommt die historische Grundlage etwas zu kurz, da hätte ich mir ein bisschen mehr gewünscht. Schlimm ist das aber nicht, weil man die Geschichte auch so sehr gut verstehen kann. Die Geschichte des Hexenprozesses um Anna Ameldung ist dafür sehr gut erklärt und zusammen mit der Rahmenhandlung um Jakob und Sara wirklich spannend. Manchmal ist die Handlung zwar etwas vorhersehbar, was der Lesefreude aber keinen Abbruch tut.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2013
Ja, ein spannendes, gutes Buch über die Zeit der Hexenverfolgung. Manchmal hat der Autor gewisse Dinge wie Folterungen zu explizit dargestellt. Die Hauptfiguren sind gut gezeichnet und sympathisch. Spannende Geschichte und guter Lesestoff!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2013
Spannendes Buch, versetzt den Leser in die Zeit der Hexenverfolgung,
Das Buch war so spannend das ich mit lesen nicht aufhören konnte, Einfach Spitze
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2013
Sehr anschaulich geschriebenes Buch. Gute Zusammenhänge und man kann sich in die damalige Zeit sehr gut hinein versetzen.
Spannende Lektüre!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2009
Ich habe dieses Buch gekauft, weil mir der andere Roman von Michael Wilcke(Der Glasmaler und die Hure) auch sehr gut gefiel.
Ich bin auch hier nicht enttäuscht worden. Ein Roman, bei dem man weiterliest, weil man unbedingt wissen will, wie es ausgeht und der auch wieder einiges aus dieser Zeit berichtet. Ich war entsetzt, mit welcher Wilkür die armen Frauen damals den "Obrigen" ausgesetzt waren und bin sehr froh, dass ich in der heutigen Zeit in Deutschland lebe.
Nicht immer ganz leicht zu lesen, wenn man so wie ich dazu neigt sich in die Dinge reinzudenken, aber auf jeden Fall zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2013
Ging so. Einfach mal bestellt. Geschichte nicht schlecht. War für zwischendurch okay das Buch. Sollte man sich aber sein eigenes Urteil drüber bilden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2009
ein super geschriebenes buch. selten so ein gut geschriebenes buch gelesen man ist mitten im geschehen von damals dabei. super das buch ist einfach spitze
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken